Fehlerkultur: Wie Chefs auf Fehler reagieren sollten

Als Berufsanfängerin machte ich einen kleinen, aber folgenschweren Fehler. Ausgerechnet der Kollege, dem ich am meisten geschadet hatte, zeigte mir, was wirklich gute Führung ausmacht.

#harvard

Mit besseren Entscheidungen zu mehr Innovation

Alte Gewohnheiten und langsame Entscheidungen untergraben die Kreativität vieler Unternehmen. Wie Sie sich davon befreien und die Lust auf Neues entfesseln.

#harvard

Zukunftstechnologien: Europa liegt hinten

In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist Europa bei der Entwicklung von Schlüsseltechnologien wie Internet der Dinge, Quantum Computing oder Blockchain immer weiter hinter seine Wettbewerber aus den USA und Asien zurückgefallen. Eine Studie schlägt Alarm.

#harvard

Tausche Karriere gegen Care-Arbeit

Bosch-Topmanagerin Vera Schneevoigt hat gekündigt. Sie gibt mit 57 Jahren ihre Konzernkarriere auf, um ihre Eltern und Schwiegereltern zu pflegen.

#harvard

Wie man langweilige Aufgaben durchhält

Beim Sport, beim Autofahren oder bei der Hausarbeit lenken wir uns gern mit Musik oder Podcasts von monotoner Beschäftigung ab. Bei der Arbeit ist das verpönt. Zu Unrecht, wie eine aktuelle Studie nun herausfand. Ein Plädoyer fürs Ablenken.

#harvard

Wer pflegt, wächst auch als Führungskraft

Wenn wir es ernst meinen, Menschen in Unternehmen als Menschen sehen und nicht als Ressourcen, gehört zu diesen Menschen ein Leben dazu. Deswegen müssen wir auch über Care-Arbeit sprechen.

#harvard

Personal: 7 Irrtümer über Mitarbeiterbindung

Mehr Gehalt, mehr Flexibilität, mehr Service. Um Mitarbeiter zu halten, entwickeln sich immer mehr Unternehmen zur Corporate Nanny. Sie behandeln ihre Angestellten wie Kleinkinder, die gefüttert und gewickelt werden müssen. Sieben Irrtümer über Mitarbeiterbindung.

#harvard

Metaverse: Welche Chancen bieten die virtuellen 3D-Welten Unternehmen?

Seit Facebook Meta heißt, spricht alle Welt vom Metaverse. Einige warnen vor einem Hype, andere wittern neues Geschäft. Tatsächlich bieten die virtuellen 3-D-Welten große Chancen für Unternehmen – in drei Bereichen.

#harvard

Mitarbeiterbindung: Lieben Sie Ihre Arbeit?

Die Wechselbereitschaft ist nach der Corona-Krise enorm. Um Mitarbeiter zu halten, erhöhen Unternehmen Gehälter und bieten flexiblere Arbeitszeiten. Besser wäre es, Jobs so zu gestalten, dass sie mehr Freude machen.

#harvard

Mitarbeiter binden: Lieben Sie Ihre Arbeit?

Die Wechselbereitschaft ist nach der Corona-Krise enorm. Um Mitarbeiter zu halten, erhöhen Unternehmen Gehälter und bieten flexiblere Arbeitszeiten. Besser wäre es, Jobs so zu gestalten, dass sie mehr Freude machen.

#harvard

Fallstudie: Wie lässt sich Korruption verhindern?

Eine Lokalzeitung ist auf Erfolgskurs, bis überraschend ein Korruptionsfall ans Tageslicht kommt. Der Täter ist schnell ermittelt – doch wie lässt sich so etwas künftig verhindern? Muss der Verlag jetzt alle Beschäftigten überwachen?

#harvard

Katja Suding über ihren Karriereschnitt und Neuanfang

Katja Suding legte eine steile Karriere als Politikerin hin und wäre heute wohl Ministerin. Doch sie entschied sich anders. Für einen radikalen Schnitt und Neuanfang.

#harvard

Vergütung: Je höher das Einkommen, desto mehr unbezahlte Überstunden

Gering- und Topverdiener haben eine gefährliche Gemeinsamkeit: zu viele Überstunden. Doch nur eine Gruppe bekommt sie bezahlt.

