Corona und Gleichstellung: Die schlechte Nachricht: Niemand muss zurück an den Herd

In der Pandemie wird vor der Retraditionalisierung von Geschlechterverhältnissen gewarnt. Das unterschlägt, dass die Ausbeutung von Frauen heute ganz anders funktioniert.

#kultur

0

Hohenzollern: Die Klagen des Prinzen

Georg Friedrich von Preußen geht häufig rechtlich gegen Journalisten und Historiker vor, die sich zu den Hohenzollern äußerten. Ein Doku-Projekt gibt nun einen Überblick.

#kultur

0

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft: Mit allen Mitteln

Die INSM-Wahlkampfanzeige, die Annalena Baerbock als Moses-Figur zeigt, bedient sich aus dem Fundus des kulturellen Antisemitismus. Dafür gibt es historische Vorbilder.

#kultur

0

Elternschaft: Sind Männer auch nur Eltern?

Endlich erzählen Serien und Bücher vom Elternsein, wie es wirklich ist. Aber warum geht’s da dauernd um Väter? Nina Pauer und Lars Weisbrod diskutieren.

#kultur

0

Carolin Emcke: Mit Absicht missverstanden

Der Publizistin Carolin Emcke wird vorgeworfen, sie habe den Holocaust verharmlost. Man muss nicht mal laut “Kontext!” rufen, um zu erkennen, dass das Unsinn ist.

#kultur

0

Fabian Scheidler: “Die Wende ist noch zu schaffen”

Unsere Gesellschaft hat in der Corona-Krise eine Chance verpasst, sagt der Publizist Fabian Scheidler. Doch für einen sozial-ökologischen Umbau sei es noch nicht zu spät.

#kultur

0

“Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?”: Des Schwurblers Kern

Der Podcast “Cui Bono: WTF happened to Ken Jebsen?” erzählt die Geschichte des Verschwörungsmystikers. Er ist fantastisch gemacht. Warum erzeugt er dennoch Unbehagen?

#kultur

0

Jammern: Long Covid als Metapher

In Norddeutschland wird nicht viel gejammert. Weiter südwärts sieht das ganz anders aus. Gedanken während einer Zugfahrt von Salzburg nach Hamburg

#kultur

0

Journalismus: Pulitzerpreise für “New York Times” und “BuzzFeed”

“BuzzFeed” wurde mit dem US-Journalistenpreis für die Recherche zur Lage der Uiguren ausgezeichnet. Prämiert wurde zudem die die Corona-Berichterstattung der NYT.

#kultur

0

Zugreisen durch Europa: Paris–Rom–Erkner

Unsere Autorin fuhr als Kind mit dem Zug durch die DDR, später per Interrail durch Europa und in chinesischen Hochgeschwindigkeitszügen. Und jetzt ist da diese Sehnsucht.

#kultur

0

Berlin: Sommer-Ausgabe der Berlinale hat begonnen

Die niedrigen Infektionszahlen machen die erste große Kulturveranstaltung seit Pandemiebeginn möglich. Auf der Berliner Museumsinsel wurde ein Open-Air-Kino aufgebaut.

#kultur

0

Köln: Architekt Gottfried Böhm ist tot

Typisch für seine Bauten aus Beton, Stahl und Glas war die kühne Statik. Nun ist der Architekt Böhm im Alter von 101 Jahren gestorben.

#kultur

0

Werner Haftmann: Auf Partisanenjagd durch die Toskana

Dass der Documenta-Mitgründer Werner Haftmann einst bei der SA war, ist seit einer Weile bekannt. Nun sind neue Akten aufgetaucht: Hat er im Zweiten Weltkrieg gefoltert?

#kultur

0

Deutsche Kunstgeschichte: Wer war Lotte Laserstein?

Sie erlebt die Goldenen Zwanzigerjahre in Berlin – und malt Frauen so melancholisch wie niemand sonst. Warum? Der Kunstpodcast mit Florian Illies und Giovanni di Lorenzo

#kultur

0

Nordrhein-Westfalen: Steigerlied und Trinkhallenkultur sind nun immaterielles Kulturerbe

Nordrhein-Westfalen zählt bereits die Bolzplatzkultur und natürlich den Karneval zu seinem Kulturerbe. Die Liste wurde nun um zwei neue Einträge erweitert.

#kultur

0

Verhütung: Steril mit Ventil

60 Jahre nachdem die Antibabypille auf den deutschen Markt kam, wächst die Lust auf hormonfreie Alternativen. Getüftelt wird sogar an “Schaltern” für Hoden und Eileiter.

#kultur

0

Wiederaufbau von Synagogen: Als wäre nichts passiert?

