#Podcast – Pitch it! GetSteps – Aivy – dynAmaze – avegoo – Bionic Reading


Willkommen zum sechsten Pitch-Podcast von deutsche-startups.de. In der Audio-Version von Startup-Radar, unserem Newsletter über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt, präsentieren wieder fünf Startups ihre Idee. Auf die virtuelle Pitch-Bühne treten diesmal GetSteps, Aivy, dynAmaze, avegoo und Bionic Reading. Die Gründer haben jeweils maximal 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Und jetzt geht es auch schon los!

Startup-Radar #6 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Radar #6 – Die Startups

GetSteps
Hinter GetSteps verbirgt sich ein junges Startup für maßgefertigte orthopädische Einlagen. Das Berliner Unternehmen, das von Vincent Hoursch und Annik Wolf gegründet wurde, will in den kommenden Jahren zum Online-Marktführer für Fußgesundheit aufsteigen. Steps funktioniert dabei mit einem Abdruckset, das die Nutzer nach ihrer ersten Bestellung nach Hause geschickt bekommen. Home24-Gründer Felix Jahn investierte bereits in Steps.

Aivy
Durch den Einsatz intelligenter Algorithmen möchte Aivy den Berufswahlprozess erleichtern und verkürzen. Durch ein individuelles Testverfahren sollen eigene und Fähigkeiten und versteckte Potenziale sichtbar gemacht werden. Darüber hinaus “matched” die App mit Berufen und Stellen. “Challenges dauern lediglich zwei bis drei Minuten, das soll besonders die junge Zielgruppe anziehen”, teilt das Unternehmen mit.

dynAmaze
Das Kölner Startup dynAmaze, das von Jasper Klimas, Petur Müller und Timo Gerth gegründet wurde, vermittelt Restplätze von Freizeit-Anbietern aus dem Raum NRW. “Wenn beispielsweise im Kino ein Sitzplatz nicht gebucht wird und quasi ‘verfallen’ würde, bieten wir diesen Platz auf unserer Plattform DynAmaze.de vergünstigt an. Der bei uns angebotene Preis ist dabei dynamisch”, sagt Mitgründer Klimas.

avegoo
Mit der avegoo-App können Menschen, die viel unterwegs sind, überall einen “optimalen Arbeitsplatz”, ganz in der Nähe finden. “Unser Partnernetzwerk umfasst Coworking Spaces, Hotels und Cafés, sowie leerstehende Büroflächen”, teilt das Gründerteam (Sonja Eckert, Anja Pfäffle, Jannic Benitz und Viktor Tscharf) mit.

Bionic Reading
Hinter Bionic Reading aus Chur in der Schweiz steckt eine digitale Lesemethode, mit der Nutzer Inhalte schneller aufnehmen können. Dies soll unter anderem durch Fixationspunkten gelingen. So kann jeder mit besten Fall “schneller über die Texte gleiten und die enthaltenen Informationen einfacher nutzen”. Gründer ist Renato Casutt.

Startup-Radar als Newsletter

In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aivy, #aktuell, #avegoo, #bionic-reading, #dspodcast, #dynamaze, #getsteps, #podcast

0

Stitcher’s podcasts arrive on Pandora with acquisition’s completion

SiriusXM today completed its previously announced $325 million acquisition of podcast platform Stitcher from E.W. Scripps, and has now launched Stitcher’s podcasts on Pandora across all tiers of the streaming service. The deal brings top Stitcher titles to Pandora, including Freakonomics Radio, My Favorite Murder, SuperSoul Conversations from the Oprah Winfrey Network, Office Ladies, Conan O’Brien Needs a Friend, Literally! with Rob Lowe, LeVar Burton Reads, and WTF with Marc Maron, among others.

On Pandora, the podcasts will be indexed using the company’s proprietary Podcast Genome Project technology. This system leverages  automated technology — like natural language processing, collaborative filtering, and other machine learning approaches — then combines that with human curation to make personalized recommendations to podcast listeners on Pandora’s app.

The podcasts will also continue to be available in the Stitcher app in North America, the company says.

The Stitcher acquisition brought with it several key assets, including its own mobile listening app, which includes a premium tier of exclusives, and the Midroll Media network for podcast advertising. Stitcher also creates its own original programs and runs multiple content networks, via Earwolf.

That means SirusXM gained thousands of top podcasts with the deal’s closure. The company also now claims it has the “largest addressable audience in North America” across all categories of digital audio, including music, sports, talk, and podcasts thanks to the combination of satellite radio service SiriusXM, streaming app Pandora, and now Stitcher.

The company believes the deal will help it to attract more creators to its platform, thanks to the enhanced production, marketing, and distribution capabilities it offers, following the deal’s close. Advertisers, meanwhile, will be able to more precisely target podcasts for better ad efficiency, and will gain access to improved measurements, says SiriusXM.

In terms of Stitcher’s execs, CEO Erik Diehn will now report to Scott Greenstein, President and Chief Content Officer of SiriusXM, who also oversees content at Pandora. Stitcher’s Chief Revenue Officer, Sarah van Mosel, will report directly to John Trimble, Chief Advertising Revenue Officer of SiriusXM.

“We are deepening our position in podcasting, the fastest-growing sector in digital audio, and with completion of this transaction, our vision is taking shape,” said SiriusXM CEO Jim Meyer, in a statement about the deal’s completion. “With Stitcher and its varied assets, we are now a one-stop shop able to meet the needs of podcast creators, publishers and advertisers, while also providing listeners with access to great shows, series and programming.”

