#DealMonitor – 25 millionenschwere Investments, die jeder mitbekommen haben sollte


Ein kurzer Rückblick auf die wichtigsten Investmentrunden im Juni 2022. Auch im vergangenen Monat konnten trotz Krisenstimmung wieder einige Startups und Grownups große Millionenbeträge einsammeln. Einige dieser Jungunternehmen kennt in der Startup-Szene quasi jeder, andere wiederum fliegen trotz bekannter Investoren und millionenschwerer Investmentbeträge noch immer unter dem Szene-Radar. Hier die größten Finanzierungsrunden (bei denen die Summe tatsächlich bzw. annähernd bekannt ist) der vergangenen Wochen.

SumUp
+++ Bain Capital, BlackRock, btov Partners, Crestline und Co. investieren 590 Millionen Euro (Fremd- und Eigenkapital) in SumUp. Mehr über SumUp

Razor Group
+++ BlackRock und Victory Park Capital stellen der Razor Group weitere 400 Millionen US-Dollar zur Verfügung – siehe Insider. Mehr über die Razor Group

Personio
+++ Greenoaks Capital Partners und Co. investieren 200 Millionen US-Dollar in Personio. Die Bewertung steigt von 6,3 auf 8,5 Milliarden Dollar. Mehr über Personio

Trade Republic
+++ Taxfix-Investor Ontario Teachers’ Pension Plan (OTPP) und Altinvestoren investieren 250 Millionen Euro in den Neobroker Trade Republic. Mehr über Trade Republic

CoachHub
+++ Die Late-Stage-Investoren Sofina und SoftBank sowie die Altinvestoren investieren 200 Millionen US-Dollar in CoachHub. Mehr über CoachHub

Omio
+++ Die amerikanische Investmentbank Lazard Asset Management, Stack Capital Group, NEA, Temasek und Co. investieren 80 Millionen US-Dollar in Omio. Mehr über Omio

Enpal
+++ Prime Capital stellt dem Berliner Unicorn Enpal im Rahmen eines nachrangigen Mezzanine-Darlehen 70 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr über Enpal 

WorkMotion
+++ Canaan, Heliad und GR Capital, Activant Capital, XAnge, Picus Capital und Business Angels investieren 50 Millionen US-Dollar in WorkMotion. Mehr über Workmotion

Wingcopter 
+++ Die Rewe Group, Salvia, XAI Techologies, Itochu sowie Altinvestoren wie Futury Capital und Xplorer Capital investieren 42 Millionen Euro in Wingcopter. Mehr über Wingcopter

Upvest
+++ Bessemer Venture Partners, Earlybird, ABN AMRO Ventures, Notion Capital, Partech, 10x Group und Speedinvest investieren 42 Millionen US-Dollar in Upvest. Mehr über Upvest

solarisbank 
+++ Altinvestoren investieren weitere 40 Millionen Euro in die Solarisbank – siehe FinanceFWDMehr über Solarisbank

Distribusion 
+++ Lightrock sowie die Altinvestoren Creandum und Northzone investieren 30 Millionen Euro in Distribusion. Mehr über Distribusion

Quantum-Systems
+++ Bayern Kapital, Business Angels und Alt-Investoren investieren rund 30 Millionen Eiro in Quantum-Systems. Mehr über Quantum-Systems

Enviria 
+++ Redalpine, Galileo Green Energy, BNP Paribas Développement und der Impact-Investor Alter Equity investieren 22,5 Millionen Euro in Enviria. Mehr über Enviria

Charles
+++ Dawn Capital und die Alt-Investoren investieren nach unseren Informationen 20 Millionen Euro in Charles. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Airbank 
+++ Molten Ventures und Speedinvest investieren 20 Millionen US-Dollar in Airbank. Mehr über Airbank

Next Matter
+++ Omers Ventures, BlueYard Capital und Crane Venture Partners sowie mehrere Business Angels investieren 16 Millionen US-Dollar in Next Matter. Mehr über Next Matter

Getquin
+++ Clark-Investor Portage Ventures und Horizons Ventures, auch bei N26 und Wefox investiert, investieren 15 Millionen US-Dollar in Getquin. Mehr über Getquin

aware
+++ Jetzt offiziell: Lakestar, Cherry Ventures, June Fund und mehrere Angel-Investor:innen investieren 15 Millionen US-Dollar in aware. Mehr über aware

TradeLink
+++ Insight Partners und die Altinvestoren Point Nine Capital und Fly Ventures investieren 12 Millionen Euro in TradeLink. Mehr über TradeLink

Soba
+++ Lightspeed Venture Partners, FTX Ventures, Cherry Ventures, Point Nine Capital und TQ Ventures investieren 13,6 Millionen US-Dollar in Soba. Mehr über Soba

Molecule
+++ Northpond Ventures, Shine Capital, 1kx, Fifty Years, KdT Ventures, Backed und Co. investieren 12,7 Millionen US-Dollar in Molecule. Mehr über Molecule

Code Intelligence
+++ Tola Capital und Altinvestoren wie LBBW Venture Capital, Occident und Verve Ventures investieren 12 Millionen US-Dollar in Code Intelligence. Mehr über Code Intelligence

Immerok
+++ Cusp Capital und 468 Capital sowie Data Artisans-Gründer Stephan Ewen investieren eine zweistellige Millionensumme in Immerok. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Laserhub
+++ Evli Growth Partners, Fuse Venture Partners und FJ Labs, Schenker Ventures sowie Altinvestoren investieren in Laserhub. Mehr über Laserhub

Tipp: Wer sich für Startup-Investments in Deutschland interessiert, muss unseren #DealMonitor lesen.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell, #investitionen, #venture-capital

#StartupTicker – +++ Project Eaden – Charles – Bring – aware – Soba – Zukunftsfinanzierung – Delivery Hero


Was gibt’s Neues? In unserem #StartupTicker liefern wir einen kompakten Übersicht über die wichtigsten Startup-Nachrichten des Tages (Donnerstag, 30. Juni).

#STARTUPTICKER

Project Eaden
+++ Offizieller Startschuss: mymuesli-Gründer Hubertus Bessau startet mit Project Eaden erneut durch. Das Food-Startup setzt – wie bereits Mitte Juni im Insider-Podcast berichtet – auf “Animal-free Steak”. Mehr über Project Eaden

Charles
+++ Große Nummer: Dawn Capital und die Alt-Investoren investieren nach unseren Informationen 20 Millionen Euro in Charles. Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Mehr über Charles #EXKLUSIV

Bring
+++ Konsolidierung: Die Berliner Jungfirma GoTiger, die von David Damjakob, Ex-Gorillas-Mitarbeiter Moritz Fritzen und Yang Zou gegründet wurde, übernimmt das Berliner Quick-Commerce-Startup Bring. GoTiger setzt auf asiatische Lebensmittel. Mehr über GoTiger #EXKLUSIV

aware
+++ Jetzt offiziell: Lakestar, Cherry Ventures, June Fund, Katharina Jünger (Teleclinic), Simon Bolz (Klara), Florian Otto (Cedar), Manuel Grossmann (Amino Collective), Naren Sham (Omio), Lucas Cranach (Onefootball) und Christian Reber (Pitch) investieren 15 Millionen US-Dollar in aware. Mehr über aware

Soba
+++ Millionenschwerer Spielspaß: Lightspeed Venture Partners, FTX Ventures, Cherry Ventures, Point Nine Capital und TQ Ventures sowie Matthew Haag, Jack Dunlop, Tim Evans, and Alvaro González de Buitrago investieren 13,6 Millionen US-Dollar in das Games-Startup Soba. Mehr über Soba

Zukunftsfinanzierungsgesetz
+++ Der Startup-Verband kritisiert das geplante Zukunftsfinanzierungsgesetz. “Den Steuerfreibetrag anzuheben ist aber kein geeignetes Instrument, um Mitarbeiterkapitalbeteiligungen für Startups attraktiv zu gestalten”, sagt Vorstand Christian Miele. Mehr beim Startup-Verband

Delivery Hero
+++ Profitabilität geht jetzt über alles! Bislang stand beim weltweiten Liefersdienstvermittler Delivery Hero Wachstum im Fokus, nun will es schwarze Zahlen schreiben. “Das gefällt den Aktionären. Doch wie erklärt es das Management gegenüber seinen Angestellten?” – fragt Gründerszene. Mehr bei Gründerszene

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell

#DealMonitor – Dawn Capital investiert in Charles – Molecule bekommt 12,7 Millionen – team.blue kauft Raidboxes 


Im #DealMonitor für den 29. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Charles
+++ Dawn Capital und die Alt-Investoren investieren nach unseren Informationen 20 Millionen Euro in Charles. Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Das Unternehmen aus Berlin, das von Artjem Weissbeck (Kapten & Son) und Andreas Tussing (McKinsey) gegründet wurde, ermöglicht es Marken ihre Produkte über WhatsApp und andere Chat-Apps anzubieten. Accel und HV Capital investierten zuletzt 5 Millionen Euro in Charles. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Lora
+++ Angel-Investor:innen wie Clark-Günder Marco Adelt, Tierarzt Plus Partner-Gründer Damian Doberstein, doktor.de-Gründerin Susanne Kreimer, Getsafe-Gründer Christian Wiens, Mark de Lange (Gründer Ace & Tate), Christian Schröder, Nico und Sascha Weiler; Noor van Beuven, Anna Brandt, sowie Maxim Dick investieren 2,2 Millionen Euro in Lora. Hinter dem Heidelberger Startup, das 2020 von Philipp Harders und Daniel Wiens gegründet wurde, verbirgt sich eine “moderne Zahnarztkette”. Mehr über Lora #EXKLUSIV

Molecule
+++ Northpond Ventures, Shine Capital, 1kx, Fifty Years, KdT Ventures, Backed, Inflection, Chris Leiter, Balaji Srinivasan, Zee Prime Capital, The LAO, L1 Digital, Boom Capital, Compound VC, Koji Capital, Pillar VC, Seedclub Ventures, Speedinvest, Healthspan Capital, BoxGroup und Co. investieren 12,7 Millionen US-Dollar in Molecule. Das Berliner Startup, von Paul Kohlhaas, und Tyler Golato gegründet, positioniert sich als “software platform to accelerate innovation in the pharmaceutical industry”. Zum Konzept heißt es weiter: “Our platform and scalable framework for biotech DAOs connects academics and biotech companies with quick and easy funding, while enabling patient, researcher, and investor communities to directly govern and own research-related IP”.

Reverion
+++ Der Berliner ClimateTech-Investor Extantia, Landwärme, Doral Tech Ventures, Possible Ventures und “weitere namhafte Investoren, sowie fünf ausgewählte Business Angels” investieren in Reverion. “Durch die Seed-Runde, eine bereits zuvor erfolgreich eingeworbene Förderung durch das BMWK und den Europäischen Sozialfonds (ESF), sowie ein Preisgeld stehen Reverion insgesamt nun über 7 Millionen Euro für die Skalierung ihrer eigens entwickelten Technologie zur Verfügung”, teilt die Jungfirma mit. Das Startup aus München, von Luis Poblotzki, Maximilian Hauck und Stephan Herrmann gegründet, baut modulare Kleinkraftwerke aus Hochtemperaturbrennstoffzellen.

planqc
+++ UVC Partners und Speedinvest investieren 4,6 Millionen Euro in planqc. Das Münchner Unternehmen, 2022 von Alexander Glätzle, Sebastian Blatt, Johannes Zeiher und Lukas Reichsöllner gegründet, “baut Quantencomputer und speichert Quanteninformation in einzelnen Atomen”. Das Team schreibt zum Investment: “Mit dieser Finanzierung wird planqc hochskalierbare Raumtemperatur-Quantencomputer entwickeln, basierend auf Atomen in optischen Gittern”.

suena 
+++ EIT InnoEnergy, Vireo Ventures und Raakwark Kaptaal investieren 1,2 Millionen Euro in suena. Das Hamburger Startup, das 2021 von Lennard Wilkening, Miguel Wesselmann und Tom Witter gegründet wurde, entwickelt eine “cloudbasierte Optimierungssoftware, mit der der Betrieb des Speichers auf Basis von Prognosemodellen techno-ökonomisch optimiert wird”. “Mit dem frischen Kapital können wir die Produktentwicklung und die Umsetzung von Pilotprojekten beschleunigen”, teilt das Unternehmen mit.

Charly
+++ “Mehrere Angel-Investoren, Wagniskapitalgebern und Family Offices” investieren in das insolvente Berliner EdTech Charly. “Das Unternehmen ist damit erfolgreich saniert. Möglich gemacht hat das eine Gruppe von Investoren, zu denen auch ein Teil der Altgesellschafter gehört”, sagt Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff. Das junge Unternehmen konzentriert sich künftig ausschließlich auf den Geschäftsbereich StudyTogether und somit auf virtuellen Lernräume für Studierende. Das EdTech wurde 2016 von Cecil von Croÿ und Karl Bagusat, der 2019 gestorben ist, unter dem Namen PrintPeter gegründet. Mehr über Charly

Envoria
+++ Brandenburg Kapital, Bavarian Sustainable Capital und fino ventures investieren eine siebenstellige Summe in Envoria bzw. die Betreiberfirma Financial Software Architects (Fisa). Das Startup aus München, 2018 von Sven Schubert, Thimo Brinkmann und Stefan Siemers gegründet, entwickelt mit Envoria eine Software, die Unternehmen bei der Offenlegung ihrer Nachhaltigkeitskennzahlen helfen soll. In München und Potsdam arbeiten derzeit 20 Mitarbeiter:innen für das Unternehmen.

goUrban
+++ Elevator Ventures, UNIQA Ventures und der aws Gründerfonds investieren in goUrban. Das Wiener Unternehmen, 2016 von Bojan Juki? und Jonathan Gleixner gegründet, kümmert sich um “vernetzte Mobilität von Autos, Mopeds, Kick-Scootern und öffentlichen Verkehrsmitteln in Städten und Gemeinden”. In der Presseaussendung heißt es weiter: “Das achtstellige Budget nach dem Investment ermöglicht uns nun auch eine Verdreifachung des Teams von 50 auf 150 Mitarbeiter:innen bis Jahresende”.

Charge Construct
Das Solarunternehmen Seac Group investiert eine siebenstellige Summe in Charge Construct. Das E-Mobility Startup aus Ingolstadt, 2020 von Adrian Zierer und  Tim Schwenk gegründet, unterstützt “Kunden aus verschiedensten Branchen bei der Errichtung von Ladeinfrastruktur und bietet dabei ganzheitliche und steckerfertige Ladelösungen”. Im Zuge des Investments übernimmt die Seac Group die Anteile von bisherigen Anteilseignern.

