#DealMonitor – Dawn Capital investiert in Charles – Molecule bekommt 12,7 Millionen – team.blue kauft Raidboxes 


Im #DealMonitor für den 29. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Charles
+++ Dawn Capital und die Alt-Investoren investieren nach unseren Informationen 20 Millionen Euro in Charles. Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Das Unternehmen aus Berlin, das von Artjem Weissbeck (Kapten & Son) und Andreas Tussing (McKinsey) gegründet wurde, ermöglicht es Marken ihre Produkte über WhatsApp und andere Chat-Apps anzubieten. Accel und HV Capital investierten zuletzt 5 Millionen Euro in Charles. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Lora
+++ Angel-Investor:innen wie Clark-Günder Marco Adelt, Tierarzt Plus Partner-Gründer Damian Doberstein, doktor.de-Gründerin Susanne Kreimer, Getsafe-Gründer Christian Wiens, Mark de Lange (Gründer Ace & Tate), Christian Schröder, Nico und Sascha Weiler; Noor van Beuven, Anna Brandt, sowie Maxim Dick investieren 2,2 Millionen Euro in Lora. Hinter dem Heidelberger Startup, das 2020 von Philipp Harders und Daniel Wiens gegründet wurde, verbirgt sich eine “moderne Zahnarztkette”. Mehr über Lora #EXKLUSIV

Molecule
+++ Northpond Ventures, Shine Capital, 1kx, Fifty Years, KdT Ventures, Backed, Inflection, Chris Leiter, Balaji Srinivasan, Zee Prime Capital, The LAO, L1 Digital, Boom Capital, Compound VC, Koji Capital, Pillar VC, Seedclub Ventures, Speedinvest, Healthspan Capital, BoxGroup und Co. investieren 12,7 Millionen US-Dollar in Molecule. Das Berliner Startup, von Paul Kohlhaas, und Tyler Golato gegründet, positioniert sich als “software platform to accelerate innovation in the pharmaceutical industry”. Zum Konzept heißt es weiter: “Our platform and scalable framework for biotech DAOs connects academics and biotech companies with quick and easy funding, while enabling patient, researcher, and investor communities to directly govern and own research-related IP”.

Reverion
+++ Der Berliner ClimateTech-Investor Extantia, Landwärme, Doral Tech Ventures, Possible Ventures und “weitere namhafte Investoren, sowie fünf ausgewählte Business Angels” investieren in Reverion. “Durch die Seed-Runde, eine bereits zuvor erfolgreich eingeworbene Förderung durch das BMWK und den Europäischen Sozialfonds (ESF), sowie ein Preisgeld stehen Reverion insgesamt nun über 7 Millionen Euro für die Skalierung ihrer eigens entwickelten Technologie zur Verfügung”, teilt die Jungfirma mit. Das Startup aus München, von Luis Poblotzki, Maximilian Hauck und Stephan Herrmann gegründet, baut modulare Kleinkraftwerke aus Hochtemperaturbrennstoffzellen.

planqc
+++ UVC Partners und Speedinvest investieren 4,6 Millionen Euro in planqc. Das Münchner Unternehmen, 2022 von Alexander Glätzle, Sebastian Blatt, Johannes Zeiher und Lukas Reichsöllner gegründet, “baut Quantencomputer und speichert Quanteninformation in einzelnen Atomen”. Das Team schreibt zum Investment: “Mit dieser Finanzierung wird planqc hochskalierbare Raumtemperatur-Quantencomputer entwickeln, basierend auf Atomen in optischen Gittern”.

suena 
+++ EIT InnoEnergy, Vireo Ventures und Raakwark Kaptaal investieren 1,2 Millionen Euro in suena. Das Hamburger Startup, das 2021 von Lennard Wilkening, Miguel Wesselmann und Tom Witter gegründet wurde, entwickelt eine “cloudbasierte Optimierungssoftware, mit der der Betrieb des Speichers auf Basis von Prognosemodellen techno-ökonomisch optimiert wird”. “Mit dem frischen Kapital können wir die Produktentwicklung und die Umsetzung von Pilotprojekten beschleunigen”, teilt das Unternehmen mit.