Despite the coronavirus pandemic, which disrupted many consumer trends and accelerated others, podcasting still remains one of the fast-growing digital audio industries. Podcast downloads returned to pre-COVID levels this summer, and Spotify reported that podcast consumption more doubled in Q2 and nearly a quarter (21%) of its active users now listen to podcasts.

Stitcher was not SiriusXM’s first acquisition focused on podcasts or ad technologies. It also bought podcast management platform Simplecast this June, and before that, it acquired AdsWizz for $66.3 million to power Pandora’s advertising efforts.

#apps, #media, #mobile, #pandora, #podcast, #podcast-advertising, #sirius-xm, #siriusxm, #spotify, #stitcher

0

#Podcast – Insider #88 – Viessmann – Razor Group – Saiga – CampusGenius – Carbon Farmed – Corona-Update


Im ds-Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing regelmäßig spannende Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene. In jeder Ausgabe gibt es exklusive Neuigkeiten, die bisher zuvor nirgendwo zu lesen oder hören waren. Zu guter Letzt kommentiert das dynamische Duo der deutschen Startup-Szene in jeder Ausgabe offen, schonungslos und ungefiltert die wichtigsten Startup- und Digital-News aus Deutschland.

Insider #88 – Unsere Themen

+++ Viessmann baut seine Investment-Ableger um #EXKLUSIV
+++ Global Founders Capital (GFC) investiert in Razor Group #EXKLUSIV
+++ Mosaic Ventures investiert in Saiga #EXKLUSIV
+++ Atlantic Labs investiert in CampusGenius #EXKLUSIV
+++ Atlantic Food Labs investiert in Carbon Farmed #EXKLUSIV
+++ Corona-Update zur zweiten Welle #ANALYSE

Insider #88 – Unser Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist die ATEC X, die Aachen Technology & Entrepreneurship Conference. Das Gründerzentrum der RWTH baut das bisherige Konzept der ATEC-Konferenz zum jährlichen Treffpunkt für eine unternehmerische und technologie-orientierte Community aus. Dieses Jahr als eine zweitägige digitale Konferenz, welche von der RWTH Innovation, dem Collective Incubator und dem digitalHUB Aachen veranstaltet wird. Die Konferenz findet am 29. und 30. Oktober digital als Livestream statt. Geboten werden zwei volle Tage mit Keynotes – unter anderem von Sven Schmidt -, Podiumsdiskussionen – unter anderem mit Alexander Hüsing -, Startup-Speed-Dating, einem Pitch-Wettbewerb, einer digitalen Expo und vielen weiteren Programmpunkten. Allen Teilnehmern, ganz gleich ob Investoren, Startups, Studierenden oder Professionals wird also ein sehr abwechslungsreiches, kurzweiliges und spannendes Programm geboten. Und das Beste: das Ganze ist für alle Zuschauer kostenlos! Weitere Details zum Programm, den Speakern und natürlich die kostenlosen Tickets gibt’s unter www.atec-x.de.

Insider #88 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #atlantic-food-labs, #atlantic-labs, #campusgenius, #carbon-farmed, #dspodcast, #global-founders-capital, #mosaic-ventures, #podcast, #razor-group, #saiga, #vito-one, #vito-ventures, #wattx

0

#Podcast – Ich habe schon ein paar Weltuntergänge hinter mir”


Im Interview-Podcast von deutsche-startups.de ist diesmal Gründer, Investor und TV-Löwe Carsten Maschmeyer zu Gast. Seit fünf Jahren investiert der AWD-Gründer über die Vox-Show “Die Höhle der Löwen” in junge Startups. Daneben investiert er über seed + speed auch in weitere junge Unternehmen. Zur Maschmeyer Group gehören aber auch Alstin Capital, ein Geldgeber, der bis zu 10 Millionen investiert, Maschmeyer Group Ventures (MGV), ein Geldgeber, der in den USA sitzt und investiert, und die Vermögensverwaltung Paladin.

Zum Portfolio von seed + speed gehören neben den Investment in der bekannten Vox-Show auch Startups wie Enginsight, Thryve und RightNow. Alstin Capital wiederum ist bei Unternehmen wie Stocard, Nect und Blacklane beteiligt. Gerade der Limousinenservice Blacklane musste zuletzt – also während der Corona-Krise – massiv leiden. Der Umsatz ging massiv zurück. Maschmeyer ist aber zuversichtlich, dass das Grownup in der Post-Corona-Zeit wieder zulegen wird.

Im Interview mit Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, spricht Maschmeyer außerdem ausführlich über Krisen, Staatshilfen und geplatzte Deals bei “Die Höhle der Löwen”.

Interview #15 – Carsten Maschmeyer

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Vox

 

#aktuell, #alstin-capital, #carsten-maschmeyer, #die-hohle-der-lowen, #dspodcast, #interview, #podcast, #seed-speed-ventures

0

News #31: Insolvenzen – navabi – 7NXT – Emarsys – Bitpanda – Magazino – Dedrone – Auto1


Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte. Viel Spaß beim Zuhören.