Cabin One
+++ Novaco Invest, die Investmentgesellschaft der Warema Group, investiert in Cabin One. Das Berliner Unternehmen, 2018 von Simon Becker und Marcel Frank gegründet, entwirft minimalistische Häuser. “Basierend auf der signifikanten Entwicklung wird die Investition von Novaco zusätzliche Produktinnovationen beschleunigen”, teilt das Unternehmen mit.

MERGERS & ACQUISITIONS

Bring
+++ Die Berliner Jungfirma GoTiger, die von David Damjakob, Ex-Gorillas-Mitarbeiter Moritz Fritzen und Yang Zou gegründet wurde, steht vor der Übernahme des Berliner Quick-Commerce-Startups Bring. GoTiger setzt auf asiatische Lebensmittel und somit auf den derzeitigen Ethno-Trend bei Lieferdiensten. Über die App des Startups können Onliner:innen über 300 Produkte bestellen und sich noch am selben Tag liefern lassen. Der Wiener Early-Stage-Investor Speedinvest, Lieferando-Gründer Kai Hansen, Shio Capital und Adjacent investierten bereits in GoTiger. Hinter Bring steckt Orhan Mertyüz, Taxiunternehmer und Liefer24-Gründer. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Raidboxes 
+++Das belgische Unternehmen team.blue, ein sogenannter “Enabler für Entrepreneure und Unternehmen”, übernimmt den WordPress-Hosting-Anbieter Raidboxes, der 2014 von Torben Simon Meier, Johannes Benz und Marcel Gleis in Münster gegründet wurde. “Mit einem Team von 45 Expert:innen in Münster und ganz Europa betreut Raidboxes über 16.000 Kund:innen in mehr als 55 Ländern. Die Gründer werden das Unternehmen auch in Zukunft leiten”, heißt es in der Presseaussendung. In den vergangenen Jahren investierten Jan Beckers, Jens Schumann, Pascal Tilgner und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) eine sechsstellige Summe in Raidboxes. Mehr über Raidboxes

VENTURE CAPITAL

Green Generation Fund
+++ Jetzt offiziell: Der Impact-Investor Green Generation Fund (GGF) legt – wie im Insider-Podcast berichtet – seinen ersten Fonds auf. Im Topf des Food- und GreenTech-Investors sind 100 Millionen Euro. Hinter GGF stecken Seriengründerin Janna Ensthaler (GlossyBox, Event Inc. und Kaiserwetter) und Manon Sarah Littek, vorher unter anderem Katjesgreenfood. Der junge Geldgeber investierte bereits in acht Unternehmen – darunter Neggst, The Rainforest Company und Klim. Insgesamt plant das Team Investments in 20 bis 25 europäische und amerikanischen Startups. Mehr über den Green Generation Fund

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#aktuell, #aws-grunderfonds, #bavarian-sustainable-capital, #berlin, #bring, #cabin-one, #charge-construct, #charles, #charly, #dawn-capital, #doral-tech-ventures, #eit-innoenergy, #elevator-ventures, #envoria, #extantia, #fino-ventures, #gotiger, #gourban, #hamburg, #ingolstadt, #landwarme, #lora, #molecule, #munchen, #munster, #northpond-ventures, #novaco-invest, #planqc, #possible-ventures, #potsdam, #raakwark-kaptaal, #raidboxes, #randenburg-kapital, #reverion, #seac-group, #shine-capital, #speedinvest, #suena, #team-blue, #uniqa-ventures, #uvc-partners-und-speedinvest, #venture-capital, #vireo-ventures, #wien

#StartupTicker – +++ Lora – aware – Momo – cognote – eatDine – Telekom – Softbank


Was gibt’s Neues? In unserem #StartupTicker liefern wir einen kompakten Übersicht über die wichtigsten Startup-Nachrichten des Tages (Dienstag, 28. Juni).

#STARTUPTICKER

Lora
+++ Angel-Investor:innen wie Clark-Günder Marco Adelt, Tierarzt Plus Partner-Gründer Damian Doberstein und doktor.de-Gründerin Susanne Kreimer investieren 2,2 Millionen Euro in Lora. #EXKLUSIV Mehr über Lora

aware
+++ Lakestar investiert eine Millionensumme in aware. Cherry Ventures, der June Fund und Atlantic Labs investierten bereits in das Unternehmen. #EXKLUSIV Mehr über aware

Momo
+++ Element Ventures, Global Founders Capital (GFC) und einige Angel-Investoren investieren in Momo. Das Berliner Startup positioniert sich als Kredit-Alternative zum Mietkautionskonto. #EXKLUSIV Mehr über Momo

cognote
+++ Global Founders Capital (GFC) investiert in cognote. Das Münchner Startup kümmert sich um die “Automatisierung der medizinischen Dokumentation”. #EXKLUSIV Mehr über cognote

eatDine
+++ Der Berliner Frühphasengeldgeber FoodLabs investiert in eatDine. Das Berliner Startup  “hilft unabhängigen Restaurants erfolgreicher im Liefergeschäft zu sein”. #EXKLUSIV Mehr über eatDine

Telekom
+++ “Zusammen mit dem Investor Softbank wollte der Konzern viel Geld mit dem Vertrieb von Start-up-Diensten verdienen. Das Beben in der Techbranche macht die großen Hoffnungen zunichte” – berichtet das Manager Magazin. Mehr beim Manager Magazin

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell

#DealMonitor – #EXKLUSIV Lakestar investiert in aware – GFC setzt auf Momo und cognote – FoodLabs investiert in eatDine


Im #DealMonitor für den 27. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

aware
+++ Lakestar investiert nach unseren Informationen eine Millionensumme in aware. 
Das Berliner Startup, das 2021 von den EyeEm-Gründern Florian Meissner und Ramzi Rizk sowie Ferdinand Schmidt-Thomé gegründet wurde, kümmert sich um die “Entwicklung einer App zur Auswertung von Gesundheitsdaten und zur Erforschung chronischer Krankheiten”. Konkret geht es zunächst insbesondere um Bluttests im Abo-Modell. Cherry Ventures, der June Fund und Atlantic Labs investierten bereits in das Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Momo
+++ Element Ventures, Global Founders Capital (GFC) und einige Angel-Investoren investieren nach unseren Informationen in Momo. Das Berliner Startup Momo, das von Simplo-Gründer Marcel Meitza ins Leben gerufen wurde, positioniert sich als Kredit-Alternative zum “herkömmlichen Mietkautionskonto”.Mit Simplo wollten Meitza und Co. zuvor Handwerkern unter die Arme greifen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

cognote
+++ Global Founders Capital (GFC) investiert nach unseren Informationen in cognote. Das Münchner Startup, das von Nils Krüger, Oliver Rausch, Nils Blach und Anton Schäfer gegründet wurde, kümmert sich um die “Automatisierung der medizinischen Dokumentation”. “Wir entlasten Ärzt:innen in ihren täglichen Arbeitsabläufen durch automatisierte Dokumentation von Arzt-Patientengesprächen sowie Entscheidungs- und Behandlungsunterstützung”, teilt das Team mit.Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

eatDine
+++ Der Berliner Frühphasengeldgeber FoodLabs investiert nach unseren Informationen in eatDine. Das Berliner Startup, das von den mercavus-Machern Maximilian Fischer und Kai Winselmann sowie Michael Neuner gegründet wurde, “hilft unabhängigen Restaurants erfolgreicher im Liefergeschäft zu sein”. Konkret geht es um “ein Netzwerk von Küchen” Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Razor Group
+++ BlackRock und Victory Park Capital stellen der Razor Group weitere 400 Millionen US-Dollar zur Verfügung – siehe Insider. “The company has secured an additional $400 million in debt, bringing its total debt raised to $800 million”, heißt es im Bericht. Die Razor Group, 2020 von Tushar Ahluwalia und Jonas Diezun gegründet, kauft – wie das große Vorbild Thrasio – profitable Amazon-Händler und führt deren Geschäfte weiter. Fortress Investment Group, 468 Capital, Victory Park Capital, Presight Capital, Blackrock, Jebsen Capital, Redalpine und Global Founders Capital (GFC) investierten zuletzt 125 Millionen Dollar in das Unicorn. Mehr über die Razor Group

Simpleclub
+++ 10x Founders. HV Capital und Angel-Investor:innen wie Christian Hülsewig (Schüttflix), David Nothacker, Julius Kurt Köhler und Nicolaus Schefenacker (Sennder) sowie Matti Niebelschütz (Coachhub) investieren 7,2 Millionen Euro in Simpleclub – siehe Gründerszene. Das Startup aus München, das 2015 von Alexander Giesecke und Nicolai Schork gegründet wurde, positioniert sich als Lern-App für Schüler.  Die Gründer haben schon 2011, als Elftklässler mit ihrem Projekt angefangen – mit Mathematik-Erklärvideos auf YouTube. HV Capital investierte im Oktober 2020 bereits 2 Millionen Euro in Simpleclub. Ende 2021 gab es weitere 1,25 Millionen. Mehr über Simpleclub

VENTURE CAPITAL

Verve Ventures
+++ Der Schweizer Investmentplattform Verve Ventures, seit 2010 unterwegs, legt ihren ersten Fonds auf. 45 Millionen Schweizer Franken sind bereits im Topf. Zielgröße sind 100 Millionen. “The fund will invest in 5-7 companies per year during an investment period of 3 years, followed by a 5-year harvesting period”, teilt der Investor mit. Mehr über Verve Ventures

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#10x-founders-hv-capital, #aktuell, #aware, #berlin, #blackrock, #cognote, #eatdine, #edtech, #element-ventures, #food, #foodlabs, #global-founders-capital, #lakestar, #momo, #munchen, #razor-group, #simpleclub, #venture-capital, #verve-ventures, #victory-park-capital

#Podcast – Insider #131: SumUp – Gorillas – GoTiger – Highsnobiety – Green Generation Fund – Momo – cognote – aware – Lora – eatDine – Beat81 – Charles


In unserem Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, alle vierzehn Tage spannende und vor allem aber exklusive Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene.

Insider #131– Die Themen

+++ SumUp steigt zum Unicorn auf #ANALYSE
+++ Gorillas in der Krise #ANALYSE
+++ GoTiger übernimmt Bring #EXKLUSIV
+++ zalando und der Highsnobiety-Deal #ANALYSE
+++ Final Closing beim Green Generation Fund #EXKLUSIV
+++ GFC verkleinert sich und investiert in cognote sowie Momo #EXKLUSIV
+++ Lakestar investiert in aware #EXKLUSIV
+++ Lora sammelt Millionen ein #EXKLUSIV
+++ FoodLabs investiert in eatDine #EXKLUSIV
+++ Beat81 sucht frisches Kapital #EXKLUSIV
+++ Dawn Capital setzt auf Charles #EXKLUSIV

Unser Sponsor

Die heutige Ausgabe wird präsentiert von FLEX Capital. Internet- und Softwareunternehmer, die über einen Teilverkauf ihrer Firma nachdenken, sollten jetzt genau zuhören! FLEX Capital ist ein Private Equity Fonds der nächsten Generation: Sämtliche Partner und die Mehrzahl der Investoren hinter dem Fonds sind Digitalunternehmer, die entscheidend bei den nächsten Wachstumsschritten unterstützen. Und der FLEX Ansatz funktioniert: Die Gründer der gebootstrappten Bielefelder Software-Firma Egoditor haben Ende 2019 60 % der Anteile an FLEX verkauft. FLEX hat dabei geholfen, eine zweite Management-Reihe zur Unterstützung der Gründer zu etablieren, einen Wettbewerber zu übernehmen und die Kunden Churn-Rate von 40 % auf 12 % zu senken. Beim gemeinsamen Exit für einen dreistelligen Millionenbetrag nur zwei Jahre später haben die Gründer nochmal ein Vielfaches des initialen Kaufpreises erlöst. Mehr Informationen findet ihr unter www.flex.capital

Insider #131 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #aware, #beat81, #bring, #charles, #cognote, #eatdine, #gorillas, #gotiger, #green-generation-fund, #highsnobiety, #insider, #lora, #momo, #podcast, #sumup

#StartupTicker – +++ CoachHub – Upvest – Distribusion – Airbank – Next Matter – Medifox Dan – softgarden – Highsnobiety


Im #StartupTicker geben wir einmal in der Woche einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

STARTUP-RADAR

Brandneu
+++ In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: Protectwatch, Ladon Energy, Heizungskauf-Online, Bluquist, AccessOwl, respeak, zero44, Planhero, Area Butler, Markt Pilot, WorkAlive, EduBites, Molab.ai, Junto, skailark, Lemontaps, Fides. Mehr im Startup-Radar

Newsletter
+++ Im Startup-Radar-Newsletter, unserem kostenpflichtigen Newsletter, berichten wir diese Woche über diese Startups: Otterspace, Breeze, QuizCo, Switchboard, Froots, Boomerang, Maila Health, Logistikbude, Heimladen, Teamfit, SongPush, Grow My Tree, Endo-App, Stark ins Neue und aureka . Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

INVESTMENTS

Immerok
+++ Cusp Capital und 468 Capital sowie Data Artisans-Gründer Stephan Ewen investieren eine zweistellige Millionensumme in Immerok. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Otterspace
+++ Cherry Ventures, Inflection, btov Partners, Paua Ventures und Coinbase investieren rund 3 Millionen US-Dollar in Otterspace. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Project Eaden
+++ Creandum investiert in Project Eaden, das neue Food-Projekt von mymuesli-Gründer Hubertus Bessau. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

DriverHero
+++ 10X Founders investiert nach unseren Informationen in DriverHero. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Suns Care
+++ Der Hamburger Geldgeber Hanse Ventures investiert in Suns Care. Mehr über Suns Care #EXKLUSIV

The Base Club
+++ True Growth, die Beteiligungsgesellschaft der audibene-Gründer, investiert in The Base Club. Mehr über The Base Club #EXKLUSIV

CoachHub
+++ Die Late-Stage-Investoren Sofina und SoftBank sowie die Altinvestoren investieren 200 Millionen US-Dollar in CoachHub. Mehr über CoachHub

Upvest
+++ Bessemer Venture Partners, Earlybird, ABN AMRO Ventures, Notion Capital, Partech, 10x Group und Speedinvest investieren 42 Millionen US-Dollar in Upvest. Mehr über Upvest

Distribusion 
+++ Lightrock sowie die Altinvestoren Creandum und Northzone investieren 30 Millionen Euro in Distribusion. Mehr über Distribusion

Airbank 
+++ Molten Ventures und Speedinvest investieren 20 Millionen US-Dollar in Airbank. Mehr über Airbank

Next Matter
+++ Omers Ventures, BlueYard Capital und Crane Venture Partners sowie mehrere Business Angels investieren 16 Millionen US-Dollar in Next Matter. Mehr über Next Matter

Laserhub
+++ Evli Growth Partners, Fuse Venture Partners und FJ Labs, Schenker Ventures sowie Altinvestoren investieren in Laserhub. Mehr über Laserhub

MERGERS & ACQUISITIONS

Vation
+++ Das Berliner Fitness-Startup Beat81 übernimmt nach unseren Informationen die Kölner Jungfirma Vation. Mehr über Vation #EXKLUSIV

Medifox Dan
+++ Das US-Unternehmen Resmed übernimmt das Hildesheimer Unternehmen Medifox Dan. Der Kaufpreis beträgt 1 Milliarde US-Dollar.

softgarden
+++ Das polnische HR-Unternehmen Grupa Pracuj übernimmt das Berliner HR-Unternehmen softgarden. Kaufpreis: 118 Millionen Euro. Mehr über softgarden

Highsnobiety
+++ Der Berliner Modegigant Zalando übernimmt die Mehrheit an Highsnobiety. Mehr über Highsnobiety

Lemon One
+++ Das italienische Unternehmen Boom übernimmt Lemon One, eine Berliner Vermittlungsplattform für Fotograf:innen. Mehr über Lemon One

e-bot7
+++ LivePerson, übernahm im vergangenen Jahr e-bot7. Der Kaufpreis: 53,1 Millionen US-Dollar für e-bot7 – siehe Startuprad.ioMehr über e-bot7

VENTURE CAPITAL

High-Tech Gründerfonds
+++ Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) verkündet das First Closing seines vierten Fonds (400 Millionen Euro). Mehr über den High-Tech Gründerfonds

Project A Ventures
+++ Der Berliner Frühphasen-Geldgeber Project A Ventures schließt seinen vierten Fonds bei 375 Millionen US-Dollar. Mehr über Project A Ventures

3VC 
+++ Der Wiener Investor 3VC verkündet das First Closing seines zweiten Fonds (150 Millionen Euro). Mehr über 3VC

LESENSWERT

Gorillas
+++ “Der kriselnde Lieferdienst Gorillas setzt beim Personal weiter den Rotstift an. Nun trifft es den Standort Spanien. Für die Betroffenen kommen die Kündigungen wohl überraschend”. Mehr bei Gründerszene

PODCASTS

+++ In der neuen Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt geht es insbesondere um N26, Trade Republic, CoachHub, die Series A-Krise, Immorek, Project Eaden, Otterspace und DriverHero.