#harvard

Je höher das Einkommen, desto mehr unbezahlte Überstunden

Gering- und Topverdiener haben eine gefährliche Gemeinsamkeit: zu viele Überstunden. Doch nur eine Gruppe bekommt sie bezahlt.

#harvard

Personal: 7 Irrtümer über die Mitarbeiterbindung

Mehr Gehalt, mehr Flexibilität, mehr Service. Um Mitarbeiter zu halten, entwickeln sich immer mehr Unternehmen zur Corporate Nanny. Sie behandeln ihre Angestellten wie Kleinkinder, die gefüttert und gewickelt werden müssen. Sieben Irrtümer über Mitarbeiterbindung.

#harvard

Lead Forward: Weil ich meinen Job liebe

Wenn wir über Liebe zum Job reden, geht es meist darum, dass wir uns schöne Erlebnisse und Gefühle wünschen – und alle anderen wegsollen. Aber ganz ehrlich: Fühlt sich Ihre Ehe jeden Tag an wie der erste Kuss?

#harvard

Chatbots im Kundenservice: Nicht als Mitarbeiter tarnen

Viele Unternehmen tarnen ihre Chatbots im Kundenservice als echte Mitarbeiter, um Kunden nicht zu verschrecken. Genau das kann aber zum Problem werden, wenn der Service nicht rund läuft.

#harvard

Wie Sie im Team über Emotionen reden

Viele Führungskräfte tun sich schwer, ihr Team in emotionalen Ausnahmesituationen zu unterstützen. Dabei würde es schon helfen, ein paar einfache Regeln zu befolgen.

#harvard

Crowdfunding: Erfahrene Gründer planen schlechter

Forscher der Harvard Business School haben Projekte beim Crowdfundingportal Kickstarter analysiert und fanden heraus: Je mehr Erfahrung die Entrepreneure mitbrachten, desto deutlicher rissen sie den Termin zur Markteinführung. Eine neue Folge unserer Serie “Verteidigen Sie Ihre Forschung”.

#harvard

Wie oft darf man den Job wechseln ohne der Karriere zu schaden?

Durchhalten oder kündigen – in Deutschland verschieben sich die Normen darüber, wie lange man auf einer Position verharren sollte. Wann ein Wechsel klug gelingt und was man dafür vorher beachten sollte, erklärt HR-Top-Managerin Nicole Gerhardt.

#harvard

Dynamische Preise: Chancen und Risiken

Ihr Unternehmen nutzt Algorithmen, um die Preise zu optimieren? Das kann gut gehen – oder Kunden verprellen und die Marke ramponieren. Ikea und Uber zeigen, was gut funktioniert – und was schieflaufen kann.

#harvard

Networking: Wie Sie wieder einsteigen

Durch die Coronapandemie sind viele Gelegenheiten zur beruflichen Vernetzung weggefallen. So können Sie beim Netzwerken wieder durchstarten.

#harvard

Konflikte im Team: Diskutieren ohne Streit

In vielen Teams treffen starke Persönlichkeiten mit starken Meinungen aufeinander. Debatten sind notwendig, Streit entzweit: So sorgen Sie dafür, dass aus Meinungsverschiedenheiten keine langwierigen Konflikte werden.

#harvard

Péter Horváth: Controlling-Erfinder und Übersetzer der Zahlen

Betriebswirtschaftslehre ohne Controlling ist heute nicht mehr vorstellbar. Als Péter Horváth 1975 den ersten Controllinglehrstuhl Deutschlands übernahm, war die Disziplin noch völlig neu. Zum Tod des Vordenkers Péter Horváth.

#harvard

Pizza à la Chef oder: simple Mathematik

Wie Führungskräfte auf Fehler reagieren, kann die Zusammenarbeit im Team langfristig beeinflussen. Statt loszupoltern hilft eine andere Strategie.

#harvard

Warum der Verzicht auf Businesskleidung für Unternehmen nicht nur Vorteile haben kann

Spätestens seit der Pandemie haben Anzug und Kostüm in den meisten Unternehmen ausgedient. Dabei kann der Verzicht auf Businesskleidung für Unternehmen nicht nur Vorteile haben.