News #31 – Die Themen

* Insolvenzen: Almondia, Seedheart, Mauz & Wauz und mehr #EXKLUSIV

  • navabi-Gründer kaufen ihr Unternehmen zurück
  • Oakley Capital übernimmt 7NXT
  • SAP übernimmt Emarsys
  • Deals: Bitpanda, Magazino, Dedrone
  • Venture Capital: SwissHealth Ventures, Future Energy Ventures
  • Auto1 treibt IPO voran – Hakan Koç geht

Sponsoren gesucht

Hier ist Platz für eure Werbebotschaft! Wenn ihr einmal im ds-Podcast werben möchtet, schreibt bitte an podcast@deutsche-startups.de. Ihr möchtet das Team von deutsche-startups.de einfach so unterstützen? Gerne! Via Paypal könnt ihr uns ganz einfach den Betrag eurer Wahl zukommen lassen: www.paypal.me/deutschestartups.

News #31 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#3dyourbody, #7nxt, #aktuell, #almondia, #auto1-com, #bitpanda, #dedrone, #dspodcast, #emarsys, #future-energy-ventures, #magazino, #mauz-wauz, #mobilejobs, #navabi, #pingonaut, #podcast, #seedheart, #swisshealth-ventures

0

#Podcast – Pitch it! Sales2B, Edyoucated, JonnyGit, Applysia, Lemon Markets


Willkommen zum fünften Pitch-Podcast (Münster-Edition) von deutsche-startups.de. In der Audio-Version von Startup-Radar, unserem Newsletter über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt, präsentieren wieder fünf Startups ihre Idee. Auf die virtuelle Pitch-Bühne treten diesmal Sales2B, Edyoucated, JonnyGit, Applysia und Lemon Markets. Die Gründer haben jeweils maximal 180 Sekunden Zeit, ihr Startup vorzustellen. Und jetzt geht es auch schon los!

Startup-Radar #5 – Der Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Radar #5 – Der Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist flaschenpost.de; der erste Getränkesofortlieferdienst Deutschlands. Das 2016 in Münster gegründete Unternehmen liefert täglich mehr als 100.000 Getränkekisten in über 140 Städten im gesamten Bundesgebiet aus – mit einem Lieferversprechen von 120 Minuten nach Bestelleingang. Rufe jetzt einfach www.flaschenpost.de auf und entdecke die riesige Getränkevielfalt und die vielen weiteren Vorteile eines der am stärksten wachsenden Startups Deutschlands!

Startup-Radar #5 – Die Startups

Sales2B
Das junge Unternehmen Sales2B tritt an, um den B2B-Vertrieb zu revolutionieren. “Sales2B wandelt eure Vertriebsaktivitäten in außergewöhnlich gezielte Prozesse und ermöglicht euch die effiziente Realisierung von Vertriebspotenzialen in Millionenhöhe”, teilt das Unternehmen mit.

Edyoucated
Bei Edyoucated dreht sich alles ums Lernen. “Durch eine einzigartige Kombination aus personalisierten digitalen Lernpfaden und Experten-Mentoring erhalten Mitarbeitende genau das richtige Lernprogramm, angepasst an Vorwissen und die strategischen Ziele Ihres Unternehmens”, teilt das Startup mit

JonnyGit
Das Startup JonnyGit entwickelt “holistische, datengetriebene Lösungen für Softwareentwicklungsteams, um die täglichen Herausforderungen mit leichter zu bewältigen”. So soll ein vollständiger Überblick entstehen, wie Software entsteht. Ziel ist die Steigerung der Qualität bei der Softwareentwicklung.

Applysia
Applysia möchte Unternehmen helfen, die Personalauswahl zu digitalisieren. “Die Prozesse werden dadurch effizienter,  nachhaltiger und fairer und unsere Analyse bieten tiefere Einblicke als es mit Papier je möglich war”, verspricht das Unternehmen.

Lemon Markets
Das Unternehmen Lemon Markets positioniert sich als Tech-Broker. “Über eine Schnittstelle/API ermöglichen wir das Streaming von Echtzeit-Marktdaten und die automatische Order Ausführung. “Entwickler können Trading-Algorithmen, Bots oder Applikationen programmieren, in einer Sandbox testen und dann live am Markt ausführen”.

Startup-Radar als Newsletter

In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #applysia, #edyoucated, #jonnygit, #lemon-markets, #munster, #podcast, #reloaded, #sales2b, #startup-radar

0

#Podcast – Insider #87 – Avi Medical – Audry – Gindumac – GetYourGuide – Kubermatic – Popcore – Home Office


Im ds-Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing regelmäßig spannende Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene. In jeder Ausgabe gibt es exklusive Neuigkeiten, die bisher zuvor nirgendwo zu lesen oder hören waren. Zu guter Letzt kommentiert das dynamische Duo der deutschen Startup-Szene in jeder Ausgabe offen, schonungslos und ungefiltert die wichtigsten Startup- und Digital-News aus Deutschland.