In einigen deutschen Städten werden Synagogen wieder errichtet, die in der NS-Zeit zerstört wurden. Sollten sie originalgetreu wieder aufgebaut werden? Ein Streitgespräch

#kultur

0

Lilibet Diana Mountbatten-Windsor: Guten Tag, mein Name ist Ga-Ei Schneider

Das neue Baby der britischen Königsfamilie trägt mit “Lilibet” einen Kosenamen als offiziellen Vornamen. Was erwartet uns, wenn das einen Trend auslöst?

#kultur

0

“ichbinsophiescholl”: Selfie vom Schafott

Der Instagram-Kanal “ichbinsophiescholl” lässt die Widerstandskämpferin in Echtzeit posten. Was bedeutet es, die Fremdheit geschichtlicher Ereignisse nachzustellen?

#kultur

0

Corona-Pandemie: Lasst (fast) alle Hoffnung fahren

Mit dem möglichen Abklingen der Pandemie kommen nicht nur Annehmlichkeiten. Sondern auch ein paar unangenehme Erkenntnisse über Land und Leute, Wahlkampf und Klima.

#kultur

0

Recep Tayyip Erdoğan: Deutschland ohne Merkel, Türkei ohne Erdoğan

Mit Angela Merkel verabschiedet sich eine der am längsten amtierenden Regierungschefinnen in Europa. Womit muss Recep Tayyip Erdoğan nach ihr rechnen?

#kultur

0

“Das Leben des Vernon Subutex 1”: Die Sache ist gelaufen

Endlich, die Theater spielen wieder. Die Schaubühne Berlin beginnt die Saison etwas traurig mit einer Adaption von Virginie Despentes’ “Das Leben des Vernon Subutex 1”.

#kultur

0

Philippe Corcuff: Kann man links und rechts jetzt etwa doch verwechseln?

Die Linke klingt nationalistisch, die Rechte entdeckt den Klimaschutz: In Frankreich herrsche ideologische Verwirrung, so der Politologe Philippe Corcuff. Was ist da los?

#kultur

0

Identität: Ich ist immer anderswo

Die Eltern unserer Autorin kamen aus der Türkei. Immer wieder fragte sie sich nach ihrer Identität und ob ihre Sprache sie zur Deutschen macht.

#kultur

0

“Planet City”: Wenn die ganze Welt eine schimmernde, große Stadt würde

Liam Young schafft “spekulative Architektur” – statt zu bauen, produziert er Zukunftsentwürfe. Sein aktueller: Die Menschheit könnte in einer einzigen Megastadt leben.

#kultur

0

Corona und Sprache: Stay the Fuck draußen

Bei sinkender Inzidenz endlich wieder Kontaktpersonen in der Außengastronomie treffen. Hoffentlich erholt sich unsere Sprache dort auch von Corona.

#kultur

0

Sexualität: Lust ist immer noch zu tabu

Nackte Körper, Orgasmus-Ratgeber: Sex ist präsent. Doch dass Datingportale politische Haltungen statt sexuelle Vorlieben abfragen, ist eine entscheidende Leerstelle.

#kultur

0

Ufos: Und es gibt sie doch!

Seit seiner Kindheit glaubt der Schriftsteller Clemens J. Setz an Ufos. Jetzt bestätigen sogar Barack Obama und das US-Militär ihre Existenz. Aber was heißt das für uns?

#kultur

0

Eduardo Srur: Künstler baut bekannte Gemälde mit Plastik nach

Die Gemäldekopien des Brasilianers Eduardo Srur bestehen nicht aus Farbe, sondern aus Plastik. Er baut sie aus Fetzen, die er auf der Straße und in Flüssen gefunden hat.

#kultur

0

Auszeichnung: ZEIT-Autorin Xifan Yang gewinnt Nannen Preis für beste Reportage

Die Journalistin wird für ihr Stück “Die Gesandte des Konfuzius” geehrt. Über eine Auszeichnung freuen können sich auch Mai-Thi Ngyuen-Kim und Sophie Passmann.

#kultur

0

Kunstschätze: USA gibt Raubkunst an Thailand zurück

Die 1.000 Jahre alten Kunstschätze waren bislang in San Francisco ausgestellt. Nach einem langen Rechtsstreit wurde nun die Rückgabe durchgesetzt.

#kultur

0

Jordan Peterson: Das ist ja wohl der Oberhummer!

Ist der Psychologe und Internetstar Jordan Peterson das intellektuelle Sprachrohr einer Jugend, die von Wokeness genug hat? Oder nur ein belesener Sprücheklopfer?

#kultur

0

Nahostkonflikt und Social Media: Der Fall ist leider alles andere als klar

Schnell und deutlich Partei ergreifen – das wird von arabischsprachigen Menschen und Jüdinnen*Juden im Nahostkonflikt erwartet. Auch das schadet dem liberalen Diskurs.

#kultur

0

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Sollen ARD und ZDF bleiben?