#harvard

Wie Traditionsunternehmen Disruption überstehen

Traditionsunternehmen gelten als leichte Beute für agile Angreifer. Sie haben jedoch drei Stärken, die ihnen keiner so leicht streitig macht. Warum das wichtiger ist als jede Technologie.

#harvard

Was man von Spitzenköchen über Projektmanagement lernen kann

Julia Komp war die jüngste Sterneköchin Deutschlands. Nun hat sie ihr eigenes Restaurant eröffnet – mitten in der Pandemie. Sie erklärt, wie sie trotz Multitasking gelassen bleibt, und wie es durch kluges Projektmanagement gelingt, alle Essen zur richtigen Zeit auf den Tisch zu bringen.

#harvard

Projektmanagement – Von Spitzenköchen können wir lernen, rückwärts zu planen.

Wussten Sie, dass 65 Prozent aller Projekte scheitern? Das liegt an unrealistischer Zeitplanung, unklaren Zuständigkeiten, mangelnder Koordination. Von Spitzenköchen können wir lernen, rückwärts zu planen.

#harvard

Prokrastination: 7 Strategien gegen das Aufschieben

Legen Sie manchmal erst in der Nacht vor Abgabe eines Projekts los? Verschicken Sie im Chat Fotos und Videos, statt endlich die Kalkulation zu beginnen? Mit Disziplin allein lässt sich Prokrastination nicht besiegen. Sieben Strategien helfen, das ständige Aufschieben zu beenden.

#harvard

Prokrastination: 7 Strategien gegen die Aufschieberitis

Legen Sie manchmal erst in der Nacht vor Abgabe eines Projekts los? Verschicken Sie im Chat Fotos und Videos, statt endlich die Kalkulation zu beginnen? Mit Disziplin allein lässt sich Prokrastination nicht besiegen. Sieben Strategien helfen, das ständige Aufschieben zu beenden.

#harvard

Supply Chain: Wie lange lohnen sich globale Lieferketten noch?

Der Druck auf die Lieferketten hat sich mit dem Ukraine-Krieg weiter verschärft. Lange Wege für billige Arbeitskräfte in Kauf zu nehmen – diese Rechnung geht nicht mehr auf. Unternehmen müssen neue Strategien entwickeln. Vier Aspekte sind entscheidend.

#harvard

Wie Sie Disruption für sich nutzen

Werden Techkonzerne und Start-ups traditionelle Unternehmen und Branchen zerstören? Nein! Eine neue weltweite Studie zeigt: Die digitale Disruption verläuft viel langsamer als gedacht. Eine Chance, zu reagieren und die eigene Strategie anzupassen.

#harvard

“Big Tech ist verletzlich”

Jonathan Knee hat ein Buch über den Erfolg der mächtigen amerikanischen Technologiekonzerne geschrieben. So stark Apple, Google und Co. derzeit auch scheinen – der Professor der Columbia Business School hält sie für besiegbar. Wettbewerber sollten sich auf die Schwächen der Großen konzentrieren.

#harvard

Fallstudie: Was bedeutet Diversität in einem globalen Unternehmen?

Ein Spielzeughersteller aus Kanada möchte eine Schlüsselposition in China besetzen. Wer ist die bessere Wahl? Eine Amerikanerin mit chinesischen Wurzeln oder ein Weißer aus Texas, der seit 17 Jahren vor Ort lebt.

#harvard

Sigmar Gabriel: “Ein Gefühl von Macht, so meine Erfahrung, kommt in der Politik nicht so schnell auf”

Der 62-Jährige war Ministerpräsident in Niedersachsen, deutscher Umwelt-, Wirtschafts- und Außenminister, Bundesvor­sitzender der SPD. Im März 2018 schied er aus der Regierung aus. Seit Juni 2019 leitet er den Verein Atlantik-Brücke, seit April den Aufsichtsrat von Thyssenkrupp Steel Europe.

#harvard

Design Thinking: Die Methode setzt sich in Unternehmen durch

Die Methoden des Design Thinking-Ansatzes setzen sich in deutschen Unternehmen durch. Das gilt für fast alle Fachbereiche.

#harvard

Warum negative Kommunikation im Change schadet

Bereits am ersten Tag der Ausbildung sagte mein Schulleiter, die Branche sei am Ende – und wir alle chancenlos. Abgesehen davon, dass er Unrecht hatte: Wie sollen junge Menschen, Veränderungen in Unternehmen tragen, wenn wir sie klein machen und entmutigen?