Insider #87 – Unsere Themen

* Picus Capital und UiPath-Gründer investieren in Avi Medical #EXKLUSIV

  • Atlantic Labs investiert in Audry #EXKLUSIV
  • Schuhe24-Macher investieren in Gindumac #EXKLUSIV
  • GetYourGuide sucht frisches Geld #EXKLUSIV
  • Mehrere Geldgeber stehen auf GetYourGuide #EXKLUSIV
  • Popcore – ein echtes Hidden Champion #EXKLUSIV
  • Home Office per Gesetz!? #MEINUNG

Insider #87 – Unser Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist der ruhrSUMMIT. Beim ruhrSUMMIT 2020 versammeln sich am 27./ 28. Oktober Startups, Unternehmen und Investoren auf einer interaktiven, digitalen Plattform. Die Teilnehmer erwarten Highlight-Speaker wie Lawrence Leuschner, Gründer von Tier, Anne Lemcke, Gründerin von Ankerkraut, und TV-Löwe Ralf Dümmel. Zahlreiche Match Making-Formate sorgen darüber hinaus für einen regen Austausch untereinander und begünstigen diesen durch einen aktiven Zugriff auf die Online-Plattform (Zugang für weitere 365 Tage). Bei Speed Matches haben Startups die Chance, zahlreiche, neue Investoren- und Unternehmenskontakte zu knüpfen. Bis zum 11. Oktober 2020 können sich Startups noch für einen virtuellen Stand auf der EXPO oder einen der letzten Pitch-Slots bewerben! Hier entlang zum RuhrSummit und hier entlang zur Bewerbung.

Insider #86 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #audry, #avi-medical, #dspodcast, #getyourguide, #gindumac, #podcast, #popcore, #ruhrsummit

0

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war: Superspreader – Point Nine – GartenHaus – Infarm – Freeletics – Outfittery – AnyDesk – Dr.Smile


Was wirklich wichtig war: Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war

+++ Point Nine Capital legt fünften Fonds auf (99,9 Millionen)

+++ 3i investiert 60 Millionen in GartenHaus 

+++ Forto – ehemals FreightHub – bekommt 25 Millionen

+++ Optiopay sammelt 5 Millionen ein

+++ Infarm sammelt 170 Millionen ein

+++ Freeletics bekommt weitere 25 Millionen

+++ So1-Gründer kaufen ihr Startup zurück

+++ Outfittery braucht Rettungsgelder

+++ Superspreader-Events in der Berliner Startup-Szene #EXKLUSIV

+++ AnyDesk – Secondaries für 40 Millionen geplant #EXKLUSIV

+++ Dr.Smile: Exit bringt über 100 Millionen #EXKLUSIV

+++ Exporo: Fusion mit Zinsland sorgt für Probleme #EXKLUSIV

+++ Fly Ventures und Point Nine Capital investieren in TradeLink #EXKLUSIV

+++ Point Nine Capital investiert in Zerolens #EXKLUSIV

+++ seed + speed Ventures investiert in presize.ai #EXKLUSIV

+++ Picus Capital investiert in PeopleFlow #EXKLUSIV

+++ Speedinvest investiert in Kianava #EXKLUSIV

+++ Pay-to-Play bei Finiata #EXKLUSIV

News-Podcast #30

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup der Woche: cozero

Das Berliner ClimateTech-Startup cozero, das von Helen Tacke (zuletzt unter anderem btov Partners) und Fabian Schwarzer gegründet wurde, entwickelt eine Software, die es Unternehmen ermöglicht, “auf Basis datengestützter Prozesse und Analysen Klimaneutralität zu erreichen und zu kommunizieren”.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #dspodcast, #podcast

0

#Podcast – Insider #86 – Superspreader – AnyDesk – Dr.Smile – Exporo – TradeLink – Outfittery – Zerolens – PreSize.ai – PeopleFlow – Kianava – Finiata


Im ds-Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing regelmäßig spannende Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene. In jeder Ausgabe gibt es exklusive Neuigkeiten, die bisher zuvor nirgendwo zu lesen oder hören waren. Zu guter Letzt kommentiert das dynamische Duo der deutschen Startup-Szene in jeder Ausgabe offen, schonungslos und ungefiltert die wichtigsten Startup- und Digital-News aus Deutschland.

Insider #86 – Unsere Themen

* Corona-Superspreader-Event in der Berliner VIP-Startup-Szene #EXKLUSIV

  • AnyDesk – Secondaries für 40 Millionen geplant #EXKLUSIV
  • Dr.Smile: Alles über den Millionen-Exit #EXKLUSIV
  • Exporo: Fusion mit Zinsland sorgt für Probleme #EXKLUSIV
  • Berliner Investoren setzen auf TradeLink #EXKLUSIV
  • Staatsgelder sollen Outfittery retten #ANALYSE
  • Berliner SaaS-Investor investiert in Zerolens #EXKLUSIV
  • Vox-Löwe setzt auf PreSize.ai #EXKLUSIV
  • Münchner Investor investiert in PeopleFlow #EXKLUSIV
  • Wiener Geldgeber investiert in Kianava #EXKLUSIV
  • Pay-to-Play bei Finiata #EXKLUSIV

Insider #86 – Unser Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist UPPER – die neue Tech Talent Plattform, die endlich Schluss mit Freelancer Roulette macht. Bei UPPER matchen nämlich Tech Experten auf CTO Level tatsächlich validierte Freelancer aus Entwicklung, Design und Produktmanagement zu Projekten. Die Freelancer mit durchschnittlich 11 Jahren Erfahrung werden dann einzeln oder als komplette Teams innerhalb weniger Tage vermittelt. Bei UPPER bekommt jeder Kunde eine persönliche Betreuung. Über die eigene Plattform wickelt UPPER jeglichen Overhead ab – von Rechnungen über NDAs bis hin zu Compliance. So will Upper die digitale Tech-Abteilung der Zukunft werden. Alles weitere unter: www.upper.co

