#DealMonitor – 11 millionenschwere Startups, die wir im Blick behalten


Ein kurzer Rückblick auf die wichtigsten und größten Investmentrunden des vergangenen Monats. Auch im Februar 2021 konnten wieder einige Startups und Grownups üppige Millionenbeträge einsammeln. Einige dieser Jungunternehmen kennt in der Szene quasi jeder, andere wiederum fliegen auch trotz bekannter Investoren und millionenschwerer Investmentbeträge noch immer weiter unter dem üblichen Szene-Radar. Die wichtigsten, interessantesten und größten Finanzierungsrunden (bei denen die Summe tatsächlich bzw. annähernd bekannt ist) listen wir an dieser Stelle einmal gebündelt auf.

Branded
Target Global, Declaration Partners, Tiger Global, Kreos Capital, Lurra Capital, Regah Ventures, Kima Ventures und Vine Ventures investierten kürzlich 150 Millionen US-Dollar in den Berliner Thrasio-Klon Branded. Der Berliner Amazon-Shop-Aufkäufer wird von Pierre Poignant, früher Lazada, und Michael Ronen, zuletzt SoftBank, geführt. Nach eigenen Angaben übernahm Branded in den vergangenen sechs Monaten bereits 20 verschiedene Shops. Rund 100 Mitarbeiter wirken bereits für Branded. Mehr im Deal-Monitor

Carvolution
Ringier Digital Ventures und Francisco Fernandez, Gründer von Avaloq, investierten kürzlich gemeinsam mit den Altinvestoren Redalpine und Armada Investment 15 Millionen Franken in das Schweizer Startup Carvolution. Das Auto-Abo-Startup aus Bern wurde 2018 von Olivier Kofler, Luis Wittwer, Léa Miggiano, Bernhard Drüner und Adrian Boss gegründet. Redalpine, Armada Investment und Co. investierten bereits 11,25 Millionen Franken in das junge Startup. Mehr im Deal-Monitor

eGym 
+++ Die Altinvestoren NGP Capital, Highland Europe, HPE Growth Capital und Bayern Kapital investierten kürzlich weitere 28 Millionen Euro in eGym – siehe Handelsblatt. Die Bewertung der Jungfirma, die digitale Trainingsgeräte für Fitnessstudios entwickelt soll bei einem “deutlich dreistelligen Millionen-Euro-Betrag” liegen. 2019 erwirtschaftete der Fitnessanbieter nach eigenen Angaben einen Umsatz in Höhe von 82 Millionen Euro. Mehr im Deal-Monitor

Everdrop
Der englische Geldgeber Felix Capital, Vorwerk Ventures sowie Altinvestor HV Capital investierten kürzlich 18 Millionen Euro in Everdrop. Das 2019 von Christian Becker, Daniel Schmitt-Haverkamp und David Löwe gegründete Unternehmen vertreibt nachhaltig produzierte und vegane Haushaltsprodukte. HV Capital, Roman Kirsch und Chris Wichert, investieren zuletzt eine siebenstellige Summe in das Münchner Startup. Mehr im Deal-Monitor

Gorillas
Das Berliner Hype-Startup Gorillas, ein sogenannter Flash-Supermarkt, plant derzeit – wie bereits im Januar berichtet – 100 Millionen Euro einzusammeln. Nun steht die erneute Investmentrunde nach unseren Informationen kurz vor der Unterzeichnung. Als Geldgeber steht vermutlich Greenoaks Capital aus San Francisco bereit. Der New Yorker Hedgefonds Coatue investierte gerade erst 44 Millionen US-Dollar in Gorillas – bei einer Bewertung von 160 Millionen (Pre-Money). Mehr im Deal-Monitor

Anzeige
In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über neue Startups. Alle Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der Startup-Szene. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren und 30 Tage kostenlos testen!