Interview#45
+++  In unserem Interview-Podcast ist diesmal Dance-Gründer Christian Springub zu Gast. Das Berliner Unternehmen positioniert sich als Subscription-Service für E-Bikes.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

 

#aktuell

#DealMonitor – Resmed kauft Medifox Dan für 1 Milliarde – Beat81 schluckt Vation – Project A legt neuen Fonds auf


Im #DealMonitor für den 15. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Suns Care
+++ Der Hamburger Geldgeber Hanse Ventures investiert nach unserem Informationen in Suns Care. Das Hamburger Startup, das 2019 von Johannes Glass und Johannes Wolf gegründet wurde, setzt auf Sonnencreme. “Unsere Sonnencreme kommt ohne den altbekannten klebrigen und weißen Film aus, setzt auf ein nachhaltiges Packaging und saubere Inhaltsstoffe und ist dazu noch super stylisch”, teilt das D2C-Unternehmen mit. Hanse Ventures hält nun 13 % am Unternehmen. #EXKLUSIV

The Base Club
+++ True Growth, die Beteiligungsgesellschaft der audibene-Gründer Marco Vietor und Paul Crusius, investiert nach unseren Informationen in The Base Club. Das Berliner Startup, das 2022 von Astrid Jensch gegründet wurde, kündigt eine “Alkaline Revolution” an. In der Selbstbeschreibung heißt es: “Be part of the journey from the beginning and let yourself be inspired by our product that combines empowering functionality, quality and lifestyle to fuel your wellbeing”. #EXKLUSIV

amnis 
+++ Lansdowne Partners und Altinvestor Spicehaus Partners investieren 8,6 Millionen Schweizer Franken in amnis. Das FinTech aus Zürich, 2014 von Michael Wüst, Robert Bloch und Philippe Christen gegründet, bietet eine Banking-Lösung, um Geld ins Ausland zu senden, Währungen zu wechseln und Zahlungen zu empfangen. Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen. “Das zusätzliche Kapital wird in die weitere Produktentwicklung und Europa-Expansion investiert”, teilt das Unternehmen mit.

Prematch
+++  Gorillas-Gründer Jörg Kattner, Ralf Reichert (ESL Gaming), sowie Hannes Winzer, Thorsten Wirth und Daniel Delonga investieren 1,7 Millionen Euro in Prematch. Das Kölner Startup, das 2021 von Fiete Grünter, Lukas Röhle und Niklas Brackmann gegründet wurde, setzt auf Amateurfußball. Der Slogan dazu lautet: “Erhalte aktuelle News und Ergebnisse zu deinen Spielen –
von der Kreis- bis zur Regionalliga”. Das frische Kapital soll unter anderem in die “Weiterentwicklung, die Expansion und die Erweiterung des Teams” fließen. 

tubics
+++ Wayra Deutschland, der Investmentableger von Telefónica, Ralph Harreiter, Alexander Kirchgasser und weitere Investor:innen investieren 1.4 Millionen Euro in tubics. Das Wiener Startup, 2017 von Claudia Eder, Matthias Funk und Matthias Posch gegründet, entwickelt eine cloudbasierte Software-Plattform für Video-Marketing mit Fokus auf YouTube. “Ziel des Investments ist es, tubics dabei zu unterstützen, die eigene Lösung in kurzer Zeit zu skalieren und auszubauen”, teilt das Unternehmen mit.

Velvet 
+++ ICQ-Gründer Yair Goldfinger investiert gemeinsam mit anderen Investoren 1,3 Millionen US-Dollar in Velvet. “Neben dem Investment wurde Velvet in die Microsoft und Hubspot Accelerator-Programme aufgenommen, im Rahmen derer sich das Fintech ein weiteres sechsstelliges Funding sichern konnte”, teilt das Unternehmen mit. Das FinTech, das 2018 von Julius Franck-Oberaspach und Jonathan Hirsch in Stuttgart gegründet wurde, setzt auf “KI-basierte Geldanlage für Privatpersonen”.

MERGERS & ACQUISITIONS

Medifox Dan
+++ Das US-Unternehmen Resmed, das Medizinprodukte anbietet, übernimmt das Hildesheimer Unternehmen Medifox Dan. Der Kaufpreis beträgt 1 Milliarde US-Dollar (950 Millionen Euro). “Medifox Dan wird in ResMeds SaaS-Geschäftsbereich für den außerklinischen Bereich integriert und erweitert dessen Lösungsangebot in neue Bereiche des Gesundheitswesens, einschließlich ambulanter Therapiedienste”, teilt das Unternehmen mit. Medifox Dan, 1994 gegründet, bietet insbesondere Softwarelösungen für Pflege und Therapie an. 2018 übernahm der  britische Finanzinvestor Hg das Unternehmen, das in der jetzigen Form 2020 durch die Fusion von Medifox und Dan Produkte entstanden ist. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter:innen. 2021 erwirtschaftete Medifox Dan einen Umsatz in Höhe von 79 Millionen Euro.

Vation
+++ Das Berliner Fitness-Startup Beat81 übernimmt nach unseren Informationen die Kölner Jungfirma Vation. Das Startup, das 2020 von den evopark-Gründer Marik Hermann und Tobias Weiper sowie Marius Klages gegründet wurde, setzt auf “digitales Personal Training”. “Auf Basis Deines Feedbacks und des Fachwissen unserer Trainer, erstellt Dir Dein Coach wöchentlich ein personalisiertes Trainingsprogramm”, heißt es in der Selbstbeschreibung. Beat81, 2017 von Tim Dettmann gegründet, unterstützt seine Nutzer:innen mit Gruppen-Workouts, motivierendem Coaching und Herzfrequenz-Monitoring darin, Trainingsziele schneller zu erreichen. EQT Ventures investierte zuletzt 6,4 Millionen Euro in das Unternehmen. Vation wurde in den vergangenen Jahren unter anderem von Discovery Ventures finanziell unterstützt. Mehr über Vation #EXKLUSIV

e-bot7
+++ Das amerikanische Unternehmen LivePerson, eine Cloud-basierte Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, in Echtzeit mit ihren Kunden über Chat, Voice oder Content aktiv in Kontakt zu treten, übernahm im vergangenen Jahr das Unternehmen e-bot7. Nun gibt es Informationen zum Kaufpreis: LivePerson zahlte 53,1 Millionen US-Dollar für e-bot7 – siehe Startuprad.io. Das Münchner Startup, das 2016 von Fabian Beringer, Xaver Lehmann und Maximilian Gerer gegründet wurde, entwickelt und integriert künstliche Intelligenz und Deep Learning in bestehende CRM-Kundenservice-Systeme. RTP Global, 42CAP, main incubator und Co, investieren 2019 rund 5,5 Millionen Euro in e-bot7. Mehr über e-bot7

VENTURE CAPITAL

Project A Ventures
+++ Der Berliner Frühphasen-Geldgeber Project A Ventures schließt seinen vierten Fonds bei 375 Millionen US-Dollar (360 Millionen Euro). Es ist der bisher größte Fonds der Hauptstädter. Im dritten Fonds aus dem Jahre 2019 waren 180 Millionen Euro. “Die Limited Partners der neuen Fondsgeneration von Project A bestehen aus institutionellen Investoren in den USA und Europa, ausgewählten deutschen und europäischen Unternehmen und Family Offices sowie erfolgreichen Gründer:innen”, teilt der Investor mit. Project A verkündet zudem, verstärkt Private-Equity-Co-Investments zu stemmen und “bis zu 80 Millionen US-Dollar in Private-Equity-Deals zu investieren”. In den vergangenen Jahren investierte Project A Ventures, das 2012 an den Start ging, in Unternehmen wie Contorion, uberall, Spryker, Homeday, Kry, Voi und sennder. Mehr über Project A Ventures

3VC 
+++ Der Wiener Investor 3VC verkündet das First Closing seines zweiten Fonds (150 Millionen Euro). “The new fund reflects the matured need and ability to deploy capital by European Series A companies, as well as the determination of 3VC to support portfolio companies long-term”, teilt der Geldgeber mit. 3VC investierte in den vergangenen Jahren in Unternehmen wie Assaia, Kaia Health, Lokalise, PicsArt, Storyblok und Tatum. Im ersten Fonds von 3VC waren 2018 rund 50 Millionen US-Dollar. Mehr über 3VC

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#3vc, #aktuell, #amnis, #beat81, #e-bot7, #fintech, #hamburg, #hanse-ventures, #hg, #hildesheim, #koln, #lansdowne-partners, #medifox-dan, #munchen, #prematch, #project-a-ventures, #resmed, #spicehaus-partners, #stuttgart, #suns-care, #tubics, #vation, #velvet, #venture-capital, #wayra-deutschland, #wien, #zurich

#DealMonitor – #EXKLUSIV Cusp und 468 investieren in Immerok – Creandum setzt auf Project Eaden – Cherry investiert in Otterspace


Im #DealMonitor für den 13. Juni werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Immerok
+++ Cusp Capital und 468 Capital sowie Data Artisans-Gründer Stephan Ewen 
investieren nach unseren Informationen eine zweistellige Millionensumme in Immerok. Das Berliner DeepTech-Startup, das von den ehemaligen Data Artisans-Mitarbeitern Konstantin Knauf, Johannes Moser und Holger Temme gegründet wurde, kümmert sich um das Thema “Real Time Data Streaming Analytics”. Cusp Capital hält nun 15,6 % am jungen Unternehmen, 468 Capital ist mit 14,5 % an Bord. Der Cusp Capital-Vorgänger Tengelmann Ventures (TEV) war schon beim Berliner Startup Data Artisans an Bord, das 2019 für 90 Millionen Euro an Alibaba verkauft wurde. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Project Eaden
+++ Creandum investiert nach unseren Informationen in Project Eaden. Das Berliner Startup, das von den Upper Hand-Machern David Schmelzeisen und Jan Wilmking sowie mymuesli-Gründer Hubertus Bessau gegründet wurde, kümmert sich um “Entwicklung, Nutzung und Lizenzierung von Technologien zur Herstellung nachhaltiger Lebensmittel, insbesondere Fleischalternativen sowie deren Vertrieb, um damit einem Beitrag zur Rettung des Planeten zu leisten”. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Otterspace
+++ Cherry Ventures, Inflection, btov Partners, Paua Ventures und Coinbase investieren nach unseren Informationen rund 3 Millionen US-Dollar in Otterspace. Das Berliner Startup, das von Ben Dobbrick, Rahul Rumalla und Catriona Emily Furlong gegründet wurde, kümmert sich um DAOs also dezentralisierte autonome Organisation. “Our mission is to help DAOs onboard their first hundred to their next million members, by making the experience of joining and contributing to a DAO clear, straightforward, and familiar for inhabitants of Web2”, schreibt das Team. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

DriverHero
+++ 10X Founders investiert nach unseren Informationen in DriverHero. Das Münchner Startup, das von Richard Fischer, Steven Miller, Michael König und Emanuel Wernitz gegründet wurde, möchte Fahrer:innen und Lieferunternehmen zusammenbringen. “Das erreichen wir durch unseren Marktplatz, der Jobsuchenden durch volle Transparenz und Vergleichsmöglichkeiten hilft, den idealen Job zu finden”, teilt das Unternehmen mit. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Exporo
+++ Das Schweizer Family Office Infinitas Capital und Altinvestoren wie HV Capital investieren eine siebenstellige Summe in Exporo – siehe FinanceFWD. “Gleicht man die mutmaßliche Höhe des Fundings mit der Entwicklung der Gesellschaftsanteile ab, dürfte die Bewertung signifikant unter den 140 Millionen Euro gelegen haben, auf die Exporo zuletzt noch taxiert worden war”, heißt es im Bericht. Die Hamburger Immobilien-Crowdfunding-Plattform, die 2014 von Simon Brunke, Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke gegründet wurde, sammelte erst Anfang 2021 rund 16 Millionen Euro ein. Die Fusion mit Zinsland sorgte zuletzt aber für Probleme bei Exporo. Zudem scheiterten einige der Crowdfunding-Projekte des Unternehmens. Mehr über Exporo

Cara Care
+++ Das Unternehmen Dr. Schär, das Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel für die Ernährung bei Zöliakie und Stoffwechselerkrankungen produziert, investiert gemeinsam mit Altinvestoren wie JJDC und Asabys Partners investieren 7 Millionen US-Dollar in Cara Care. Das Berliner E-Health-Unternehmen, 2016 von den Medizinern André Sommer, Dankrad Feist, Orest Tarasiuk und Jesaja Brinkmann gegründet, unterstützt Menschen mit Reizdarmsyndrom, entzündlichen Darmerkrankungen oder der Refluxkrankheit dabei, ihre Gesundheit zu fördern. Insgesamt flossen nun schon 16 Millionen in das Unternehmen. Mehr über Cara Care

Okapi:Orbits
+++ Munich Re Ventures, der Investment-Ableger der Münchener Rück, Herius Capital, Dolby Family Ventures, Apex Ventures, Andreas Kupke und Christian Dahlen investieren 5,5 Millionen Euro in Okapi:Orbits. Das Startup aus Braunschweig, das 2018 von Kristina Nikolaus, Christopher Kebschull, Jonas?Radtke und Sven?Müller gegründet wurde, entwickelt eine Software, die Satelliten vor Kollisionen mit Weltraumschrott schützen soll.