Insider #86 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Amazon Music – Apple Podcasts – Castbox – Deezer – Google Podcasts – iHeartRadio – Overcast – PlayerFM – Podimo – Spotify – SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #anydesk, #dr-smile, #dspodcast, #exporo, #finiata, #kianava, #outfittery, #peopleflow, #podcast, #presize-ai, #tradelink, #zinsland

0

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war: Currywurst – sennder – Roboyo – Cluno – Reaktor.Berlin – Fox Water


Was wirklich wichtig war: Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war

+++ sennder übernimmt (in Europa) Uber Freight

+++ MML Capital Partners investiert 21 Millionen in Roboyo

+++ Auto-Abo-Startup Cluno bekommt weitere Millionen

+++ Fintech Numbrs sammelt 17 Millionen ein

+++ Neuer Beirat Junge Digitale Wirtschaft steht

+++ Berliner Startup-Köpfe gründen Reaktor.Berlin

News-Podcast #29

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Startup der Woche: Fox Water

Unter dem Namen Fox Water bringt Dominik Wojcik, der zuletzt patronus.io gegründet hat, ein sogenanntes Hard Seltzer, also ein alkoholhaltiges Sprudelwasser, auf den Markt. Zum Start gibt es Fox Water in den Geschmacksrichtungen Kirsche, Zitrone und Apfel.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #beirat-junge-digitale-wirtschaft, #cluno, #dspodcast, #numbrs, #podcast, #reaktor-berlin, #roboyo, #sennder

0

#Podcast – “Es ist nicht der Weltuntergang, wenn es mal nicht funktioniert”


Im Interview-Podcast ist diesmal Philip Huffmann, Mitgründer von Helpling, zu Gast. Seit 2014 vermittelt das Berliner Startup Putzkräfte. Huffmann gründete das Unternehmen damals gemeinsam mit Benedikt Franke, der Ende 2019 ausgestiegen ist und inzwischen Planetly ins Leben gerufen hat. In den ersten zwölf Monaten startete die Jungfirma in 14 Ländern und sammelte 65 Millionen Euro ein. Zu Hochzeiten arbeiteten rund 500 Mitarbeiter für Helpling.

Es folgte eine Vollbremsung, mit Entlassungen und einem Fokus auf wenige Märkte. Inzwischen wirken noch rund 140 Mitarbeiter für Helpling. Hinzu kommen noch rund 500 Reiningungskräfte, die das Unternehmen in eigenen Ländern wie der Schweiz selbst beschäftigt. Huffmann beschreibt die damalige Situation als “unglaublich schwierig”. Es sei trotzdem extrem wichtig und richtig so etwas zu machen. “Unternehmer sein heißt eben auch leiden”. Wenn eine Hypothese nicht eintrete, müsse mal reagieren.

Ende 2019 konnte Helpling seinen Wettbewerber Book A Tiger übernehmen. Im Jahr zuvor übernahm der Putzdienstvermittler bereits den Schweizer Ableger des Konkurrenten. Kurz vorher sammelte das Helpling-Team weitere Millionen ein. ProSiebenSat.1, Lakestar und Mangrove investierten damals beachtliche 20 Millionen Euro in Helpling, Insgesamt dürften die Investoren – zu denen auch Rocket Internet, APACIG, und Unilever Ventures gehören – in den vergangenen Jahren rund 100 Millionen in Helpling, das inzwischen profitabel arbeitet, investiert haben.

Während der Corona-Krise lagen die Geschäfte von Helpling zwischenzeitlich teilweise komplett brach. Im Interview-Podcast spricht Helpling-Gründer Huffmann ausführlich über diese schwere Zeit. Zudem spricht er über Kurzarbeit, die schwierigen Übernahmen in der Anfangszeit, die teuren Marketingschlachten mit der Konkurrenz, Fehler und den Ausstieg seines Mitgründers.

Interview #14 – Philip Huffmann (Helpling)

Abonnieren: Die verschiedenen Podcast-Formate (#Insider, #News, #Interview und #StartupRadar) von deutsche-startups.de könnt ihr unter anderem bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify, SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Helpling

#aktuell, #dspodcast, #helpling, #podcast

0

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war: Superlist – Holtzbrinck Ventures – Auto1 – Monedo – store2be – Demodesk – tiptab


Was wirklich wichtig war: Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war

+++ Cherry Ventures investiert in Superlist #EXKLUSIV

+++ Alexander Joel-Carbonell wird neuer Partner bei Holtzbrinck Ventures #EXKLUSIV

+++ Auto1-IPO: Bewertung = 5 Milliarden Euro

+++ Kreditech-Nachfolger Monedo ist insolvent

+++ Marketing-Startup store2be wird liquidiert

+++ Balderton Capital investiert in Demodesk

+++ Swiss Re investiert in GetSafe #EXKLUSIV

+++ Visionaries Club investiert in Tacto #EXKLUSIV

+++ Scoutbee: Mehrere Gründer verlassen das Startup #EXKLUSIV

+++ nebenan.de: Nur einer kleiner Exit! #EXKLUSIV

+++ bookingkit sammelt 5 Millionen ein #EXKLUSIV

+++ Holtzbrinck Ventures plant neuen Fonds (500 Millionen Euro#EXKLUSIV

+++ Manu Gupta verlässt Lakestar

News-Podcast #28

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Startup der Woche: tiptab

Das Berliner Startup tiptab tritt an, um das Trinkgeld zu digitalisieren. So funktioniert das Konzept: “Mit tiptab kannst du dem Servicepersonal online Trinkgeld geben, um dich für eine tolle Leistung zu bedanken. Ganz ohne App oder Bargeld”. Das Startup, das von Rawad Traboulsi geführt wird, setzt dabei unter anderem auf “persönliche QR-Code”. Die Mehrheit am Unternehmen hält Nikita Fahrenholz, Lieferheld, Book A Tiger und Co.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #dspodcast, #podcast, #tiptab