Charly
+++ “Mehrere Angel-Investoren, Wagniskapitalgebern und Family Offices” investieren in das insolvente Berliner EdTech Charly. “Das Unternehmen ist damit erfolgreich saniert. Möglich gemacht hat das eine Gruppe von Investoren, zu denen auch ein Teil der Altgesellschafter gehört”, sagt Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff. Das junge Unternehmen konzentriert sich künftig ausschließlich auf den Geschäftsbereich StudyTogether und somit auf virtuellen Lernräume für Studierende. Das EdTech wurde 2016 von Cecil von Croÿ und Karl Bagusat, der 2019 gestorben ist, unter dem Namen PrintPeter gegründet. Mehr über Charly

Envoria
+++ Brandenburg Kapital, Bavarian Sustainable Capital und fino ventures investieren eine siebenstellige Summe in Envoria bzw. die Betreiberfirma Financial Software Architects (Fisa). Das Startup aus München, 2018 von Sven Schubert, Thimo Brinkmann und Stefan Siemers gegründet, entwickelt mit Envoria eine Software, die Unternehmen bei der Offenlegung ihrer Nachhaltigkeitskennzahlen helfen soll. In München und Potsdam arbeiten derzeit 20 Mitarbeiter:innen für das Unternehmen.

goUrban
+++ Elevator Ventures, UNIQA Ventures und der aws Gründerfonds investieren in goUrban. Das Wiener Unternehmen, 2016 von Bojan Juki? und Jonathan Gleixner gegründet, kümmert sich um “vernetzte Mobilität von Autos, Mopeds, Kick-Scootern und öffentlichen Verkehrsmitteln in Städten und Gemeinden”. In der Presseaussendung heißt es weiter: “Das achtstellige Budget nach dem Investment ermöglicht uns nun auch eine Verdreifachung des Teams von 50 auf 150 Mitarbeiter:innen bis Jahresende”.

Charge Construct
Das Solarunternehmen Seac Group investiert eine siebenstellige Summe in Charge Construct. Das E-Mobility Startup aus Ingolstadt, 2020 von Adrian Zierer und  Tim Schwenk gegründet, unterstützt “Kunden aus verschiedensten Branchen bei der Errichtung von Ladeinfrastruktur und bietet dabei ganzheitliche und steckerfertige Ladelösungen”. Im Zuge des Investments übernimmt die Seac Group die Anteile von bisherigen Anteilseignern.

Cabin One
+++ Novaco Invest, die Investmentgesellschaft der Warema Group, investiert in Cabin One. Das Berliner Unternehmen, 2018 von Simon Becker und Marcel Frank gegründet, entwirft minimalistische Häuser. “Basierend auf der signifikanten Entwicklung wird die Investition von Novaco zusätzliche Produktinnovationen beschleunigen”, teilt das Unternehmen mit.

MERGERS & ACQUISITIONS

Bring
+++ Die Berliner Jungfirma GoTiger, die von David Damjakob, Ex-Gorillas-Mitarbeiter Moritz Fritzen und Yang Zou gegründet wurde, steht vor der Übernahme des Berliner Quick-Commerce-Startups Bring. GoTiger setzt auf asiatische Lebensmittel und somit auf den derzeitigen Ethno-Trend bei Lieferdiensten. Über die App des Startups können Onliner:innen über 300 Produkte bestellen und sich noch am selben Tag liefern lassen. Der Wiener Early-Stage-Investor Speedinvest, Lieferando-Gründer Kai Hansen, Shio Capital und Adjacent investierten bereits in GoTiger. Hinter Bring steckt Orhan Mertyüz, Taxiunternehmer und Liefer24-Gründer. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Raidboxes 
+++Das belgische Unternehmen team.blue, ein sogenannter “Enabler für Entrepreneure und Unternehmen”, übernimmt den WordPress-Hosting-Anbieter Raidboxes, der 2014 von Torben Simon Meier, Johannes Benz und Marcel Gleis in Münster gegründet wurde. “Mit einem Team von 45 Expert:innen in Münster und ganz Europa betreut Raidboxes über 16.000 Kund:innen in mehr als 55 Ländern. Die Gründer werden das Unternehmen auch in Zukunft leiten”, heißt es in der Presseaussendung. In den vergangenen Jahren investierten Jan Beckers, Jens Schumann, Pascal Tilgner und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) eine sechsstellige Summe in Raidboxes. Mehr über Raidboxes