Clypp
+++ Der Berliner HR-Investor allygatr investiert in Clypp. Das Startup, das von Maximilian Zeyda und Edwin Sauer gegründet wurde, setzt auf eine “schnelle und praktische Video-Dokumentation”. “Gerade in HR-Prozessen wie im Onboarding ist Clypp deshalb von großem Nutzen”, teilt der Geldgeber mit.

MERGERS & ACQUISITIONS

Lemon One
+++ Das italienische Unternehmen Boom, eine Software-as-a-Service-Lösung für die Produktion, Bearbeitung und Verwaltung von Bild- und Videomaterial, übernimmt Lemon One, eine Berliner Vermittlungsplattform für Fotograf:innen. “Gemeinsam mit dem Team von LemonOne, wird Boom so seinen wachsenden Kundenstamm betreuen und sich dank dessen Expertise auf den Ausbau seiner Technologie- und Produktsparte konzentrieren”, heißt es in der Presseaussendung. Lemon One, 2017 von Timur Kayaci, Lorenz Marquardt und Maximilian Schwahn gegründet, richtet sich anUnternehmen, die zügig Fotomaterial brauchen. Neben Acton Capital und Redalpine investierten in den vergangenen Jahren rund 5 Millionen Euro in das junge Startup. Boom sammelte in den vergangenen Jahren rund 18 Millionen US-Dollar ein. Mehr über Lemon One

S-Fin
+++ Die JDC Group-Tochter Jung, DMS & Cie. übernimmt die Mehrheit an S-Fin. Das Unternehmen aus Straubing, das 2021 von Peter Raschke gegründet wurde, kümmert sich um Immobilienfinanzierungen für Privatkunden, Unternehmen und Bauträger. “Die Expertise des S-Fin-Teams sowie die damit verbundenen, professionellen Services und organisatorischen Abläufe sollen ab dem dritten Quartal 2022 über das neue JDC Kompetenzcenter Baufinanzierung auch den JDC Vermittlern zur Verfügung gestellt werden”, teilt das Unternehmen mit.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#10x-founders, #468-capital, #aktuell, #apex-ventures, #berlin, #boom, #braunschweig, #btov-partners, #cara-care, #cherry-ventures, #clypp, #coinbase, #creandum, #cusp-capital, #dolby-family-ventures, #dr-schar, #driverhero, #e-health, #exporo, #fintech, #hamburg, #herius-capital, #immerok, #infinitas-capital, #inflection, #jung, #lemon-one, #munchen, #munich-re-ventures, #okapiorbits, #otterspace, #paua-ventures, #project-eaden, #s-fin, #venture-capital

#Podcast – Insider #130: N26 – CoachHub – Series A-Krise – Immorek – Project Eaden – Otterspace – DriverHero


In unserem Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, alle vierzehn Tage spannende und vor allem aber exklusive Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene.

Insider #130– Die Themen

+++ N26 bereitet weiter neues Fundraising vor #EXKLUSIV
+++ Trade Republic und der OTPP-Deal #ANALYSE
+++ Softbank-Einstieg bei CoachHub ist vollbracht #EXKLUSIV
+++ Die Series A-Krise und das Ende des billigen Geldes #ANALYSE
+++ Cusp Capital und 468 Capital investieren in Immorek #EXKLUSIV
+++ Creandum investiert in Project Eaden #EXKLUSIV
+++ Cherry Ventures, Paua Ventures und b2v Partners investieren in Otterspace #EXKLUSIV
+++ 10X Founders investiert in DriverHero #EXKLUSIV

Unser Sponsor

Die heutige Ausgabe wird präsentiert von FLEX Capital. Internet- und Softwareunternehmer, die über einen Teilverkauf ihrer Firma nachdenken, sollten jetzt genau zuhören! FLEX Capital ist ein Private Equity Fonds der nächsten Generation: Sämtliche Partner und die Mehrzahl der Investoren hinter dem Fonds sind Digitalunternehmer, die entscheidend bei den nächsten Wachstumsschritten unterstützen. Und der FLEX Ansatz funktioniert: Die Gründer der gebootstrappten Bielefelder Software-Firma Egoditor haben Ende 2019 60 % der Anteile an FLEX verkauft. FLEX hat dabei geholfen, eine zweite Management-Reihe zur Unterstützung der Gründer zu etablieren, einen Wettbewerber zu übernehmen und die Kunden Churn-Rate von 40 % auf 12 % zu senken. Beim gemeinsamen Exit für einen dreistelligen Millionenbetrag nur zwei Jahre später haben die Gründer nochmal ein Vielfaches des initialen Kaufpreises erlöst. Mehr Informationen findet ihr unter www.flex.capital

Insider #130 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #insider, #podcast

#StartupTicker – +++ SumUp – Trade Republic – Personio – Charles – Mondu – Getquin – Ecolytiq – reCup – PowerUs – reInvent – Vantik


#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

STARTUP-RADAR

Brandneu
+++ In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: Aeon Robotics, Vaeridion, TextCortex AI, Innkeepr, Cellgo, Kohomai, Lollipod, Alocai, Leverest, fanz, CoBenefit, Unleashed Capital, Fintico, Bling, Moojo, Bauster und Vinlivt. Mehr im Startup-Radar

Newsletter
+++ Im Startup-Radar-Newsletter, unserem kostenpflichtigen Newsletter, berichten wir diese Woche über diese Startups: Aimino, HashGuild, Tensor Solutions, ClearOps, Mondo Gate, HeyPractice, einwert, climony, Colonia, tupu, papercrush, Eternal Power, ProperBird, Lite+Fog und Soccess. Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

INVESTMENTS

SumUp
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und die Alt-Investoren stehen nach unseren Infos vor einem 400-Millionen-Euro-Investment in SumUp. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Trade Republic
+++ Taxfix-Investor Ontario Teachers’ Pension Plan (OTPP) und Altinvestoren investieren – wie erwartet – 250 Millionen Euro in den Neobroker Trade Republic. Mehr über Trade Republic

Personio
+++ Greenoaks Capital Partners investiert nach unseren Infos weitere 45 Millionen Euro in Personio. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Charles
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und die Alt-Investoren stehen nach unseren Infos vor einem 20-Millionen-Euro-Investment in Charles. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Vaeridion
+++ Vsquared Ventures, Project A Ventures und Finanzcheck.de-Gründer Andreas Kupke investieren nach unseren Infos in Vaeridion. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Ivy
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und mehrere Angel-Investoren investieren 1,7 Millionen US-Dollar in Ivy. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Mondu
+++ Jetzt offiziell: Valar Ventures sowie Altinvestoren investieren – wie Ende April im Insider-Podcast berichtet – rund 40 Millionen Euro in Mondu. Mehr über Mondu

Getquin
+++ Clark-Investor Portage Ventures und Horizons Ventures, auch bei N26 und Wefox investiert, investieren 15 Millionen US-Dollar in Getquin. Mehr über Getquin

Ecolytiq
+++ Visa, PwC Germany (via Segenia Capital), VCM Global Asset Management und btov Partners investieren 13,5 Millionen Euro in Ecolytiq. Mehr über Ecolytiq

Code Intelligence
+++ Tola Capital und Altinvestoren wie LBBW Venture Capital, Occident und Verve Ventures investieren 12 Millionen US-Dollar in Code Intelligence. Mehr über Code Intelligence

reCup
+++ Müller Medien, instagrid-Investor blueworld.group (bwg), Summiteer und die GLS-Bank investieren 12 Millionen Euro in reCup. Mehr über reCup

PowerUs 
+++ General Catalyst, HV Capital und Y Combinator sowie Angel-Investoren wie Mario Götze investieren 10 Millionen US-Dollar in PowerUs. Mehr über PowerUs

MERGERS & ACQUISITIONS

reInvent
+++ Die GC-Gruppe übernimmt reInvent – siehe Gründerszene. Als Kaufpreis soll eine “zweistelliger Millionenbetrag” geflossen sein. Mehr über reInvent

dirico
+++ Das Chemnitzer Unicorn Staffbase übernimmt das Koblenzer Unternehmen dirico, eine Content-Collaboration-Plattform. Mehr über Staffbase 

VENTURE CAPITAL

Robert Bosch Venture Capital
+++ Robert Bosch Venture Capital, der Investmentableger des Unternehmens Bosch, legt seinen fünften Fonds auf (250 Millionen Euro) – siehe Handelsblatt.

OFFLINE

Vantik
+++ Das Berliner FinTech Vantik, das eine digitale Altersvorsorge in Form eines Cashback-Systems anbietet, ist insolvent. Mehr über Vantik

PODCASTS

Insider #129
+++ In der neuen Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt geht es insbesondere um SumUp, Personio, Gorillas, Charles, Laserhub, Sequoia Arc, Vorwerk Ventures, Vaeridion, Ivy und Synctive.

Startup-Radar #34
+++ Im neuen Startup-Radar-Podcast stellen wieder fünf Gründer:innen ihre Ideen vor. Freut euch auf Konvi, wonnda, Suprtrue, Lumaly und Hivebuy.

Interview#43
+++ In unserem Interview-Podcast ist diesmal Perfeggt-Gründerin Tanja Bogumil zu Gast. Das Food-Unternehmen setzt auf eine flüssige Ei-Alternative.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell

#DealMonitor – Ecolytiq sammelt 13,5 Millionen ein – reCup bekommt 12 Millionen – PowerUs  sammelt 10 Millionen ein


Im #DealMonitor für den 31. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Vaeridion
+++ Vsquared Ventures, Project A Ventures und Finanzcheck.de-Gründer Andreas Kupke investieren nach unseren Informationen in Vaeridion. Das Startup aus München, das von den ehemaligen Airbus-Mitarbeitern Sebastian Seemann und Ivor van Dartel gegründet wurde, kümmert sich um “Green Air Mobility”. Zum Konzept heißt es auf der Website: “Our electric microliner can fly with the lowest energy consumption for up to 9 passengers plus crew, for distances up to 500 km”. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Ivy
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und mehrere Angel-Investoren investieren 1,7 Millionen US-Dollar in Ivy. Das Münchner Startup, das von Ferdinand Dabitz, Joshua Becker, Simon Wimmer und Peter Mosebjane gegründwt wurde, möchte E-Commerce umweltfreundlicher machen. Zum Konzept schreibt das Team: “Ivy ist der einfachste Weg, nachhaltig online einzukaufen. Wenn du mit Ivy bezahlst, berechnen wir den CO2-Fußabdruck jedes Produkts in deinem Warenkorb (einschließlich Produktion, Versand und Verpackung) und kompensieren ihn zu 100 % ohne zusätzliche Kosten für dich”. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Ecolytiq
+++ Visa, PwC Germany (via Segenia Capital), VCM Global Asset Management und btov Partners investieren 13,5 Millionen Euro in Ecolytiq. Das Berliner FinTech, das 2020 von David Lais und Ulrich Pietsch gegründet wurde, setzt auf eine Technologie, die den CO2-Verbrauch von Bankenkundinnen und- kunden analysiert und diese zu Kompensation und nachhaltigen Investitionen berät. “The funds will be used to further develop our product and expand the markets we operate in”, teilt das Unternehmen mit.

reCup
+++ Das Nürnberger Unternehmen Müller Medien, instagrid-Investor blueworld.group (bwg), Summiteer, die Beteiligungsgesellschaft von Sven Schulz, und die GLS-Bank investieren 12 Millionen Euro in reCup. Das Münchzner Unternehmen, das 2016 von Fabian Eckert und Florian Pachaly gegründet wurde, bietet ein Mehrweg-Pfandsystem an. “reCup setzt bei der Finanzierung bewusst auf langfristig und nachhaltig orientierte Investoren, deren Fokus neben ökonomischen auf ökologischen und sozialen Aspekten liegt”, teilt das Unternehmen mit.

PowerUs 
+++ General Catalyst, HV Capital und Y Combinator sowie Angel-Investoren wie Mario Götze, Carsten Thoma, Mathis Büchi Ginzbourg, Philipp A. Pausder investieren 10 Millionen US-Dollar in PowerUs, früher als electry bekannt. Das Berliner Startup, das 2019 von Julian Lindinger und Konrad Geiger gegründet wurde, positioniert sich als Karrieredienst für technische Fachkräfte aus Ausbildungsberufen wie beispielsweise Elektroniker und Anlagenmechaniker. HV Capital und Y Combinator und Co. investierten zuvor bereits 1,7 Millionen Euro in PowerUs.

Alloy
+++ Headline, Seedcamp, 20VC, Cocoa, die Gründer von Sorare, Anagram Crypto und Zinal Growth und Hedosophia-Partner Philippe Teixeira da Mota investieren 2,6 Millionen Euro in Alloy – siehe FinanceFWD. Das Motto beim Berliner FinTech, das von Tim Wagner, Adrian Pirija und Paul Faecks gegründet wurde, lautet: “DeFi for Everyone”. Zum Konzept teilt das Jungunternehmen mit: “We give regular people and institutions the tools they need to benefit from DeFi and web3 to use it faster, cheaper and with bank-level confidence”.

Numarics
+++ Wingman Ventures und SeedX investieren 2,1 Millionen Schweizer Franken in Numarics. Das FinTech aus Schlieren (Schweiz), das von Dominique Rey, Kristian Kabashi und Volker Doberanzke gegründet wurde, bietet eine integrierte Geschäftslösung, mit denen Startups ihre Buchhaltung vom Handy aus navigieren können. Jungunternehmen können ihr Business auf der App freischalten lassen und Numarics übernimmt dann die Rolle eines digitalen Buchhalters bzw. Steuerberaters.

Garentii 
+++ Greenlight Re, Elkstone Ventures und ein “deutscher Privatinvestor” investieren 1,9 Millionen Euro in Garentii. Das Münchner Unternehmen, das von Michael Hazoume, Dennis Stern und Vitaliy Zhovtyuk gegründet wurde, bezeichnet sich als “smarte Alternative zur Kaution”. Zum Konzept heißt es weiter: “Mit Garentii zahlen Mieter statt einer Kaution einen monatlichen Betrag ab 3,00 Euro. So haben Mieter mehr Geld auf dem Konto und Vermieter genießen volle Mietsicherheit ohne lästigen Papierkram”.