0

#Podcast – Insider #85 – Rocket Internet – GetSafe – Tacto – Scoutbee – Nebenan.de – bookingkit – Holtzbrinck Ventures – Lakestar


Im ds-Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing regelmäßig spannende Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene. In jeder Ausgabe gibt es exklusive Neuigkeiten, die bisher zuvor nirgendwo zu lesen oder hören waren. Zu guter Letzt kommentiert das dynamische Duo der deutschen Startup-Szene in jeder Ausgabe offen, schonungslos und ungefiltert die wichtigsten Startup- und Digital-News aus Deutschland.

Insider #85 – Unsere Themen

Rocket Internet und das Delisting #ANALYSE

  • Swiss Re investiert in GetSafe #EXKLUSIV
  • Visionaries Club investiert in Tacto #EXKLUSIV
  • Scoutbee: 3 von 4 Gründer sind weg #EXKLUSIV
  • nebenan.de: Nur einer kleiner Exit! #EXKLUSIV
  • bookingkit sammelt 5 Millionen ein #EXKLUSIV
  • Holtzbrinck Ventures plant 500 Millionen Fonds #EXKLUSIV
  • Manu Gupta verlässt Lakestar #ANALYSE

Insider #85 – Unser Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist der ruhrHUB, der digitale Knotenpunkt für Unternehmen und Startups im Ruhrgebiet. Vom 21. bis 25. September veranstaltet der ruhrHUB gemeinsam mit Partnern die ruhrSTARTUPWEEK. Insgesamt sind über 70 Events on- und offline geplant. Das Angebot reicht von Workshops, Impulsvorträgen und Meetups bis hin zu Start-up Pitches, Messen und Networking-Veranstaltungen. Infos zu Events findet ihr unter: www.ruhrhub.de/ruhrstartupweek. Zudem findet am 27./28. Oktober wieder der ruhrSUMMIT statt. Beim ruhrSUMMIT 2020 versammeln sich wieder Start-ups, Unternehmen und Investoren auf einer interaktiven, digitalen Plattform, um Wissen in breiter Form zu transferieren und um das eigene Netzwerk auszubauen, ohne räumliche Barrieren überwinden zu müssen. Zahlreiche Match Making Formate sorgen für einen regen Austausch untereinander und begünstigen diesen durch einen aktiven Zugriff auf die Online-Plattform (Zugang für weitere 365 Tage)! Infos unter: www.ruhrsummit.de

Insider #85 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #bookingkit, #dspodcast, #getsafe, #holtzbrinck-ventures, #lakestar, #nebenan-de, #podcast, #rocket-internet, #scoutbee, #swiss-re, #tacto, #visionaries-club

0

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war: Bat­te­ry Ven­tu­res – Auxmoney – nebenan.de – Hypatos – Rocket Internet – Auto1


Was wirklich wichtig war (W4): Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war

+++ Bat­te­ry Ven­tu­res investiert in Easy Software (und in WinWorker#EXKLUISV

+++ Auxmoney sammelt 150 Millionen Euro ein

+++ Burda übernimmt Mehrheit an nebenan.de

+++ Hypatos bekommt 10 Millionen

+++ Delisting! Rocket Internet geht von der Börse

+++ Bitkraft Ventures verkündet Fonds (165 Millionen)

+++ Apollo Health Ventures legt zweiten Fonds auf (100 Millionen)

+++ Gebrauchtwagen-Grownup Auto1 plant IPO

News-Podcast #27

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Startup der Woche: musicube

Das Hamburger Startup musicube entwickelt mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz ein System, das das Finden von Musik einfacher machen soll. Zielgruppe sind dabei Streaming-Dienste, Labels und Musik-Profis. Sony Music Deutschland setzt bereits auf das junge Unternehmen, das von David Hoga gegründet wurde.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell, #apollo-health-ventures, #auto1-com, #auxmoney, #battery-ventures, #bitkraft-ventures, #dspodcast, #easy-software, #hamburg, #hypatos, #musicube, #nebenan-de, #podcast, #rocket-internet, #winworker

0

The startup world needs a ‘Black Minds Matter’ awakening

I was recently part of an open forum about being Black in America, as well as in the startup space.

A white founder asked, “What can I do as the founder of a very early-stage startup?” The group gave various suggestions that included the obvious (or at least I would hope it’s obvious), “When you are growing your team, consider hiring Black team members,” or “When you are considering an investment from an investor, press them about the diversity of their current portfolio founders.”

But one suggestion really stood out, which was to make a concerted effort to find someone different from your current team’s makeup when bringing in subject matter experts. This intentional act shows your homogeneous team members that Black people, other racial minorities or genders can be experts too. It can also be applied when growing your team by making sure you interview diverse candidates whose level of expertise is often second-guessed.