#harvard

Mit offenen Fragen Vertrauen aufbauen

Wer neu in der Rolle als Führungskraft ist, muss in kurzer Zeit meist viel dazulernen. Offene Fragen können helfen, das Vertrauen zu Mitarbeitern und der Unternehmensführung aufzubauen. Aber sie kommen nicht immer gut an.

#harvard

Mitarbeiter will kündigen: Diese 5 Fragen sollten Führungskräfte vorher stellen

Viele Mitarbeitende überlegen zu kündigen, weil sie sich nicht gefördert und wertgeschätzt fühlen. Dem lässt sich vorbeugen – mit einem Gespräch, das die wahren Probleme auf den Tisch bringt.

#harvard

Mitarbeiter will kündigen: Wie Führungskräfte vorbeugen können

Viele Mitarbeitende überlegen zu kündigen, weil sie sich nicht gefördert und wertgeschätzt fühlen. Dem lässt sich vorbeugen – mit einem Gespräch, das die wahren Probleme auf den Tisch bringt.

#harvard

Kunden strafen Marken ab, die ihre Werte nur halbherzig vertreten – Kommentar

Klimasünden beklagen, aber dicke SUVs bauen? Regenbogenflaggen zeigen, aber nicht in totalitären Ländern? Kunden strafen Marken ab, die ihre Werte nur halbherzig vertreten.

#harvard

Wie Korruption verhindern

Eine Lokalzeitung ist auf Erfolgskurs, bis überraschend ein Korruptionsfall ans Tageslicht kommt. Der Täter ist schnell ermittelt – doch wie lässt sich so etwas künftig verhindern? Muss der Verlag jetzt alle Beschäftigten überwachen?

#harvard

Quantencomputer: Unternehmen sollten sich vorbereiten – bevor es so weit ist

Konzerne stecken Milliarden in die Entwicklung von Quantencomputern. Sobald sie kommerziell nutzbar sind, werden die Auswirkungen auf IT-Sicherheit und Innovationen gewaltig sein. Unternehmen sollten sich vorbereiten – bevor es so weit ist.

#harvard

Mitarbeiterbindung: Warum Sie die Hobbys Ihrer Mitarbeiter fördern sollten

Mit steigender Fluktuation müssen Führungskräfte neue Wege finden, die Mitarbeiterbindung zu stärken. Unterstützung bei der privaten Selbstverwirklichung könnte der Schlüssel sein.

#harvard

Wie die Kindheit unseren Führungsstil beeinflusst

Wie weit wir es im Job bringen, welche Rollen wir übernehmen und wie wir mit Konflikten umgehen, hat mehr mit unserer Kindheit zu tun, als wir glauben. Diconium-Managerin Lunia Hara wuchs in einem Dorf mit 13 Geschwistern auf – eine Erfahrung, die sie bis heute prägt.

#harvard

Homeoffice: Nachteile schludrigen Kleidungsstils

In der Corona-Pandemie haben viele ihren Kleidungsstil im Homeoffice vernachlässigt. Unten rum überwog legere Kleidung, oben rum zeigte sich der Rest von Anstand. Ein neues Studienergebnis zeigt: Das ist eine ungünstige Mischung, zumindest aus psychologischer Sicht.

#harvard

Disruption: Warum radikale Ideen sich schwer durchsetzen

Radikale Ideen lassen sich in Unternehmen oft nur schwer durchsetzen. Eine Studie hat untersucht, woran das liegt – und was die Offenheit für Innovationen steigern kann.

#harvard

Weg aus der Erschöpfung: Wie entwickle ich neue Gewohnheiten?

Sie würden gerne Ihre Gewohnheiten verändern, sind aber völlig erschöpft? Fangen Sie klein an: Diese vier einfachen Schritte bringen mehr Energie in Ihr Leben – langsam, vorsichtig und beständig.

#harvard

Verdientes Wachstum (“Earned Growth”): So wertvoll sind glückliche Kunden

Der Net Promoter Score zeigt Unternehmen, wie treu ihre Kunden sind. Nun hat sein Erfinder ein neues Konzept entwickelt, das den wirtschaftlichen Nutzen großer Loyalität auch mit harten Zahlen belegt.

#harvard