Synctive
+++ Jetzt offiziell: Der Kölner Geldgeber Capnamic Ventures und mehrere Business Angels als dem Saarbrücker 21-Umfeld investieren – wie im aktuellen Insider-Podcast beichtet – 1,5 Millionen Euro in Synctive. Das Unternehmen aus Bielefeld, 2021 von Manuel Rüsing, Albert Gorlick und Alexander Wunder gegründet, entwickelt Equipment-as-a-Service und Pay-per-Use Geschäftsmodelle für Maschinen- und Anlagenbauer. “Auf diese Weise wird eine deutliche Margensteigerung erreicht, und neue Märkte und Kundengruppen werden erschlossen”, verspricht das Unternehmen. 

MERGERS & ACQUISITIONS

Vonmählen
+++ Das Gründerteam des D2C-Marke Vonmählen verkündet den Rückkauf aller Firmenanteile. Das Berliner Unternehmen Social Chain, hinter dem Vox-Löwe Georg Kofler steckt, übernahm das Lüneburger Unternehmen, das Produkte wie Phone Accessories, Charging Cables etc, entwickelt, erst im Sommer 2021. Gleichzeitig wird Kai Mitterlechner, ehemaliger Chief Commercial Officer von Social Chain, neuer Anteilseigner des Unternehmen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 37 Mitarbeiter:innen.

DIE HÖHLE DER LÖWEN

Stallzauber
+++ In der neunten Folge der elften Staffel investiert Regal-Löwe Ralf Dümmel 50.000 Euro in Stallzauber und sichert sich dabei 33 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Alexandra Knabbe gegründet wurde, setzt auf einen “Zauberstab”, der Reiter:innen “eine bessere Balance und Einfühlungsvermögen in die Bewegung des Pferdes” vermittelt.

Lampix
+++ In der neunten Folge der elften Staffel investiert Familien-Löwin Dagmar Wöhrl 250.000 Euro in Lampix und sichert sich dabei 25 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Mihai Dumitrescu, Julian Meier und Siwanand Misara gegründet wurde, entwickelt eine Technologie, die jede Oberfläche in eine smarte Oberfläche umwandelt. Der Deal platzte nach der Show.

Rollyzberg
+++ In der neunten Folge der elften Staffel investiert Regal-Löwe Ralf Dümmel 125.000 Euro in Rollyzberg, in der Sendung noch als Rollyz Berlin, und sichert sich dabei 33 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Geza Lakatos und Jan Nordhoff gegründet wurde, setzt auf ein Möbel-Rollensystem.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#20vc, #aktuell, #alloy, #berlin, #bielefeld, #blueworld-group, #capnamic-ventures, #cocoa, #ecolytiq, #elkstone-ventures, #fintech, #garentii, #general-catalyst, #greenlight-re, #headline, #hv-capital, #ivy, #lampix, #mario-gotze, #muller-medien, #munchen, #numarics, #powerus, #project-a-ventures, #recup, #rollyzberg, #saarbrucker-21, #seedcamp, #seedx, #social-chain, #stallzauber, #summiteer, #synctive, #vaeridion, #venture-capital, #vonmahlen, #vsquared-ventures, #wingman-ventures, #y-combinator

#DealMonitor – #EXKLUSIV SumUp steht vor 400-Millionen-Investment – Greenoaks investiert erneut in Personio – Charles bekommt 20 Millionen


Im #DealMonitor für den 29. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

SumUp
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und die Alt-Investoren stehen nach unseren Informationen kurz vor einem 400-Millionen-Euro-Investment in SumUp. Das deutsche-britische FinTech, das 2011 von Daniel Klein, Marc-Alexander Christ, Stefan Jeschonnek und Jan Deepen gegründet wurde, positioniert sich als Mobile-Point-of-Sale-Zahlungsdienstleister. Zuletzt wurde das Unternehmen, das Kartenterminals, mit denen man mit Kreditkarte bezahlen kann, vertreibt, mit 4 bis 4,5 Milliarden Euro bewertet. Im Zuge der neuen Investmentrunde wird SumUp nun mit 6,5 Milliarden Euro bewertet. Zu den bisherigen Investoren von SumUp gehören unter anderem btov Partners, Shortcut, Klaus Hommels, Groupon, BBVA Ventures,  American Express, Tengelmann Ventures und HV Capital. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Personio
+++ Greenoaks Capital Partners investiert nach unseren Informationen weitere 45 Millionen Euro in Personio. Das Unicorn, 2015 von Hanno Renner, Roman Schumacher, Arseniy Vershinin und Ignaz Forstmeier gegründet, positioniert sich als HR-Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Greenoaks Capital Partners, Altimeter und Alkeon Capital sowie die Altinvestoren Index Ventures, Accel, Meritech, Lightspeed, Northzone und Global Founders Capital investierten zuletzt 270 Millionen US-Dollar in Personio. Insgesamt flossen bisher rund 500 Millionen Dollar in Personio. Im Zuge des erweiterten Greenoaks-Investments wird das Unternehmen nun mit 6,5 Milliarden Euro bewertet. Zuvor lag die Bewertung bei 5,5 Milliarden Euro. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Charles
+++ Ein bisher nicht bekannter Geldgeber und die Alt-Investoren stehen nach unseren Informationen kurz vor einem 20-Millionen-Euro-Investment in Charles. Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Das Unternehmen aus Berlin, das von Artjem Weissbeck (Kapten & Son) und Andreas Tussing (McKinsey) gegründet wurde, ermöglicht es Marken ihre Produkte über WhatsApp und andere Chat-Apps anzubieten. Accel und HV Capital investierten zuletzt 5 Millionen Euro in Charles. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Mondu
+++ Jetzt offiziell: Valar Ventures sowie Altinvestoren wie Cherry Ventures und FinTech Collective investieren – wie Ende April im Insider-Podcast berichtet – rund 40 Millionen Euro in Mondu. Die Bewertung (Pre Money) liegt nach unseren Informationen bei rund 145 Millionen Euro. Das Berliner FinTech, das 2021 von Dafiti-Gründer Philipp Povel und Malte Huffmann gegründet wurde, setzt auf ein “Buy now, pay later”-Modell für Unternehmenskunden. Das Konzept der Jungfirma richtet sich dabei an Marktplatzbetreiber – deren Geschäftskunden können dann via Mondu in Raten bezahlen. Cherry Ventures investierte gemeinsam mit FinTech Collective bereits 14 Millionen US-Dollar in das Unternehmen Zudem sind bereits Discovery Ventures sowie bekannte Angel-Investoren wie Forto-Gründer Michael Wax, zalando-Gründer Robert Gentz und SellerX-Gründer Malte Horeyseck bei Mondu an Bord. Mehr über Mondu

how.fm
+++ Join Capital und Altinvestoren wie Kindred Capital und Capnamic Ventures investieren gemeinsam mit einigen Angel-Investoren 5 Millionen US-Dollar in how.fm – siehe EU-Startups. Das Kölner Unternehmen,  2018 von Andreas Kwiatkowski gegründet, positioniert sich als digitaler Trainer für manuelle und handwerkliche Arbeitsabläufe. Capnamic Ventures, Kindred Capital und mehrere Angel-Investoren investierten im Sommer 2020 bereits 2,8 Millionen US-Dollar in das Startup. Mehr über how.fm

NXRT 
+++ eQventure investiert 2,1 Millionen Euro in NXRT. Der Simulationsanbieter mit Sitz in Wien, der 2019 gegründet wurde, “fokussiert sich auf schlüsselfertige Anwendungen für innovative Simulationen für Demonstrations-, Trainings- und Testzwecke”. Die Software vermittelt den Anwendern dabei “sämtliche sensorischen Reize, die sowohl im Bereich Showcasing als auch im Bereich Schulung zu einer bleibenden Erinnerung der Inhalte beitragen”.

einwert
+++ 468 Capital, Wecken & Cie., Auxxo Female Catalyst Fund und infinitas capital investieren 2 Millionen Euro in einwert. Das Münchner PropTech, das von Christina Mauer und Maximilian Schlachter gegründet wurde, bringt sich als “Hybrid-Gutachter in der Immobilienbewertung” in Stellung. Die Jungfirma verbindet dabei “institutionelle Investoren mit geeigneten Gutachtern vor Ort.” “Die finanziellen Mittel sollen in den Ausbau des Teams und der Bewertungsplattform fließen”, teilt das Unternehmen mit.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#468-capital, #aktuell, #auxxo-female-catalyst-fund, #berlin, #capnamic-ventures, #charles, #cherry-ventures, #einwert, #eqventure, #fintech, #fintech-collective, #greenoaks-capital-partners, #how-fm, #infinitas-capital, #join-capital, #kindred-capital, #koln, #mondu, #munchen, #nxrt, #personio, #proptech, #sumup, #valar-ventures, #venture-capital, #wecken-cie, #wien

#Podcast – Insider #129: SumUp – Personio – Gorillas – Charles – Laserhub – Vorwerk Ventures – Vaeridion – Ivy – Synctive


In unserem Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, alle vierzehn Tage spannende und vor allem aber exklusive Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene.

Insider #129 – Die Themen

+++ SumUp steht vor 400-Millionen-Investment (Pre-Money-Bewertung: 6,5 Milliarden) #EXKLUSIV
+++ Greenoaks investiert weitere 45 Millionen in Personio. Bewertung steigt auf 6,5 Milliarden Euro #EXKLUSIV
+++ Gorillas: Aktuelles Kapital reicht noch rund 10 Monate #EXKLUSIV
+++ Charles steht vor 20-Millionen-Investment #EXKLUSIV
+++ Laserhub sammelt Millionen ein #EXKLUSIV
+++ Sequoia Arc: 1 Millionen für 10 % #EXKLUSIV
+++ Vorwerk Ventures legt neuen Fonds auf #EXKLUSIV
+++ Project A investiert in Vaeridion #EXKLUSIV
+++ Ivy sammelt 1,7 Millionen ein #EXKLUSIV
+++ Capnamic investiert in Synctive #EXKLUSIV

Unser Sponsor

Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

Insider #129 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #charles, #gorillas, #insider, #ivy, #laserhub, #personio, #podcast, #sequoia-arc, #sumup, #synctive, #vaeridion, #vorwerk-ventures

#StartupTicker – +++ TradeLink – Zolar – Storyblok – Flink – SysEleven – HelloFreshGO – Earlybird – Raisin – Algea Care


Im #StartupTicker geben wir einmal in der Woche einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

STARTUP-RADAR

Brandneu
+++ In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: Bitcoin2Go, Aporando, Next2Eden, sovity, Easi Control, ai.dopt, TeamBrid, livil, fronyx, Vercy, Lynez, MoleQlar, Snack That, hinterland, Hoaly Foods, Myriad, Collide, Kammergold, kernique, Circus, Eat21, mykraut und fairdoppelt. Mehr im Startup-Radar

Newsletter
+++ Im Startup-Radar-Newsletter, unserem kostenpflichtigen Newsletter, berichten wir diese Woche über diese Startups: Junto, respeak, Unbound Nation,  zero44, Rental Holidays, Coachwhisperer, Conflee, Fides, Planhero, Fynn Academy, Crocodile, Bytefabrik.AI, PipePredict, Boom und ARchitecture. Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

INVESTMENTS

TradeLink
+++ Insight Partners und die Altinvestoren Point Nine Capital und Fly Ventures investieren nach unseren Informationen in TradeLink. Mehr über TradeLink #EXKLUSIV

Zolar
+++ Energy Impact Partners (EIP), GIC und Altinvestoren wie Inven Capital, Heartcore Capital und Statkraft Ventures investieren 100 Millionen Euro in Zolar. Mehr über Zolar

Storyblok
+++ Mubadala Capital und HV Capital sowie die Altinvestoren 3VC und firstminute capital investieren 47 Millionen US-Dollar in Storyblok. Mehr über Storyblok

Xeotek
+++ 468 Capital investiert nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Xeotek. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Molab.ai
+++ Picus Capital investiert nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Molab.ai. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Cinference
+++ Picus Capital und Entrepreneur First investieren nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Cinference. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

F&B Software
+++ 468 Capital und Lea Partners investieren nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in F&B Software. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Junto
+++ Zahlreiche Angel-Investor:innen investieren nach unseren Informationen rund 1,2 Millionen Euro in Junto. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

7Learnings
+++ Jetzt offiziell: Ventech investiert – wie im Insider-Podcast berichtet – gemeinsam mit Altinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) in 7Learnings. Mehr über 7Learnings

MERGERS & ACQUISITIONS

Cajoo
+++ Der schnelle Supermarkt Flink übernimmt seinen französischen Wettbewerber Cajoo und expandiert auf diesem Wege nach Frankreich. Mehr über Flink

SysEleven
+++ Das Cybersecurity-Unternehmen secunet Security Networks übernimmt den Berliner Hoster SysEleven. Der Kaufpreis beträgt rund 50 Millionen Euro. Mehr über SysEleven

HelloFreshGO 
+++ Convini, ein Anbieter von smarten Kühlschränken am Arbeitsplatz, übernimmt die insolvente Jungfirma HelloFreshGo. Mehr über HelloFreshGo

VENTURE CAPITAL

Earlybird Venture Capital
+++ Earlybird Venture Capital schließt seinen aktuellen Fonds (Earlybird Digital West VII). Im Topf sind 350 Millionen Euro. Mehr über Earlybird Venture Capital

ennea Invest
+++ Mit ennea Invest starten  Sven Sterzenbach, Tobias Wolfshohl und Jan-Frederik Valentin eine Beteiligungsgesellschaft, die in Travel- und Hospitality-Startups investiert.