This got me thinking about VC Monique Woodard’s statement that “Black founders are often overmentored and underinvested.” In June, at the height of the Black Lives Matter protests and open dialogue about anti-Blackness, we saw a slew of investors rushing to offer mentorship to Black founders. Some of the investors don’t have Black founders among their portfolio companies so to some onlookers, this rush to help Black founders was seen as insincere and a marketing ploy.

As a former founder, I can confidently say that most Black founders simply want a fair shot at presenting their startups to investors. The prevailing system of needing a warm introduction to access investors puts founders, especially Black founders, who don’t have the same networks as investors at a disadvantage. The proper mea culpa by these investors should be to make pitching more accessible for all founders. Although offers of mentorship are certainly welcome, the constant barriers Black founders tell me they struggle with are access to capital and networks, not a lack of talent or business savvy.

The quick emphasis on mentorship made me ask myself: How are the contributions of Black people (founders, investors, operators, etc.) to the startup space seen? Are we showcased as experts or as perpetual students in need of mentoring and advising? To directionally answer this question, I turned to podcasts. According to a New York Times article, “more than half the people in the United States have listened to one (podcast), and nearly one out of three people listen to at least one podcast every month.” This figure shows that podcasts are a wide-reaching medium that audiences use as a source of both entertainment and information.

I dug into the 2018 and 2019 guest lists of three of my favorite startup-related podcasts: “This Week In Startups,” “How I Built This With Guy Raz” and “The Twenty Minute VC.” These are all top-ranked podcasts with tens of millions in downloads and over half a million subscribers.

Podcast Description Typical Guest Profile
This Week In Startups Entrepreneur and angel investor Jason Calacanis brings you his take on the best, worst and most interesting stories from the world of startups. Glimpse into the boardroom during deep-dive interviews with the most innovative founders and investors. Get the experts’ hottest takes on trending topics during our news roundtables.
  • Successful Founder
  • Prominent Investor
  • Promising Founder
  • Startup Expert
How I Built This with Guy Raz Guy Raz dives into the stories behind some of the world’s best-known companies. How I Built This weaves a narrative about innovators, entrepreneurs and idealists — and the movements they built.
  • Successful Founder
The Twenty Minute VC The Twenty Minute VC takes you inside the world of venture capital, startup funding and the pitch. Discover how you can attain funding for your business by listening to what the most prominent investors are directly looking for in startups, providing easily actionable tips and tricks that can be put in place to increase your chances of getting funded.
  • Prominent Investor
  • Successful Founder

I analyzed more than 500 episodes that were aired in 2018 and 2019 across all three podcasts to get a racial and gender breakdown of guests that were featured on those episodes.

Image Credits: Kofi Ampadu (opens in a new window)

Image Credits: Kofi Ampadu (opens in a new window)

Image Credits: Kofi Ampadu (opens in a new window)

Image Credits: Kofi Ampadu

Not surprisingly, a majority of the guests featured were white men (60%). Black men and women were featured on 4% of all the episodes. A total of 15 Black (nine men and six women) unique guests were showcased as guests out of more than 400 unique guests during the two-year span. Also interesting to note that of those 15 Black guests, three were celebrities (a comedian, a TV personality and a rapper), two of whom were featured twice.

There are certainly more than 15 Black noncelebrities available who would fit the ideal guest lists of these podcasts. It is also interesting to note the percentage of Black guests decreased by 2% from 2018 to 2019 and incidentally increased by 2% for white guests during that span. The percentage of Black female guests within the female gender pool drastically decreased by 10% while white female guests increased by 21% in the two-year time period.

Conclusion

The results are a microcosm of what has been happening in the startup ecosystem: Black minds are undervalued and underappreciated. Oftentimes in the startup space, a founder is deemed a successful founder not based on how much money they collect from satisfied customers but by how much money they have raised from investors. Based on these misleading standards, Black founders will rarely be classified as successful because 1% of VC-backed founders are Black.

When it comes to the investor ranks, 81% of venture funds have no Black investors, so very often Black investors have to raise their own funds since the path to joining one is limited. Given these and other obstacles, I would argue Black people are the inspirational and relatable experts whose stories and advice need to be heard by wider audiences.

It is also worth noting that Black people are versed in varying topics and should not be exclusively invited on platforms to speak on Black issues. Black people are not a monolith and each person has their own passion and areas of expertise and outside of lived experiences not all Black people may be well-equipped to dissect Black issues.

In the spirit of not only pointing out systemic racism in the startup space, here is a list of emerging Black founders, investors and startup ecosystem builders, curated by Denisha Kuhlor and me. The talented people listed would make great guests for podcasts, conferences and any platforms that aim to amplify a diverse set of insights and experiences.


Methodology: Analyzed 484 guests across all three podcasts, the hosts of these podcasts were not included in the analysis as guests. As a result, podcast episodes that only included the host were excluded. Reaired podcast episodes were included in the analysis. If an episode had multiple guests, each guest was accounted for separately in the analysis.

The gender of guests was based on pronouns used to refer to guests on the podcast or publicly available information. The race of guests was objectively determined based on how the guest identifies or subjectively determined based on photographs, videos and publicly available information. The “Other Minorities” grouping includes Latinx, Southeast Asian and East Asian guests.

Disclaimer: This write-up is by no means written to cast aspersions on the three podcasts analyzed. They were simply chosen because I am an avid listener and they are all relatively popular in the startup space.