GetYourGuide 
UniCredit, CitiGroup, die Silicon Valley Bank, die Deutsche Bank und das “Venture Tech Growth Financing”-Programm der KfW gewährten GetYourGuide, einer Buchungsplattform für Reiseerlebnisse, kürzlich eine Kreditlinie in Höhe von bis zu 80 Millionen Euro. Searchlight Capital investierte zuletzt im Rahmen einer Wandelanleihe üppige 114 Millionen Euro in GetYourGuide. Die Wandelanleihe im vergangenen Jahr kam überraschend, die neue Kreditlinie nun auch. Mehr im Deal-Monitor

Lengoo
+++ Der niederländische Geldgeber Inkef Capital, Polipo Ventures und Volker Pyrtek (ehemaliger CPO der Deutschen Telekom) sowie die Alt-Investoren Redalpine, Creathor Ventures, Techstars, Matthias Hilpert und Michael Schmitt investierten kürzlich 20 Millionen US-Dollar in Lengoo. Insgesamt flossen nun schon 34 Millionen in Lengoo. Mit dem frischen Kapital möchte “das Unternehmen die globale Expansion beschleunigen”. Mehr im Deal-Monitor

Jodel
Der chinesische Internet-Gigant NetEase investierte nach unseren Informationen kürzlich in die hyperlokale App Jodel. NetEase hält nun 23 % am Unternehmen. In den vergangenen Jahren flossen rund 10 Millionen Euro in das Berliner Unternehmen, das 2014 als eine Art Campus-App startete. Das Startup zeigt seinen Nutzern anonymisiert Beiträge an, die andere Nutzer, die in der Umgebung sind, veröffentlicht haben. Mehr im Deal-Monitor

Nexthink
+++ Permira sowie Alt-Investoren wie Highland Europe und Index Ventures investierten kürzlich 180 Millionen US-Dollar in Nexthink. Die Bewertung liegt bei 1,1 Milliarden Dollar – damit ist das Unternehmen aus Lausanne nun ein Unicorn. Das 2004 von Pedro Bados gegründete EPFL-Spinoff-Unternehmen bietet eine Digital-Employee-Experience-Management-Software an. “Damit können digitale Leistungen für Mitarbeiter modernisiert, zuverlässig bereitgestellt und proaktiv verbessert werden”, teilt Nexthink mit. Mehr im Deal-Monitor

Rows
Lakestar, der Visionaries Club und Pitch-Gründer Christian Reber sowie die Altinvestoren Accel und Cherry Ventures investierten kürzlich 16 Millionen US-Dollar in das Berliner Startup Rows, bisher als DashDash bekannt. Die Jungfirma, die 2016 von  Humberto Ayres Pereira und Torben Schulz (früher Eatfirst) gegründet wurde, entwickelt ein “moderne Spreadsheet zur Entwicklung von Business-Tools”. Mehr im Deal-Monitor

Unu
+++ Die Altinvestoren Capnamic Ventures, Iris Capital und Ponooc investierten kürzlich gemeinsam mit einem “strategischen Investor aus Singapur” 18 Millionen Euro in das Berliner E-Moped-Startup Unu – siehe Gründeszene. Das Unternehmen wurde 2013 von den Studenten Elias Atahi, Pascal Blum und Mathieu Caudal gegründet. Bis Ende 2018 flossen bereits rund 17,6 Millionen in Unu. Mehr im Deal-Monitor

Tipp: Wer sich für Startup-Investments in Deutschland interessiert, muss unseren #DealMonitor lesen.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell, #branded, #carvolution, #egym, #everdrop, #getyourguide, #gorillas, #investitionen, #jodel, #lengoo, #nexthink, #rows, #unu, #venture-capital

0

#StartupTicker – +++ Next Kraftwerke – Cluno – Kaleido – HappyPo – Rows – Carvolution – Gorillas – Instamotion – Charles – Jodel – Supercam – Gitpod – Careship


Im #StartupTicker geben wir einmal in der Woche einen schnellen Überblick darüber, was in der deutschsprachigen Startup-Szene zuletzt wirklich wichtig war!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war!