LESENSWERT

Raisin
Das Berliner Groß-Fintech Raisin (“Weltsparen”) hat für den Moment seinen Unicorn-Status verloren. Mehr bei Finanz-Szene.de

Algea Care
+++ Zu teuer, falsche Abrechnungen, inkompetente Ärzte: Patienten beschweren sich über das Medizin-Startup Algea Care. Der Fall zeigt, was im Cannabisgeschäft noch schief läuft. Mehr bei Gründerszene

PODCASTS

Insider #128
+++ In der neuen Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt geht es um Home24, Westwing, Homelike, Bardeen, Xeotek, F&B Software, Janna Ensthaler, Molab.ai, Cinference, Junto, 7Learnings, Saleauto.de und Altitude.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell

#DealMonitor – Insight investiert in TradeLink – Storyblok bekommt 47 Millionen – Unicorn Flink kauft Cajoo


Im #DealMonitor für den 17. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

TradeLink
+++ Der amerikanische Investor Insight Partners und die Altinvestoren Point Nine Capital und Fly Ventures investieren nach unseren Informationen in TradeLink. Die Höhe des Investments ist bisher nicht bekannt, dürfte aber im zweitstelligen Millionenbereich liegen. Das Münchner Startup, das 2020 von Frederic Krahforst und Tobias Nendel (Outfittery) gegründet wurde, positioniert sich als “digitale Lösung für Liefer- und Transportabstimmung rund um das Lager”. Zielgruppe sind insbesondere Logistikleiter, Kontraktlogistiker und Lagerleiter. “Unsere Plattform ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit der Lieferkette und das entlang aller beteiligten Parteien”, verspricht die Jungfirma dabei. Point Nine Capital und Fly Ventures investierten bereits 2020 in das Unternehmen. Insight Partners investierte zuletzt etwa in ExpressSteuer, Leapsome und Choco. Mehr über TradeLink #EXKLUSIV

Storyblok
+++ Mubadala Capital und HV Capital sowie die Altinvestoren 3VC und firstminute capital investieren 47 Millionen US-Dollar in Storyblok. Mubadala Capital, firstminute Capital, 3VC, capital300 und Co. investierten zuvor bereits 11 Millionen Dollar in Storyblok. Das Unternehmen aus Linz, 2017 von Alexander Feiglstorfer und Dominik Angerer gegründet, setzt auf eine Headless Content Management Software. “Storyblok wird derzeit von 74.000 Entwicklern und Vermarktern aus über 130 Ländern für ca. 120.000 Projekte genutzt. Führende Marken wie Adidas, Renault und Marc O’Polo verwenden Storyblok, um Inhalte zu organisieren und bessere Geschichten zu erzählen – weltweit und unmittelbar auf allen Kanälen gleichzeitig”, teilt das Remote-Unternehmen mit. Mit dem frischen Kapital soll nun in “das Wachstum in den USA und vor allem in Europa” fließen. Zudem ist die “Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum geplant”. 170 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für das bürolose Unternehmen. Mehr über Storyblok

TreasureHunter
+++ Business Angels wie Felix Brosius, Arne Stoschek, Peter Bruhn und Dirk Nagel investieren 7,85 Millionen Euro in TreasureHunter. “1.85 Millionen Euro in equity and up to 6 Millionen Euro in debt”, teilt das Unternehmen mit. Das Münchner Jungunternehmen, das 2021 von Michael Fink, Benjamin Schardt, Daniel Schellhoss und Olaf Schmitz gegründet wurde, möchte als eine Art “Thrasio für digitale Assets” digitale Assets kaufen und größer rausbringen. “That way, we generate massive traffic and revenues for e-commerce shops”, schreiben die Bajuwaren zum Konzept. Mehr über TreasureHunter

Rencore
+++ Capnamic Ventures und Co. investieren 3,75 Millionen Euro in Rencore. Das Startup aus München, das 2013 von Matthias Einig und Torsten Mandelkow gegründet wurde, setzt auf eine Software für Cloud-Collaboration Governance. Die Jungfirma hilft Unternehmen, “die Kontrolle über Microsoft Office 365, SharePoint, Teams, Azure, die Power Platform und vieles mehr zu behalten” und möchte auf diesem Wege “unkontrollierte Aktivitäten erkennen, verwalten und mindern”. Mit dem frischen Kapital “wird Rencore sein Produktangebot skalieren, um noch mehr mittelständische Unternehmen sowie Konzerne auf der ganzen Welt zu erreichen”.

Lyntics 
+++ Jetzt offiziell: Der Münchner Early-Stage-Investor Senovo, Ventech aus Frankreich und die Flixbus-Gründer investieren – wie Anfang April im Insider-Podcast berichtet – 3,2 Millionen Euro in Lyntics. Das Unternehmen aus München, das 2021 von Thomas Kerschbaumer und Andreas Klötzel gegründet wurde, kümmert sich um Data Knowledge. “Die Data Literacy Plattform von Lyntics ist die einzige Softwarelösung auf der Welt, die das Wissen einiger weniger Systemexperten für jeden im Unternehmen unmittelbar zugänglich und nutzbar macht”, verspricht die Jungfirma. Mehr über Lyntics

Bosque Foods
+++ Der Berliner Geldgeber FoodLabs, Happiness Capital, SOSV und Blue Horizon sowie FoodHack-Gründer Arman Anatürk und Tier-Gründer Lawrence Leuschner investieren 3 Millionen US-Dollar in Bosque Foods – siehe auch Sifted. Das Berliner Unternehmen, das 2020 von Isabella Iglesias-Musachio als Kinoko Labs gegründet wurde, setzt auf  Fleischalternativen auf der Basis von Pilzen. “Our mission is to create better-than-meat products that deliver on the entire taste experience, nutrition, and price of traditional meat without compromise”, teilt das Unternehmen mit.

Fyrfeed
+++ Born2Grow, IBB Ventures und primeCROWD investieren 2 Millionen Euro in Fyrfeed. Das Startup aus Berlin, das 2019 von Thomas Lindemann, Benjamin Zengler und Ehud Alexander Avner gegründet wurde, setzt auf einen “wissenschaftlichen Ansatz mit Künstlicher Intelligenz”, um Social Media-Inhalte zu generieren. “Mit dem Investment plant das Start-up seine KI-Lösung weiterzuentwickeln und den Automatisierungsgrad weiter zu steigern”, heißt es in der Presseaussendung.

MERGERS & ACQUISITIONS

Cajoo
+++ Der schnelle Supermarkt Flink übernimmt seinen französischen Wettbewerber Cajoo und expandiert auf diesem Wege nach Frankreich. Der Kaufpreis liegt bei rund 100 Millionen Euro – siehe Handelsblatt. “Carrefour, early investor and exclusive retail partner of Cajoo, will become the exclusive partner for the French market for Flink and a direct shareholder in the company”, teilt das Unternehmen zur Übernahme mit. Damit hat Flink nun nach Rewe und DoorDash gleich drei strategische Partner an Bord. Cajoo sammelte zuletzt noch 40 Millionen US-Dollar ein – unter anderem vom Einzelhandelsunternehmen Carrefour, Xange, Frst Capital und Headline. Carrefour investierte im Zuge der Cajoo-Übernahme zudem rund 70 Millionen Euro in Flink. Die Bewertung soll bei rund 5 Milliarden Dollar liegen – und damit höher als Ende 2021 (2,85 Milliarden Dollar) – siehe auch TechCrunch. Mehr über Flink

SysEleven
+++ Das Cybersecurity-Unternehmen secunet Security Networks übernimmt den Berliner Hoster SysEleven. “Der Kaufvertrag zur Übernahme des Cloud-Spezialisten wurde heute unterzeichnet. Mit der Akquisition baut secunet das Lösungsangebot in den Bereichen Cloud und Cloud Security deutlich aus”, teilt das Unternehmen mit. Der Kaufpreis beträgt rund 50 Millionen Euro und kann sich bis 2024 durch erfolgsabhängige Komponenten um insgesamt 15 Millionen Euro erhöhen. SysEleven, 2007 von Marc Korthaus gegründet, erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von rund 15 Millionen Euro. 100 Mitarbeiter:innen arbeiten derzeit für SysEleven.

VENTURE CAPITAL

Earlybird Venture Capital
+++ Der Berliner Geldgeber Earlybird Venture Capital schließt seinen aktuellen Fonds (Earlybird Digital West VII). Im Topf sind 350 Millionen Euro. “Der Fonds zählt damit zu den größten europäischen Frühphasen-Fonds und zielt darauf ab, Startups aus den Bereichen Unternehmenssoftware, FinTech und Nachhaltigkeit mit besonderem DeepTech-Schwerpunkt zu fördern”, teilt der Investor mit. In Unternehmen wie Aleph Alpha, Deed, Finmid, Hive Technologies, HiveMQ, MarvelFusion, Mayd, Remberg, Sikoia und ThingsThinkin investierte Earlybird mit seinem neuen Fonds bereits. Mehr über Earlybird Venture Capital

DIE HÖHLE DER LÖWEN

Naschnatur
+++ In der siebten Folge der elften Staffel investiert Regal-Löwe Ralf Dümmel 150.000 Euro in Naschnatur und sichert sich dabei 30 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Markus Smarzoch und Andrea Schlumpp gegründet wurde, setzt mit NiceTarts auf Mini-Tartes aus dem Tiefkühlfach.

Mijasi
+++ In der siebten Folge der elften Staffel investiert Pharma-Löwe Nils Glagau 50.000 Euro in Mijasi und sichert sich dabei 30 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Isabel Bäring gegründet wurde, setzt auf ein Fluid zum Schutz gegen Hautschäden durch Blaulicht.

Aivy
+++ In der siebten Folge der elften Staffel investieren Sales-Löwe Carsten Maschmeyer und Familien-Löwin Dagmar Wöhrl 450.000 Euro und sichern sich dabei bis zu 20 % am Unternehmen. Das Startup aus Berlin, das von Boas Bamberger, David Biller, Arbnor Raci gegründet wurde, möchte den Berufswahlprozess durch den Einsatz intelligenter Algorithmen erleichtern und verkürzen. Der Deal platzte nach der Show.

VapoWesp
+++ In der siebten Folge der elften Staffel investiert Regal-Löwe Ralf Dümmel und Beauty-Löwin Judith Williams 75.000 Euro und sichern sich dabei 40 % am Unternehmen. Die Jungfirma, die von Claudia und Leslie Eckert gegründet wurde, setzt auf eine “umwelt- und insektenfreundliche Alternative”, um Wespen zu vertreiben.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#aivy, #aktuell, #aleph-alpha, #beauty, #berlin, #blue-horizon, #born2grow, #bosque-foods, #cajoo, #capnamic-ventures, #carrefour, #deed, #earlybird-venture-capital, #finmid, #flink, #food, #foodlabs, #fyrfeed, #happiness-capital, #hive-technologies, #hivemq, #ibb-ventures, #kinoko-labs, #lyntics, #marvelfusion, #mayd, #mijasi, #munchen, #naschnatur, #nicetarts, #primecrowd, #remberg, #rencore, #secunet-security-networks, #senovo, #sikoia, #sosv, #syseleven, #thingsthinkin, #treasurehunter, #vapowesp, #ventech, #venture-capital

#DealMonitor – #EXKLUSIV Ventech investiert in 7Learnings – 468 investiert in Xeotek – Picus investiert in Molab.ai


Im #DealMonitor für den 16. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

7Learnings
+++ Der französische Geldgeber Ventech investiert gemeinsam mit Altinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) in 7Learnings. Das Berliner Startup, das 2019 von Martin Nowak, Eiko van Hettinga und Felix Hoffmann gegründet wurde, bietet Onlinehändlern eine SaaS-Lösung zur Machine Learning-basierten Preissetzung. Der HTGF und mehrere Business Angels investierten 2020 in das junge Unternehmen. Wettbewerber Priceloop, 2020 vom Contorion-Gründer Richard Schwenke und Dat Tran gegründet, wird bereits von Accel, Project A Ventures und den Flixbus-Gründern finanziell unterstützt. Das Berliner Startup positioniert sich als KI-gestützte Software zur Optimierung von Verkaufspreisen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Xeotek
+++ 468 Capital investiert nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Xeotek. Das Startup aus Frankfurt am Main, 2019 von Benjamin Buick gegründet, ermöglicht Programmier:innen die “einfache Entwicklung, Analyse und den Betrieb von datengetriebenen Big-Data-Anwendungen mit Apache Kafka und ist damit die Datenzentrale für Apache Kafka”. 468 Capital hält nun rund 22 % am jungen Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Molab.ai
+++ Picus Capital investiert nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Molab.ai. Das Münchner BioTech-Unternehmen, das von Thilo Bauer und Simon Tatomir gegründet wurde, setzt auf eine Software, die die Entwicklung von Molekülen ermöglicht. “The molab.ai suite benefits a comprehensive range of applications across drug discovery and chemistry”, teilt das Unternehmen mit. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Junto
+++ Zahlreiche Angel-Investor:innen – darunter Christian Reber (Pitch), Felix Ohswald und Gregor Müller (GoStudent), Stephen Weich (Flaschenpost), Fußball-Profi Mario Götze sowie die Business-Influencerinnen Diana zur Löwen und Céline Flores Willers investieren nach unseren Informationen im Rahmen eines Wandeldarlehens rund 1,2 Millionen Euro in Junto. Das Berliner EdTech, das von Marius Hepp, Johannes Schnell-Kretschmer und Feliks Eyser gegründet wurde, setzt auf digitale Live-Trainings für Unternehmen. Zielgruppe sind dabei Führungskräfte. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Cinference
+++ Picus Capital und Entrepreneur First investieren nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in Cinference. Das Unternehmen aus Berlin, das von Cuong To und Christian Wirsching gegründet wurde, nutzt Künstliche Intelligenz, um Proteintherapien zu entwickeln. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

F&B Software
+++ 468 Capital und Lea Partners investieren nach unseren Informationen eine niedrige siebenstellige Summe in F&B Software. Das Unternehmen aus Mannheim, das von Jannik Fritz, zuletzt unter anderem im Investment-Team von Lea Partners gegründet wurde, befindet sich derzeit noch im Stealth-Modus. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Bayes Esports
+++ Das amerikanische Unternehmen Las Vegas Sands, ein Resort-Betreiber, investiert gemeinsam mit Bitkraft Ventures 6 Millionen Euro in Bayes Esports. Das Berliner Unternehmen, 2018 gegründet, sieht sich als “weltweit führender Anbieter für Esports-Daten und -Services”. Die Familie Pohlad, Fertitta Capital und der Sony Innovation Fund investierten zuletzt 6 Millionen UD-Dollar in die Bayes Esports-Mutter Bayes, früher als Dojo Madness bekannt. Zum Unternehmen, von Christian Gruber, Mathias Kutzner, Markus Fuhrmann und Jens Hilgers gegründet. gehört auch Shadow Esports.

Noscendo
+++ Ein nicht genanntes Familiy Office, Revent und Altinvestoren wie Earlybird, Wieland Capital, Paua Ventures und High-Tech Gründerfonds (HTGF) investieren in Noscendo. Das Unternehmen aus Duisburg, das 2018 gegründet wurde, entwickelt softwaregestützte Lösungen zur Identifizierung und Bewertung von Krankheitserregern. “With the fresh capital, Noscendo will scale up its operations, invest in the further roll out of its CE-marked IVD software based DISQVER-test, further expand its management team, and speed up the development of its product platform in a strive to release further products this year”, teilt das Unternehmen mit.

Neoh
+++ Der Wiener Geldgeber Tauros Capital, der auf umsatzbasierte Finanzierunen setzt. investiert 5 Millionen Euro in Neoh – siehe Trending Topics.  Das Unternehmen aus Wien, das 2016 von Adel Hafizovic, Manuel Zeller, Patrick Kolomaznik und Alexander Gänsdorfer gegründet wurde, setzt auf kalorienarme Schokoriegel. “Mit ZERO sugar added & 3g NetCarbs ist NEOH der perfekte Snack, wenn du zwischendurch mal Bock auf Süßes hast”, teilt das Food-Startup mit.