Keine Seifenopern in den Öffentlich-Rechtlichen, fordert die FDP-Politikerin Ria Schröder. Das ist populistisch, kontert der Chef des Deutschen Journalisten-Verbandes.

#kultur

0

Impfnachweis: Zeichen der Immunität

Das Impfie vom Oberarm, der QR-Code für den Einlass, der digitale Pass zum Nachweis der eigenen Unbedenklichkeit: Das Impfen ist ein vielfältiges Dokumentationsproblem.

#kultur

0

“Von den Deutschen lernen”: Ignoranz aus Scham

Zwischen vorbildlicher Vergangenheitsaufarbeitung und neuem Antisemitismus: Was ich von den Deutschen lernte, nachdem ich “Von den Deutschen lernen” geschrieben hatte.

#kultur

0

Ende der Corona-Krise: Der Zauber der vollen U-Bahn

In der Pandemie haben wir gelernt, die Menschen um uns nach Sehnsuchtsgraden zu sortieren. Was aber machen wir nun mit unserer Sehnsucht nach dem Unsortierten?

#kultur

0

Corona-Pandemie: Wiedersehen mit der Wirklichkeit

Corona hat uns zu vereinsamten Bewohnern der digitalen Welt gemacht. Jetzt zählt die Verführungskraft des Analogen.  

#kultur

0

Sofagate: Blau II

Der Kunstfigur unserer Autorin ist der Mann weggelaufen. Dafür müssen die Tauben büßen: eine Geschichte übers Boxen, #SofaGate und darüber, was man eigentlich noch darf.

#kultur

0

Bernard Rougier: “Die Palästina-Frage verschwindet nicht”

Die Waffen ruhen im Nahen Osten, doch gelöst ist nichts: Der französische Soziologe und Islamkenner Bernard Rougier plädiert nun für ein starkes europäisches Engagement.

#kultur

0

Pop-Art: Konnte Andy Warhol eigentlich malen?

Im New York der Sechziger wird ein kränklicher Außenseiter zum größten Künstler der Pop-Art. Die erste Folge des Kunstpodcasts mit Florian Illies und Giovanni di Lorenzo

#kultur

0

“Die Geburt der Venus”: Ist Botticelli wirklich der Größte?

Um das Jahr 1500 erstrahlt Florenz in voller Pracht. Und Sandro Botticelli schafft ein Bild für die Ewigkeit. Der Kunstpodcast mit Florian Illies und Giovanni di Lorenzo

#kultur

0

Stefan Aust: “Ich habe niemanden geschont”

Der einstige “Spiegel”-Chefredakteur Stefan Aust hat seine Memoiren verfasst. Ein Gespräch über seine Kämpfe gegen “Moralisten” und seine Skepsis gegenüber Klimaforschern

#kultur

0

Wissenschaft in der Corona-Krise: Wer glaubt schon Modellbauern?

Die Wissenschaft hat eine glorreiche Vergangenheit, weil sie die Welt wirkmächtig verändert hat. Nun wird sie von der Realität widerlegt. Wer soll ihr da noch vertrauen?

#kultur

0

Zimmerpflanzen: Marḥaba, mein Lichtluftblatt

Wir hegten sie, sie pflegten uns: In grauen Corona-Tagen haben Zimmerpflanzen uns Freude bereitet. Unsere Autorin spricht jeden Tag mit ihnen, mal englisch, mal arabisch.

#kultur

0

ESC: Italien gewinnt Eurovision Song Contest

Beim Eurovision Song Contest hat die italienische Band Måneskin mit dem Song “Zitti E Buoni” den ersten Platz geholt. 3.500 Zuschauer konnten den Auftritt live sehen.

#kultur

0

Hände: “Wir entwickeln ein gestörtes Verhältnis zur Körperlichkeit”

Hände sind in Alltag und Sprache immer präsent. Im digitalen Heute vergessen wir ihre Bedeutung. Zeit für ein Gespräch mit Jochen Hörisch, Autor des Buches “Hände”.

#kultur

0

“Harro & Libertas”: Aufstand der Boheme

Norman Ohler hat vor ein paar Jahren ein spannendes Buch über unsere schillerndsten Hitler-Gegner geschrieben. Warum wollen es nur wenige lesen? Ein Treffen mit dem Autor

#kultur

0

Grenzen: “Westliche Impfpassbesitzer werden wieder privilegierte Reisende sein”

Grenzen, sagt der Soziologe Steffen Mau, sind “Sortiermaschinen in einer globalisierten Welt”. In der Pandemie spüre der Westen, was anderswo immer herrscht: Immobilität.

#kultur

0

Architekturbiennale: Die Zukunft ist hell!

Für das Jahr 2038 gibt es wieder Hoffnung: Der deutsche Pavillon bei der Architekturbiennale in Venedig zeigt eine Welt, in der alle Krisen überwunden sein werden.

#kultur

0