EXITS

Next Kraftwerke
+++ Der niederländische Öl- und Engergiekonzern Shell übernimmt das Kölner Unternehmen Next Kraftwerke, nach eigenen Angaben “einer der weltweit größten Betreiber von Virtuellen Kraftwerken”. Investoren wie der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Neuhaus Partners sowie Dirk Freise und Martin Ostermayer investierten in den vergangenen Jahren mehr als 10 Millionen Euro in das Energie-Unternehmen aus dem Rheinland. Die Bewertung von Next Kraftwerke liegt nach unseren Informationen jenseits von 130 Millionen Euro. Mehr im Deal-Monitor

Cluno
+++ Der britische Online-Autohändler Cazoo, seit Sommer 2020 mit mehr als 1 Milliarde (Unicorn-Status) bewertet, übernimmt das junge Münchner Auto- und Fintech-Startup Cluno. Das Satrtup, das von Nico und Christina Poletti sowie Andreas Schuierer gegründet wurde, sammelte in den vergangenen Jahren über 44 Millionen Euro ein – unter anderem von Acton Capital (23,8 %), Atlantic Labs (17,1 %) und Valar Ventures (18,4 %), also Paypal-Gründer Peter Thiel. Mehr im Deal-Monitor

Kaleido
+++ Canva übernimmt das österreichische Unternehmen Kaleido. Mit dem Startup aus Wien, zu dem die Dienste remove.bg und Unscreen gehören, kann jeder die Hintergründe von Bildern und Videos mit einem Klick entfernen. Die Unternehmen bezeichnen den Verkauf als “einen der größten Exits in der österreichischen Startup-Geschichte”. Damit müsste sich der Verkaufspreis in Dimensionen von Runtastic (220 Millionen) und MySugr (200 Millionen) bewegen.  Mehr im Deal-Monitor

HappyPo
+++ Der noch junge Amazon-Shop-Aufkäufer Razor Group übernimmt das Berliner Startup HappyPo, das eine Podusche anbietet. Die Razor Group hält bereits alle Anteile an HappyPo, das 2017 von Frank Schmischke und Oliver Elsoud gegründet wurde. In der vierten Staffel der Vox-Gründershow “Die Höhle der Löwen” investierte Familien-Löwin Dagmar Wöhrl 125.000 Euro in HappyPo und sicherte sich dabei 25 % am Unternehmen. Mehr im Deal-Monitor

Bonstato
+++ Der amerikanische Amazon-Shop-Aufkäufer Thrasio übernimmt das Münchner Unternehmen Bonstato, das mit den Marken bonmedico (orthopädische HilfsprodukteI), bonVIVO (Möbel- und Wohnaccessoires) und bonAMICO (Zubehör für Haustiere) unterwegs ist. Bonstato wurde 2015 von Max Winkler und Frank Petri gegründet. Mehr im Deal-Monitor

INVESTMENTS

Rows
+++ Lakestar, der Visionaries Club und Pitch-Gründer Christian Reber sowie die Altinvestoren Accel und Cherry Ventures investieren 16 Millionen US-Dollar in das Berliner Startup Rows, bisher als DashDash bekannt. Die Jungfirma, die 2016 von  Humberto Ayres Pereira und Torben Schulz (früher Eatfirst) gegründet wurde, entwickelt ein “moderne Spreadsheet zur Entwicklung von Business-Tools”. Mehr im Deal-Monitor

Carvolution
+++ Ringier Digital Ventures und Francisco Fernandez, Gründer von Avaloq, investieren gemeinsam mit den Altinvestoren Redalpine und Armada Investment 15 Millionen Franken in das Schweizer Startup Carvolution. Das Auto-Abo-Startup aus Bern wurde 2018 von Olivier Kofler, Luis Wittwer, Léa Miggiano, Bernhard Drüner und Adrian Boss gegründet. Redalpine, Armada Investment und Co. investierten bereits 11,25 Millionen Franken in das junge Startup. Mehr im Deal-Monitor