UniApp
+++ Ein nicht genanntes Family Office aus Nordrhein-Westfalen investiert 1 Million Euro in UniApp. Das EdTech aus Frankfurt am Main, das 2020 von Fahed Jaarah gegründet wurde, positioniert sich als “zentralisierte Plattform in Europa, die Studierende, Universitäten und Vermittlungsagenturen zusammenbringt”. Das frische Kapital soll “in den Ausbau der KI-Technologie und in die Sales Expansion” fließen. 

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#468-capital, #7learnings, #aktuell, #bayes, #bayes-esports, #berlin, #biotech, #bitkraft-ventures, #cinference, #duisburg, #edtech, #entrepreneur-first, #fb-software, #food, #frankfurt-am-main, #junto, #las-vegas-sands, #lea-partners, #mario-gotze, #molab-ai, #munchen, #neoh, #noscendo, #picus-capital, #revent, #shadow-esports, #tauros-capital, #ventech, #venture-capital, #wien, #xeotek

#Podcast – Insider #128: Homelike – Bardeen – Xeotek – Molab.ai – Cinference – Junto – 7Learnings – Altitude


In unserem Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, alle vierzehn Tage spannende und vor allem aber exklusive Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene.

Insider #128 – Die Themen

+++ Home24, Westwing und Co. im Zeichen von Corona, Inflation und Ukraine-Krise #ANALYSE
+++ Investmentrunde bei Homelike geplatzt – Merger mit Wunderflats gescheitert #EXKLUSIV
+++ Insight investiert 15 Millionen Euro in 468-Investment Bardeen #EXKLUSIV
+++ 468 Capital investiert in Xeotek und F&B Software #EXKLUSIV
+++ Unternehmerin und Investorin Janna Ensthaler wird neue TV-Löwin #ANALYSE
+++ Picus Capital investiert in BioTech-Startups Molab.ai und Cinference #EXKLUSIV
+++ Zahlreiche Angel-Investor:innen investieren in Junto #EXKLUSIV
+++ Ventech investiert in 7Learnings #EXKLUSIV
+++ Flash Ventures schiebt Saleauto.de an #EXKLUSIV
+++ Videesha Böckle, Ingo Drexler und Marc Penkala starten Frühphasen VC Altitude #EXKLUSIV

Unser Sponsor

Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

Insider #128 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#7learnings, #aktuell, #altitude, #bardeen, #cinference, #fb-software, #insider, #janna-ensthaler, #junto, #molab-ai, #omelike, #podcast, #saleauto-de, #xeotek

#StartupTicker – +++ HiveMQ – Gropyus – Deepset – Vice Golf – Accountable – Valyria – ProGlove – Finiata – Fandreams – 10x Founders


Im #StartupTicker geben wir einmal in der Woche einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

STARTUP-RADAR

Brandneu
+++ In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: TelemetryDeck, MyGutachter, GoodBytz, Synthavo, HuForce, Lyntics, Feniska, Holocene, Layover Solutions, DirectCharge, Breeflee, Danthree, Prodlane, honeysales, oculai und StickTo. Mehr im Startup-Radar

Newsletter
+++ Im Startup-Radar-Newsletter, unserem kostenpflichtigen Newsletter, berichten wir diese Woche über diese Startups: Rabot Charge, Enzo, Vinlivt, Bluquist, Alocai, Serving Chefs, Cellgo, EduBites, Brainamics, skailark, Circulee, Lollipod, Lexital, Swan und Hoscom. Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

INVESTMENTS

HiveMQ
+++ Molten Ventures, Mubadala Capital sowie die Altinvestoren investieren 40 Millionen Euro in HiveMQ. Mehr über HiveMQ

Gropyus 
+++ Die Warema Group, ein Immobilienfonds, und Altinvestoren investieren 30 Millionen Euro in Gropyus. Mehr über Gropyus

Deepset
+++ GV, Harpoon Ventures, System.One, Lunar Ventures und Acequia Capital investieren 14 Millionen US-Dollar in Deepset. Mehr über Deepset

Vice Golf
+++ Der Private Equity-Investor Oakley Capital investiert 14 Millionen US-Dollar in Vice Golf. Mehr über Vice Golf

Accountable 
+++ 10x Founders, die Billie-Gründer Matthias Knecht und Christian Grobe sowie George Pallis investieren 10 Millionen Euro in Accountable. Mehr über Accountable

Valyria 
+++ Picus Capital, die Zalando-Macher sowie die Interhyp-Gründer investieren 10 Millionen Euro in Valyria. Mehr über Valyria

Meisterwerk
+++ Speedinvest, signals Venture Capital, seed + speed Ventures und Innovation Nest investieren in Meisterwerk. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

It’sQ
+++ VSquared Ventures, Quantonation aus Frankreich investieren in It’sQ, das sich derzeit noch im Stealth Mode befindet. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

MERGERS & ACQUISITIONS

ProGlove
+++ Nordic Capital übernimmt die Mehrheit an ProGlove. “Marktkenner beziffern ihn auf rund eine halbe Milliarde Euro”, schreibt die FAZMehr über ProGlove

Finiata
+++ Manta Ray Ventures hält nach unseren Informationen nun 100 % an Finiata. Mehr über Finiata #EXKLUSIV

Fandreams
+++ Shoutout, eine Plattform für Promi-Videogrußbotschaften, übernimmt seinen Wettbewerber Fandreams. Mehr über Shoutout #EXKLUSIV

VENTURE CAPITAL

10x Founders
+++ 10x Founders – über den wir schon mehrmals im Insider-Podcast berichtet haben – geht nun offiziell an den Start. Mehr über 10x Founders

Spacewalk
+++ Mit Spacewalk legt das Unternehmen Motius einen Venture-Capital-Fonds mit Fokus auf DeepTech-Themen auf. Im Topf sind 35 Millionen Euro.

Surplus Equity Partners
+++ Mit Surplus Equity Partners legen Lars Kreutzmann und Sebastian A. Lüdke eine sogenannte Investmentboutique auf.

LESENSWERT

Lieferando
+++ “Seit Lieferando an Takeaway verkauft wurde, saß der Berliner Jörg Gerbig dort im Vorstand – bis heute. Der Lieferdienst hat interne Untersuchungen gegen ihn eingeleitet.” Mehr bei Gründerszene

Bafin
+++ “Pliant plant offenbar, sich in Finnland lizenzieren zu lassen. Der Fall steht für ein zunehmend kühles Verhältnis zwischen Bafin und der deutschen Fintech-Szene.” Mehr bei FinanceFWD

PODCASTS

Insider #127
+++ In der neuen Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt geht es um Taxfix, Trade Republic, N26, Delivery Hero, Vaha, The Football Company, Meisterwerk und It´s Q.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell

#DealMonitor – Shoutout übernimmt Fandreams – Vice Golf bekommt 14 Millionen – 10x Founders setzt auf Tilta


Im #DealMonitor für den 6. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

MERGERS & ACQUISITIONS

Fandreams
+++ Das Berliner Unternehmen Shoutout, eine Plattform für personalisierte Promi-Videogrußbotschaften, übernimmt – wie wir vorab in Erfahrung bringen konnten – seinen Wettbewerber Fandreams. “Rund 50 weitere Celebrities befinden sich nun im Portfolio von Shoutout und Kundinnen sowie Kunden werden seit heute bereits online von fandreams.de auf shoutout.de weitergeleitet”, teilt das Unternehmen mit. Shoutout, von Constantin Sandritter und Noel Lorenz gegründet, sowie Fandreams, gegründet von Jens Scheidemann und Daniel Dreier, gingen beide 2020 an den Start. Personalisierte Promi-Videogrußbotschaften sind seit einiger Zeit ein kleiner Renner, zahlreiche junge Firmen setzen auf diesen Trend. #EXKLUSIV

INVESTMENTS

Vice Golf
+++ Der Private Equity-Investor Oakley Capital investiert 14 Millionen US-Dollar in Vice Golf. Das Münchner D2C-Unternehmen, das 2012 von Ingo Düllmann und Rainer Stöckl gegründet wurde, setzt auf “hochwertigste Golfprodukte”. “Oakley’s investment will help the business to accelerate its growth, product diversification strategy and internationalisation”, heißt es in der Presseaussendung. Das Unternehmen erwirtschaftete 2020 einen Umsatz in Höhe von 35 Millionen Euro (Vorjahr: 22 Millionen). Der Jahresüberschuss lag bei rund 3 Millionen (Vorjahr: 533.281 Euro). 22 Mitarbeiter:innen arbeiteten 2020 durchschnittlich für das Unternehmen.

Tilta
+++ Der noch junge Geldgeber 10x Founders und Solarisbank-Gründer Marko Wenthin investieren eine siebenstellige Summe in Tilta – siehe FinanceFWD. Das Berliner FinTech, das 2022 vom ehemaligen Finiata-Team Jan Enno Einfeld, Ingmar Stupp und Christoph Nicola gegründet wurde, positioniert sich als “The next-gen collateralised SME buy-now-pay-later solution for B2B platforms and marketplaces”. Der polnische Geldgeber Manta Ray Ventures übernahm das Kredit-Startup Finiata gerade. In den vergangenen Jahren wurde Finiata von Stupp und Einfeld geführt.

Lambus
+++ NBank Capital investiert eine sechsstellige Summe in das Reise-Startup Lambus – siehe VC Magazin. Das Unternehmen aus Osnabrück, das von Hans Knöchel und Anja Niehoff gegründet wurde, positioniert sich als “All-in-One Reise-App”. Die Anwendung bietet Buchungsbestätigungen, Routenhighlights, Fotos und Reisekosten. In der neunten Staffel der Gründershow “Die Höhle der Löwen” investierte Sales-Löwe Carsten Maschmeyer 500.000 Euro in Lambus und sicherte sich dabei 18 % am Unternehmen. Der Deal platzte aber nach der Show. Mehr über Lambus

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#10x-founders, #aktuell, #fandreams, #fintech, #lambus, #munchen, #nbank-capital, #oakley-capital, #osnabruck, #shoutout, #tilta, #travel, #venture-capital, #vice-golf

#DealMonitor – 22 millionenschwere Investments, die jeder mitbekommen haben sollte


Ein kurzer Rückblick auf die wichtigsten Investmentrunden im April 2022. Auch im vergangenen Monat konnten wieder einige Startups und Grownups üppige Millionenbeträge einsammeln. Einige dieser Jungunternehmen kennt in der Startup-Szene quasi jeder, andere wiederum fliegen trotz bekannter Investoren und millionenschwerer Investmentbeträge noch immer unter dem üblichen Szene-Radar. Hier noch einmal die größten Finanzierungsrunden (bei denen die Summe tatsächlich bzw. annähernd bekannt ist) der vergangenen Wochen.

Taxfix
+++ Teachers’ Venture Growth (TVG), der Investmentableger des Ontario Teachers’ Pension Plan (OTPP) sowie die Altinvestoren Valar Ventures (Peter Thiel), Creandum und Redalpine investieren 220 Millionen US-Dollar in Taxfix. Die Bewertung steigt auf rund 1 Milliarde Dollar und somit auf Unicorn-Niveau.  Mehr über Taxfix

OneFootball
+++ Jetzt offiziell: Liberty City Ventures, Animoca Brands, Dapper Labs und co. investieren 300 Millionen US-Dollar in OneFootball. Im Zuge des Investments steigt das Unternehmen – wie bereits im Insider-Podcast berichtet – zum Unicorn auf. Mehr über OneFootball

1Komma5
+++ eCapital, btov Ventures, Porsche Ventures, Eurazeo, Blue Elephant Ventures, die Family Offices Haniel und Schürfeld sowie Jan Klatten investieren 200 Millionen Euro in 1Komma5. Mehr über 1Komma5

Kinexon
+++ Die Private-Equity-Firma Thomas H. Lee Partners (THL), BMW i Ventures und Telekom Innovation Pool (TIP) investieren 130 Millionen US-Dollar in Kinexon. Mehr über Kinexon

Grover 
+++ Energy Impact Partner und Fasanara Capital investieren 110 Millionen Eigenkapital bzw. 220 Millionen Fremdkapital in Grover. Mehr über Grover

Choco
+++ Der amerikanische Growth-Investor G Squared und Insight Partners investieren weitere 102 Millionen Euro in Choco. Mehr über Choco

Applike Group
+++ Der Medienkonzern Bertelsmann investiert über Bertelsmann Investments (BI) 100 Millionen Euro in Applike. Mehr über Applike

Productsup 
+++ Bregal Milestone und Nordwind Capital investieren 70 Millionen US-Dollar in Productsup. Mehr über Productsup

Avi Medical
+++ Balderton Capital, Heal Capital, Addition, Picus Capital, Vorwerk Ventures, Eurazeo und 3VC investieren 50 Millionen Euro in Avi Medical. Mehr über Avi Medical

Mondu
+++ Valar Ventures und Co. investieren rund 40 Millionen Euro in Mondu. Die Bewertung (Pre Money) liegt bei rund 145 Millionen Euro. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Luca
+++ Embedded Capital, The Delta und Target Global investieren 30 Millionen Euro in die ehemalige Corona-App Luca. Mehr über Luca

Twaice
+++ Der amerikanische Geldgeber Coatue, der Unternehmer Lip-Bu Tan und die Altinvestoren investieren 30 Millionen US-Dollar in Twaice. Mehr über Twaice

ExpressSteuer
+++ Jetzt offiziell: Insight Partners, Project A Ventures und Co. investieren – wie im Insider-Podcast berichtet – 25 Millionen Euro in ExpressSteuer. Mehr über ExpressSteuer

Rebike 
+++ Circularity Capital, Tengelmann Ventures und die Parkshore Holding sowie Bestandsinvestoren investieren 24 Millionen Euro in Rebike. Mehr über Rebike

LunarX
+++ Tiger Global investiert nach unseren Informationen 15 Millionen Euro in LunarX. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Lemon Markets 
+++ Lakestar, Lightspeed, Creandum und System.one investieren 15 Millionen Euro in Lemon Markets. Mehr über Lemon Markets

Garden
+++ 468 Capital, Sorenson Ventures, Crowberry Capital, Fly Ventures und Co. investieren 16 Millionen US-Dollar in Garden. Mehr über Garden

Vaayu
+++ Atomico, CapitalT, Seven Seven Six sowie Angel-Investor:innen wie Cristina Stenbeck und Bryant Chou investieren 11,5 Millionen US-Dollar in Vaayu. Mehr über Vaayu

Warehousing1
+++ Schenker Ventures, Aster Capital, Wille Finance, HV Capital und Base10 Partners investieren 10 Millionen Euro in Warehousing1. Mehr über Warehousing1

Klima
+++ Keen Venture Partners, HV Capital, Headline, 468 Capital und Adjacent investieren – wie bereits im Oktober berichtet – 10 Millionen Euro in Klima. Mehr über Klima