VENTURE CAPITAL

Green Generation Fund
+++ Jetzt offiziell: Der Impact-Investor Green Generation Fund (GGF) legt – wie im Insider-Podcast berichtet – seinen ersten Fonds auf. Im Topf des Food- und GreenTech-Investors sind 100 Millionen Euro. Hinter GGF stecken Seriengründerin Janna Ensthaler (GlossyBox, Event Inc. und Kaiserwetter) und Manon Sarah Littek, vorher unter anderem Katjesgreenfood. Der junge Geldgeber investierte bereits in acht Unternehmen – darunter Neggst, The Rainforest Company und Klim. Insgesamt plant das Team Investments in 20 bis 25 europäische und amerikanischen Startups. Mehr über den Green Generation Fund

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#aktuell, #aws-grunderfonds, #bavarian-sustainable-capital, #berlin, #bring, #cabin-one, #charge-construct, #charles, #charly, #dawn-capital, #doral-tech-ventures, #eit-innoenergy, #elevator-ventures, #envoria, #extantia, #fino-ventures, #gotiger, #gourban, #hamburg, #ingolstadt, #landwarme, #lora, #molecule, #munchen, #munster, #northpond-ventures, #novaco-invest, #planqc, #possible-ventures, #potsdam, #raakwark-kaptaal, #raidboxes, #randenburg-kapital, #reverion, #seac-group, #shine-capital, #speedinvest, #suena, #team-blue, #uniqa-ventures, #uvc-partners-und-speedinvest, #venture-capital, #vireo-ventures, #wien

#DealMonitor – byrd sammelt 50 Millionen ein – 10x Founders investiert in Kertos – Yapily übernimmt FinAPI


Im #DealMonitor für den 10. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

byrd
+++ Cambridge Capital, Speedinvest, Mouro Capital, Elevator Ventures, KK Incube und weitere Altinvestoren investieren 50 Millionen Euro in byrd. Erst im Juli 2021 sammelte das Unternehmen von Mouro Capital, Speedinvest, Verve Ventures, Rider Global und VentureFriends 16 Millionen ein. Insgesamt flossen nun schon rund 70 Millionen Euro das Unternehmen. Das  Wiener Startup, das 2016 von Alexander Leichter, Sebastian Mach und Petra Dobrocka gegründet wurde, positioniert sich als E-Commerce Fulfillment-Plattform. byrd bietet seinen Kunden Fulfillment-Dienstleistungen wie Lagerung, Verpackung, Versand und Retourenabwicklung an. “Das frische Kapital wird für die geografische Expansion, die Einstellung von Schlüsselpositionen und die Entwicklung neuer Funktionalitäten verwendet, um das Serviceangebot von byrd zu erweitern”, teilt die Jungfirma mit. 200 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für das Unternehmen. Mehr über byrd

Meisterwerk
+++ Jetzt offiziell: Der schwedische Investor Marcus Krüger, seed + speed Ventures, Wecken & Cie., Speedinvest, Innovation Nest und Kauri Tech Investment investieren – wie bereits im Insider-Podcast berichtet – 2 Millionen Euro in Meisterwerk – siehe Linkedin. Das Berliner Startup, das 2018 von Bertram Wildenauer und Nick Sonnenberg gegründet wurde, unterstützt Handwerker:innen bei “bei der Organisation zwischen Büro und Belegschaft”. Die Jungfirma verspricht dabei: “Einfache Einsatzplanung und strukturierter Informationsaustausch angepasst an die Prozesse in Ihrem Betrieb.”