Gorillas
+++ Das Berliner Hype-Startup Gorillas, ein sogenannter Flash-Supermarkt, plant derzeit – wie bereits im Januar berichtet – 100 Millionen Euro einzusammeln. Nun steht die erneute Investmentrunde nach unseren Informationen kurz vor der Unterzeichnung. Als Geldgeber steht vermutlich Greenoaks Capital aus San Francisco bereit. Der New Yorker Hedgefonds Coatue investierte gerade erst 44 Millionen US-Dollar in Gorillas – bei einer Bewertung von 160 Millionen (Pre-Money). Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Instamotion
+++ G+J Digital Ventures, der Investmentableger des Medienhauses Gruner + Jahr, und Act Venture Capital aus Irland investieren nach unseren Informationen gemeinsam mit den Alt-Investoren Earlybird Venture Capital und THI Investments in Instamotion, eine Gebrauchtwagenplattform. InstaMotion wurde 2015 von Darius Ahrabian gegründet. 2016 stieg der  Münchner Versicherungskonzern Allianz bei der Jungfirma ein. Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Charles
+++ Accel und HV Capital investieren nach unseren Informationen 5 Millionen Euro in Charles. Die Bewertung  liegt bei 20 Millionen Euro (Pre-Money). Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Das Unternehmen aus Berlin, das von Artjem Weissbeck (Kapten & Son) und Andreas Tussing (McKinsey) gegründet wurde, ermöglicht es Marken ihre Produkte über WhatsApp und andere Chat-Apps anzubieten. Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Jodel
+++ Der chinesische Internet-Gigant NetEase investiert nach unseren Informationen in die hyperlokale App Jodel. NetEase hält nun 23 % am Unternehmen. In den vergangenen Jahren flossen rund 10 Millionen Euro in das Berliner Unternehmen, das 2014 als eine Art Campus-App startete. Das Startup zeigt seinen Nutzern anonymisiert Beiträge an, die andere Nutzer, die in der Umgebung sind, veröffentlicht haben. Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Supercam
+++ Cherry Ventures investiert nach unseren Informationen eine unbekannte, sicherlich aber siebenstellige Summe, in Supercam, das neueste Startup von Janis Zech (Fyber). Das junge Unternehmen entwickelt eine Software für Videokonferenzen und Videokommunikation. Bei Supercam steht ihm Henrik Basten, früher CTO bei Exactag und Fyber, zur Seite. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Gitpod
+++ Das Kieler Startup Gitpod steht nach unseren Informationen vor dem Abschluss einer weiteren – millionenschweren – Investmentrunde. Crane Venture Partners, Speedinvest und Vertex Ventures US investieren erst kürzlich 3 Millionen US-Dollar in das Startup. Mit Gitpod können Entwickler ihre Projekte zügig umsetzen. Das Startup bietet seinen Nutzern eine einsatzbereite Entwicklungsumgebung im Browser – und zwar auf Knopfdruck. Mehr im Deal-Monitor #EXKLUSIV

Careship
In den vergangenen Jahren flossen mehr als 10 Millionen Euro in das Pflege-Startup Careship – unter anderem von Creandum, Spark Capital, Atlantic Labs und Ananda Impact Ventures. Noch im Februar des vergangenen Jahres hielten Creandum und Spark stattliche 22 bzw. 22,5 % der Firmenanteile. Inzwischen entfallen jeweils nur noch weniger als 5 % auf die bekannten Geldgeber. Mehr im aktuellen Insider-Podcast #EXKLUSIV

VENTURE CAPITAL

Futury Regio Growth Fonds
+++ Der Futury Regio Growth Fonds, der Hessen als Innovations- und Entwicklungsstandort fördern soll, geht offiziell an den Start. Im Topf des Geldgebers mit Sitz in Frankfurt am Main sind 60 Millionen Euro. Der Futury Regio Growth Fonds wird zur Hälfte vom Land Hessen finanziert, zudem und kooperiert der Geldgeber mit dem Berliner Investor e.ventures. Der neue Geldgeber investierte bereits in Wingcopter und Apiax. Mehr im Deal-Monitor

MorphAIs
+++ Mit MorphAIs geht in Berlin ein neuer Kapitalgeber an den Start. Ins Leben gerufen wurde der Venture Capitalist von Eva-Valérie Gfrerer, früher unter anderem OptioPay. Szenegrößen wie Max Laemmle (Fraugster), Marc-Alexander Christ (SumUp), Charles Fraenkl (Smartfrog) und  Andreas Winiarski, awesome capital Group, unterstützen MorphAIs bereits. Demnächst möchte das MorphAIs seinen ersten Fonds auflegen. Mehr im Deal-Monitor