Superlist
+++ Jetzt offiziell: EQT Ventures und die Altinvestoren investieren – wie Ende März im Insider-Podcast berichtet –  10 Millionen Euro in Superlist. Mehr über Superlist

Snocks
+++ Cathay Capital investiert eine zweistellige Millionensumme in die junge D2C-Marke Snocks. Mehr über Snocks

Tipp: Wer sich für Startup-Investments in Deutschland interessiert, muss unseren #DealMonitor lesen.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell, #investitionen, #venture-capital

#DealMonitor – Manta Ray übernimmt Finiata – Valyria bekommt 10 Millionen – 10x Founders kommt aus der Deckung


Im #DealMonitor für den 3. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

MERGERS & ACQUISITIONS

Finiata
+++ Der polnische Geldgeber Manta Ray Ventures hält nach unseren Informationen nun 100 % an Finiata. Das Berliner FinTech sammelte in den vergangenen Jahren rund 30 Millionen Euro ein – unter anderem von DN Capital, Point Nine Capital, Redalpine Venture Partners, Fly Ventures, LaFamiglia und dem tschechische Private Equity-Investor Enern. Manta Ray Ventures rund um den Unternehmer Sebastian Kulczyk hielt zuletzt rund 19 % an Finiata. Das Unternehmen, das vom Kreditech-Mitgründer Sebastian Diemer (schon lange ausgeschieden) gegründet wurde, ging 2016 als bezahlt.de an den Start. 2017 erfolgte im Zuge der Expansion nach Polen die Umbenennung in Finiata. Ursprünglich setzt Finiata auf das Boomthema Factoring, später positionierte sich das Unternehmen in Polen als Kreditgeber für kleine und mittlere Unternehmen. Inzwischen sieht sich Finata als Baukasten bzw. White-Label-Produkt rund um Kreditgeschäfte für Unternehmen. In den vergangenen Jahren wurde Finiata von Ingmar Stupp und Jan Enno Einfeld geführt. Auf der Website wird nun Hanna Kazlouskaya, die schon länger den Ableger in Polen führt, als Verantwortliche genannt. Finiata stand in den vergangenen Jahren gefühlt mehrmals vor dem Aus. Während der ersten Corona-Welle befand sich das Unternehmen mitten in einer Finanzierungsrunde, die dann auf Grund der allgemeinen Marktlage scheiterte. Ende 2020 konnte das FinTech dann aber doch noch rund 7 Millionen Euro einsammeln. 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Verlust in Höhe von rund 4,1 Millionen Euro. Insgesamt kostete der Aufbau von Finiata bis Ende 2020 bereits rund 19,1 Millionen. Die Übernahme durch den Altinvestor Manta Ray Ventures deutet nun zumindest nicht auf einen großen Exit hin. Mehr über Finiata #EXKLUSIV

INVESTMENTS

Valyria 
+++ Picus Capital, die Zalando-Macher Robert Gentz, Rubin Ritter und David Schneider sowie die Interhyp-Gründer Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf investieren 10 Millionen Euro in Valyria. Das Berliner PropTech, das 2020 insbesondere von Robin Behlau, Gründer von Käuferportal (inzwischen als Aroundhome bekannt) vorangetrieben wird, kümmert sich um den Kauf und Verkauf von Mehrfamilienhäusern. 60 Mitarbeiter arbeiten bereits für das Unternehmen. Über den Einstieg von Picus Capital hatten wir bereits im Sommer 2021 berichtet. Mehr über Valyria

Goodcarbon 
+++ Der GreenTech-Geldgeber Planet A Ventures, Greenfield One, 468 Capital und mehrere Angel-Investoren investieren rund 5 Millionen Euro in Goodcarbon. Hinter der Berliner Jungfirma, die vom Seriengründer David Diallo (myphotobook, enorm, GoodJobs) und Jerome Cochet gegründet wurde, verbirgt sich eine “Investitions- und Handelsplattform für CO2-Zertifikate aus naturbasierten Klimalösungen vom Wald über den Boden bis zum Meer anbietet”. Mehr über Goodcarbon 

Enzo 
+++ Der Berliner UrbanTech-Geldgeber 2bX (früher als Signa Innovations bekannt), Styx Urban Investments, Comgy-Gründer Ruben Haas und Unzer-Mitgründer Jens Bader investieren eine siebenstellige Summe in Enzo, bisher als DwellersClub unterwegs, – siehe FinanceFWD. Das InsurTech aus Heidelberg, das 2021 von Marvin Follmann (früher Celonis) und Sascha Wolf (früher GetSafe) gegründet wurde, kümmert sich um Wohngebäudeversicherung. Zum Konzept heißt es: “Enzo is building Europe’s most advanced home insurance company, harnessing the capabilities of smart home and AI to detect damages faster or even prevent them from happening at all.”

Coachwhisperer 
+++ bm-t beteiligungsmanagement thüringen und investiert eine siebenstellige Summe in Coachwhisperer. Das SportsTech-Unternehmen aus Jena, das 2020 von Philipp Zacher und Julien Then gegründet wurde, entwickelt ein “Live-Kommunikations- und Monitoring-System für Trainer und Athleten”.

VENTURE CAPITAL

10x Founders
+++ Der Münchner Early-Stage-Geldgeber 10x Founders – über den wir schon mehrmals im Insider-Podcast berichtet haben – geht nun offiziell an den Start. Hinter 10x Founders stecken die Szeneköpfe Andreas Etten, Andrej Henkler, Claudius Jablonka, Felix Haas, Jan Becker, Jan Reichelt und Robert Wuttke. “10x Founders’ aim is to layer a powerful “Entrepreneur-to-Entrepreneur” network across the European early stage start-up investing ecosystem, enhancing early-stage startup financing with a dedicated approach of proactive collaboration. Founders benefit from faster and easier access to knowledge, contacts and capital”, heißt es in der Presseaussendung. Im Topf von 10x Founders sind 160 Millionen Euro. 10x Founders investierte bereits in 27 Unternehmen – darunter Floy, Fernride und Kumi Health. Mehr über 10x Founders

Surplus Equity Partners
+++ Mit Surplus Equity Partners legen Lars Kreutzmann, zuvor Head of Private Real Estate Europe bei Partners Group, und Sebastian A. Lüdke, zuvor Partners Group, Boston Consulting Group und UBS Investment Bank) eine sogenannte Investmentboutique auf. “Das Unternehmen mit Sitz in München legt den Fokus auf Investments in Immobilien, in Infrastruktur – insbesondere Erneuerbare Energien – sowie in immobiliennahe Technologieunternehmen wie Proptech- und Contructiontech-Start-ups”, heißt es in der Presseaussendung. Zum Portfolio gehören bereits die PropTech-Firmen ecoworks und Scaled Robotics.

DIE HÖHLE DER LÖWEN

Happy Ocean Foods
+++ In der fünften Folge der elften Staffel investieren GreenTech-Löwe Nico Rosberg und Familien-Löwin Dagmar Wöhrl 300.000 Euro in Happy Ocean Foods und sichern sich dabei 14 % am Unternehmen. Die Jungfirma aus München, die von Julian Hallet und Robin Drummond gegründet wurde, setzt auf pflanzliches Seafood.

Freibeik
+++ In der fünften Folge der elften Staffel investieren Regal-Löwe Ralf Dümmel und Sales-Löwe Carsten Maschmeyer 190.000 Euro in Freibeik und sichern sich dabei 40 % am Unternehmen. Das Startup aus Bremen, das von Iris-Sabine Langstädtler und ihre Tochter Carmen gegründet wurde, setzt auf ein bewegliches Sattelgelenk.

chaanz
+++ In der fünften Folge der elften Staffel investieren Social-Media-Löwe Georg Kofler und Sales-Löwe  Carsten Maschmeyer 200.000 Euro in chaanz und sichern sich dabei 49 % am Unternehmen. Die Jungfirma aus Dreieich, die von Marwin Grundel, Jakob Hubloher und Nino Reiter gegründet wurde, setzt auf eine Dating-App fürs Ausgehen und für spontane Treffen. Der Deal platzte nach der Show.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#10x-founders, #2bx, #468-capital, #aktuell, #berlin, #bm-t-beteiligungsmanagement-thuringen, #bremen, #chaanz, #climatetech, #coachwhisperer, #dating, #dreieich, #dwellersclub, #ecoworks, #enzo, #fernride, #finiata, #floy, #food, #freibeik, #goodcarbon, #greenfield-one, #happy-ocean-foods, #heidelberg, #insurtech, #jena, #kumi-health, #munchen, #planet-a-ventures, #proptech, #scaled-robotics, #signa-innovations, #sportstech, #styx-urban-investments, #surplus-equity-partners, #valyria, #venture-capital

#DealMonitor – #EXKLUSIV OneFootball-Investor Dapper Labs investiert in The Football Club – VSquared setzt auf It’sQ


Im #DealMonitor für den 2. Mai werfen wir einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

The Football Club
+++ Der neue OneFootball-Investor Dapper Labs investiert nach unseren Informationen gemeinsam mit Dreamcraft Ventures sowie aktuellen und ehemaligen Fußball-Profis – darunter Robert Kovac und Niko Kovac – rund 3 Millionen US-Dollar in The Football Club (TFC) bzwThe Football Company. Das Münchner Startup, das 2020 von den beiden Kickbase-Machern Ante Kristo und Josip Kristo gegründet wurde, setzt als Fußball-Fantasy-Manager auf den NFT-Trend. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Meisterwerk
+++ Speedinvest, signals Venture Capital, 
seed + speed Ventures und Innovation Nest investieren in Meisterwerk. Das Berliner Startup, das 2018 von Bertram Wildenauer und Nick Sonnenberg gegründet wurde, unterstützt Handwerker:innen bei “bei der Organisation zwischen Büro und Belegschaft”. Der Wiener Geldgeber Speedinvest hölt nun rund 17 % am Unternehmen. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

It’sQ
+++ VSquared Ventures, Quantonation aus Frankreich investieren in It’sQ, das sich derzeit noch im Stealth Mode befindet. Das Unternehmen aus Ulm, das 2021 von Alexander Knobloch und lsh Dhand gegründet wurde, setzt auf Quantencomputing. Quantonation investierte zuletzt auch in Quantencomputing-Startups wie Pixel Photonics und HQS Quantum Simulations. Mehr im Insider-Podcast #EXKLUSIV

Scompler
+++ Reimann Inves­tors sowie die Alt­investoren Main Incubator und Bayern Kapital investieren 7 Millionen Euro in Scompler. Die Software-as-a-Service(SaaS)-Lösung des Münchner Startups, das von Mirko Lange gegründet wurde, “deckt sämtliche Prozesse des strategischen Content Managements (SCOM) ab und bringt alle Inhalte von Unternehmenskommunikation und Marketing auf einer Plattform zusammen”. Main Incubator und Bayern Kapital investierten 2o20 bereits eine siebenstellige Summe in Scompler.

MotionsCloud 
+++ SOSV, Net Insurance, AI Startup Incubator, ParticleX, Artesian, Excon Services, Global Insurance Accelerator und mehrere Angel-Investoren investieren 2 Millionen US-Dollar in MotionsCloud. Das Unternehmen aus München, das von Lex Tan gegründet wurde, kümmert sich um “KI Schadenserkennung für KfZ- und Sachschadeninspektion”. MotionsCloud  arbeitet dabei mit  unter anderem mit Versicherungsfirmen, Schadenmanagementunternehmen und Insurtech-Unternehmen zusammen.

Rabot Charge
+++ Nicht genannte Geldgeber investieren “mehr als eine Million Euro” in Rabot Charge. Das Startup aus Hamburg, das 2021 von den beiden Wechselpilot-Machern Jan Rabe und Maximilian Both gegründet wurde, setzt auf flexible Ladetarife für Elektroautos. “Mit dem intelligenten Lademanagement können unsere Kunden ihr Elektroauto zuhause laden und von unserer smarten Technologie profitieren”, heißt es zum Konzept. 

MERGERS & ACQUISITIONS

CodeCheck
+++ Das Unternehmen Producto, das den Vergleichsdienst?Testberichte.de betreibt, übernimmt die CodeCheck-App. “Geschäftsführer der zu diesem Zweck neu gegründeten Tochtergesellschaft, Producto Check GmbH, wird Tobias Weishaupt, der zugleich Head of Business Development bei Testberichte.de ist”, teilt das Unternehmen mit.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#ai-startup-incubator, #aktuell, #artesian, #codecheck, #excon-services, #global-insurance-accelerator, #hamburg, #motionscloud, #munchen, #net-insurance, #particlex, #producto, #rabot-charge, #reimann-investors, #scompler, #sosv, #testberichte-de, #the-football-club, #venture-capital

#Podcast – Insider #127: Taxfix – Trade Republic – N26 – Delivery Hero – Vaha – The Football Company – Meisterwerk


In unserem Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, alle vierzehn Tage spannende und vor allem aber exklusive Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene.

Insider #127 – Die Themen

+++ Taxfix steigt zum Unicorn auf #ANALYSE
+++ OTTP steht wohl vor Investment in Trade Republic #EXKLUSIV
+++ N26 sucht wohl schon wieder neues Geld #EXKLUSIV
+++ Delivery Hero präsentiert neue Zahlen #ANALYSE
+++ Spiegel-Startup Vaha macht jetzt in Crypto-Investments #EXKLUSIV
+++ OneFootball-Investor Dapper Labs investiert in The Football Company #EXKLUSIV
+++ Speedinvest und Co. investieren in Meisterwerk #EXKLUSIV
+++ VSquared Ventures investiert in It´s Q #EXKLUSIV

Unser Sponsor

Die heutige Ausgabe wird präsentiert von CAYA. Mit dem digitalen Posteingang von CAYA könnt ihr eure Post online empfangen. Dafür leitet CAYA eure Post um – bevor diese überhaupt bei euch im Unternehmen eintrifft – und scannt sie tagesaktuell ein. In der CAYA Document Cloud könnt ihr dann alle eure Dokumente online organisieren und bearbeiten. So könnt ihr zum Beispiel eingehende Dokumente ganz einfach im Unternehmen verteilen, Rechnungen bezahlen oder Formulare ausfüllen und unterschreiben. Der Grund, warum ich euch das erzähle? CAYA bietet mit “CAYA für Start-ups” jetzt ein Programm für Startups an. Als Startup erhaltet ihr so bis zu 50 % Rabatt auf alle Tarife bei CAYA. Damit gibt’s jetzt wirklich keine Ausreden mehr, schaut euch das Ganze mal genauer an! Alle Infos findet ihr unter www.getcaya.com/startups. Oder ihr googelt einfach mal nach “CAYA für Start-ups”.

Insider #127 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #delivery-hero, #insider, #its-q, #meisterwerk, #n26, #podcast, #taxfix, #the-football-company, #trade-republic, #vaha