Kertos
+++ Jetzt offiziell: Der Münchner Geldgeber 10x Founders investiert – wie bereits Ende März im Insider-Podcast berichtet – gemeinsam mit wefox-Gründer Fabian Wesemann, Gorillas-Gründer Ronny Shibley und LionCorn Capital eine siebenstellige Summe in Kertos. Die Münchner Jungfirma, die 2021 von Kilian Schmidt, Johannes Hussak und Alexander Prams gegründet wurde, kümmert sich um die Automatisierung von Prozessen rund um das Thema Datenschutz. “Die Kertos-Plattform ermöglicht es, Aufgaben abteilungsübergreifend einfach und effizient zu bearbeiten – transparent, automatisiert und sicher”, teilt das Startup mit. Mehr über Kertos

Emplu 
+++ Business Angels wie Ingo Weber, Andreas Schranzhofer, Jan Dzulko, Marc Müller, Sophie Glusac, Thomas Perlitz und Carsten Thies investieren eine sechsstellige Summe in Emplu, früher als Finbrand bekannt. Beim Startup aus Stuttgart, das von Anika Brunner und Lorin Nüßle gegründet wurde, dreht sich alles um Benefit-Management. “Finden Sie mit unserem Benefit-Check heraus, welche Benefits zu Ihrem Team und Ihren individuellen Rahmenbedingungen passen”, teilt die Jungfirma mit. Der HR-Investor Allygatr unterstützt Emplu bereits seit 2021.

Citkar
+++ Bloomit Ventures, ein niederländischer Accelerator für Elektroleichtfahrzeuge, investiert in Citkar. Der Berlinerer Hersteller von E-Cargobikes, der von Jonas Kremer gegründet wurde, setzt auf “vierrädrige Pedelecs, die die besten Aspekte eines Lieferwagens mit den Vorteilen eines E-Bikes verbinden”. TEC Ventures, die Beteiligungsfirma von Michael Göde, investierte bereits 2018 in das Unternehmen.

MERGERS & ACQUISITIONS

FinAPI
+++ Das britische FinTech Yapily übernimmt von der Schufa das Münchner Unternehmen FinAPI – siehe FinanceFWD. “Zum Kaufpreis machten die Beteiligten gestern zwar keine Angaben. In Finanzkreisen war allerdings übereinstimmend von einem hohen zweistelligen Millionenbetrag die Rede”, heißt es im Artikel. Das FinTech, das 2008 von Martin Lacher und Florian Haagen gegründet wurde, positioniert sich als “Provider von Open Banking und Open Finance Lösungen”. Bereits 2018 übernahm die Schufa die Mehrheit an FinAPI.

DIE HÖHLE DER LÖWEN

deep.one
In der sechsten Folge der elften Staffel investiert Georg Kofler 200.000 Euro in deep.one und sichert sich dabei 25 % am Unternehmen. Das Startup aus München, das von Frederik Podzuweit , Stefan Mittnik und Stefan Stube gegründet wurde, setzt auf Kopfhörer, die Musik, Filme und Spiele fühlbar machen sollen. Der Deal platzte nach der Show.

NetzBeweis
In der sechsten Folge der elften Staffel investieren Sales-Löwe Carsten Maschmeyer und Pharma-Löwe Nils Glagau 90.000 Euro in NetzBeweis und sichern sich dabei 15 % am Unternehmen. Das Startup, das von Katharina Bisset, Michael Lanzinger, Philipp Omenitsch und Thomas Schreiber gegründet wurde, kämpft gegen Hass im Netz.

Hans Ranke
In der sechsten Folge der elften Staffel investiert Refal-Löwe Rald Dümmel 75.000 Euro in Hans Ranke und sichert sich dabei 20 % am Unternehmen. Bei Hans Ranke aus Siegen, das von Torsten Schuh gegründet wurde, dreht sich alles um “einfache, schnelle, leckere und vegane” Gerichte.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#10x-founders, #aktuell, #allygatr, #berlin, #bloomit-ventures, #byrd, #cambridge-capital, #citkar, #deep-one, #elevator-ventures, #emplu, #finapi, #finbrand, #fintech, #hans-ranke, #kertos, #kk-incube, #lioncorn-capital, #logistik, #meisterwerk, #mobility, #mouro-capital, #munchen, #netzbeweis, #speedinvest, #venture-capital, #wien, #yapily