2150
+++ Der noch junge Risikokapitalgeber 2150 verkündet das First Closing seines ersten Fonds. “Nachdem bisher mit 130 Millionen Euro knapp zwei Drittel der Zielsumme von 200 Millionen Euro eingeworben wurden, wird der endgültige Zeichnungsschluss bis Mitte 2021 erwartet. Der heute bekanntgegebene erste Abschluss wurde in weniger als einem halben Jahr erreicht”, teilt der Geldgeber mit Sitz in Berlin, London und Kopenhagen mit. Mehr im Deal-Monitor

IPO

Tio Tech A
+++ Unter dem Namen Tio Tech A treiben HelloFresh-Chef Dominik Richter sowie Seriengründer und Business Angel Roman Kirsch den Börsengang ihrer Special Purpose Acquisition Company (Spac) in New York voran.  Bei ihrem Spac-IPO wollen Richter und Co. 300 Millionen US-Dollar einsammeln. Zum Führungsteam der Firmenhülle gehört außerdem Ex-Rocket-Manager Spyro Korsanos. Mehr im Deal-Monitor

STARTUP-RADAR

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! In den vergangenen Tagen haben wir folgende Startups vorgestellt: Jentis, ooohne, bee.neo, Sunvigo und Facts for Friends. Mehr im Startup-Radar

Insider #96 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Tipp: Alle unsere Artikel der vergangenen Tage findet ihr in unser täglichen News-Übersicht

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#2150, #aktuell, #bonstato, #careship, #carvolution, #charles, #cluno, #futury-regio-growth-fonds, #gitpod, #gorillas, #happypo, #instamotion, #jodel, #kaleido, #morphais, #next-kraftwerke, #rows, #supercam, #tio-tech-a

0

#Podcast – #EXKLUSIV Chinesischer Internet-Gigant NetEase setzt auf Jodel


Der chinesische Internet-Gigant NetEase – mehr als 18.000 Mitarbeiter; Umsatz: 7,4 Milliarden Euro – investiert nach unseren Informationen in die hyperlokale App Jodel. NetEase hält nun stattliche 23 % am jungen Unternehmen. In den vergangenen Jahren flossen rund 10 Millionen Euro in das Berliner Unternehmen, das 2014 von Avellan Borgmeyer als eine Art Campus-App gegründet wurde. Das Startup zeigt seinen Nutzern anonymisiert Beiträge an, die andere Nutzer, die in der Umgebung sind, veröffentlicht haben.

Zu den Investoren von Jodel gehören unter anderem Global Founders Capital, der Geldgeber von Rocket Internet, und Atlantic Internet, also Christophe Maire. Nach eigenen Angaben nutzen über 7 Millionen Menschen Jodel – vor allem in der DACH-Region, Skandinavien und Saudi-Arabien. Rund 70 Mitarbeiter wirken für Jodel. Seit März 2018 wir die Monetarisierung der App über Werbung vorangetrieben. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Jodel

#aktuell, #jodel, #netease

0

#DealMonitor – #EXKLUSIV Gorillas: 100 Millionen-Runde steht – NetEase investiert in Jodel – Charles sammelt Millionen ein – Cherry investiert in Supercam


Im aktuellen #DealMonitor für den 22. Februar werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages in der DACH-Region. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

Gorillas
+++ Das Berliner Hype-Startup Gorillas, ein sogenannter Flash-Supermarkt, plant derzeit – wie bereits im Januar berichtet – 100 Millionen Euro einzusammeln. Nun steht die erneute Investmentrunde nach unseren Informationen kurz vor der Unterzeichnung. Als Geldgeber steht vermutlich Greenoaks Capital aus San Francisco bereit. Der New Yorker Hedgefonds Coatue investierte gerade erst 44 Millionen US-Dollar in Gorillas – bei einer Bewertung von 160 Millionen (Pre-Money). Das Startup, das bereits über 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, wurde 2020 von Kagan Sümer und Jörg Kattner, der schon wieder ausgestiegen ist, gegründet. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). #EXKLUSIV

Charles
+++ Accel und HV Capital investieren nach unseren Informationen 5 Millionen Euro in Charles. Die Bewertung  liegt bei 20 Millionen Euro (Pre-Money). Hinter Charles verbirgt sich eine Conversational-Commerce-as-a-Service-Software für Händler und Konsumgütermarken. Das Unternehmen aus Berlin, das von Artjem Weissbeck (Kapten & Son) und Andreas Tussing (McKinsey) gegründet wurde, ermöglicht es Marken ihre Produkte über WhatsApp und andere Chat-Apps anzubieten. Tarek Müller (AboutYou), Alexander Graf (Spryker Systems, Kassenzone) und Nils Seebach (Etribes) investieren zuvor bereits 1 Million in Charles. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). #EXKLUSIV

Jodel
+++ Der chinesische Internet-Gigant NetEase investiert nach unseren Informationen in die hyperlokale App Jodel. NetEase hält nun 23 % am Unternehmen. In den vergangenen Jahren flossen rund 10 Millionen Euro in das Berliner Unternehmen, das 2014 als eine Art Campus-App startete. Das Startup zeigt seinen Nutzern anonymisiert Beiträge an, die andere Nutzer, die in der Umgebung sind, veröffentlicht haben. Zu den Investoren von Jodel gehören unter anderem Global Founders Capital, der Geldgeber von Rocket Internet, und Atlantic Internet, also Christophe Maire. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). #EXKLUSIV

Supercam
+++ Cherry Ventures investiert nach unseren Informationen eine unbekannte, sicherlich aber siebenstellige Summe, in Supercam, das neueste Startup von Janis Zech (Fyber). Das junge Unternehmen entwickelt eine Software für Videokonferenzen und Videokommunikation. “Our vision is to make everyone a great presenter”, teilt das Unternehmen in eigener Sache mit. Mit seiner Startup-Schmiede NewCo Labs schob Zech zuletzt Unternehmen wie Back und Good Game/Donut an. Bei Supercam steht ihm Henrik Basten, früher CTO bei Exactag und Fyber, zur Seite. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). #EXKLUSIV

Gitpod
+++ Das Kieler Startup Gitpod, das von Sven Efftinge, Moritz Eysholdt und Jan Köhnlein geführt wird, steht nach unseren Informationen vor dem Abschluss einer weiteren – millionenschweren – Investmentrunde. Crane Venture Partners, Speedinvest und Vertex Ventures US investieren erst kürzlich 3 Millionen US-Dollar in das Startup. Mit Gitpod können Entwickler ihre Projekte zügig umsetzen. Das Startup bietet seinen Nutzern eine einsatzbereite Entwicklungsumgebung im Browser – und zwar auf Knopfdruck. Details gibt es in unserem aktuellen Insider-Podcast (siehe unten). #EXKLUSIV

LegalTegrity
+++ Hessen Kapital investiert gemeinsam mit privaten und institutionellen Investoren, wie der DLE Holding, 1 Million Euro in das Frankfurter  das Startup LegalTegrity. Das LegalTech, das 2019 von 
Thomas Altenburg, Pia Michel und Maraja Fistanic gegründet wurde, bietet eine digitale Hinweisgeberlösung als Software-as-a-Service-Produkt an. “Die Lösung können kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) einfach in ihre Abläufe sowie Unternehmensprozesse einbinden”, teilt die Jungfirma mit.

PODCAST

Insider
+++ Schon die neue Insider-Ausgabe mit Sven Schmidt gehört? In der aktuellen Folge geht es um Gorillas, Charles, Jodel, Supercam, Gitpod, Careship, Capnamic Ventures, AdJust, LeanIX, staffbase und den Spac-Boom.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74

#accel, #aktuell, #berlin, #charles, #cherry-ventures, #frankfurt-am-main, #gitpod, #gorillas, #greenoaks-capital, #hessen-kapital, #hv-capital, #jodel, #kiel, #legaltegrity, #netease, #supercam, #venture-capital

0