#column, #diversity, #entrepreneurship, #implicit-bias, #jason-calacanis, #monique-woodard, #opinion, #podcast, #podcasts, #private-equity, #racism, #startups, #tc, #venture-capital

0

#Podcast – “Gradlinig war in meinem Leben nicht viel”


Im Interview-Podcast ist diesmal Jacob Fatih, Gründer von FitX, YT Industries und Crealize, zu Gast. Der gebürtige Iraner kam mit 23 Jahren nach Deutschland und landete in Essen im Ruhrgebiet. Nur wenige Jahre später gründete er ein Unternehmen – eine Immobiliengesellschaft. Später startete er das Fitnessunternehmen FitX und den Fahrradhersteller YT Industries.  2015 ging der “Company Creator” Crealize an den Start. Im Gespräch mit Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, spricht Fatih über seinen Werdegang, seine Fast-Pleiten und seinen Großvater.

Interview #13 – Jacob Fatih (FitX, YT Industries, Crealize)

Abonnieren: Die verschiedenen Podcast-Formate (#Insider, #News, #Interview und #StartupRadar) von deutsche-startups.de könnt ihr unter anderem bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify, SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Crealize

#aktuell, #crealize, #dspocast, #essen, #fitx, #podcast, #ruhrgebiet, #yt-industries

0

Podcast is social: How China’s Lizhi makes audio interactive

For Marco Lai, the founder of Chinese podcast network Lizhi, radio has always been social.

Twenty years ago, the entrepreneur was a host at a radio station in southern China. He ran a late-night program where listeners could call in and chat about anything as they wished, often riffing on feelings, relationships or other intimate subjects. Those who couldn’t get through the phone line sent text messages that Lai would then read on air. At the time, it was a popular and promising model for radio stations, which divided the revenue earned from messaging fees with network carriers.

Now, Lai manages one of China’s largest podcast companies. Lizhi means “lychee” in Chinese, the aromatic tropical fruit from his hometown in the southern province of Guangdong. He picked up one of the red-shell fruits from a tea table in his office as he began telling me Lizhi’s story.

“I learned from my days working in radio that interaction is the best monetization model in the audio business. For years in China, the main revenue source for radio stations was these text messages,” Lai reminisced, speaking at a relaxed, slow pace that is uncharacteristic in China’s dog-eat-dog entrepreneurial world.

Marco Lai, founder and CEO of Lizhi (Photo: Lizhi)

The headquarters itself felt more like a giant, inviting coffee shop than a high-strung workplace of a Nasdaq-listed firm. Tugged away in a low-rise warehouse-turned-office in Guangzhou, the place is dotted with well-tended bonsai and staff sitting on bean bags behind glass meeting rooms.

Lai built the app for podcast production as well as consumption, capturing both the supply and demand sides. As of June, 56 million people used Lizhi monthly. Over 6 million of them were creators, and the cumulative number of podcasts uploaded to the platform hit a new record high of 215 million.

#android, #artificial-intelligence, #asia, #china, #digital-audio, #digital-media, #entertainment, #lizhi, #media, #mobile-applications, #morningside-venture-capital, #musical-ly, #podcast, #podcasts, #tc, #tencent, #user-generated-content

0

#StartupTicker – Was wirklich wichtig war: Rassismus – Christian Miele vs. BILD – Yotribe – #DHDL – Superlist – Vision Lab – Klara – Impact Plus Ventures


Was wirklich wichtig war (W4): Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war

+++ Christian Miele gegen BILD – ein Rassismus-Streit auf Twitter (in mehreren Akten)

+++ BlueYard investiert in Yotribe #EXKLUSIV

+++ Masterplan.com sammelt weitere Millionen ein

+++ “Die Höhle der Löwengeht wieder los

+++ Superlist-Team (Wunderlist-Nachfolger) steht #EXKLUSIV

+++ Target Partners legt keinen Fonds mehr auf #EXKLUSIV

+++ Tourlane sichert sich Matching-Gelde#EXKLUSIV

+++ Jens-Philipp Klein (Atlantic Labs) startet rethink mobility #EXKLUSIV

+++ Vision Lab fördert Migranten

+++ bonify bekommt weitere Millionen

+++ Verena Hubertz (Kitchen Stories) will in den Bundestag

+++ Klara sammelt 15 Millionen ein

+++ Impact Plus Ventures geht an den Start

+++ Insta Immo sammelt 14 Millionen ein

+++ EMZ Partners und Maguar Capital übernehmen HRworks

News-Podcast #26

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Startup der Woche: Alldone.app

Mit Alldone.app setzt MobileBits-Gründer Karsten Wysk auf ein “Team Productivity Tool”. Alldone.app soll dabei aber nicht mit den vielen anderen Tools wie Slack, Figma, Teams, Google Apps, die viele Teams schon nutzen, konkurrieren, sondern vielmehr ergänzen.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

#aktuell, #dspodcast, #hrworks, #impact-plus-ventures, #insta-immo, #klara, #podcast, #rassismus, #verena-hubertz, #vision-lab

0

#Podcast – Insider #84 – Yotribe – BlueYard – Superlist – Target Partners – Tourlane – rethink mobility – Verena Hubertz


Im ds-Insider-Podcast liefern OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing regelmäßig spannende Insider-Infos aus der deutschen Startup-Szene. In jeder Ausgabe gibt es exklusive Neuigkeiten, die bisher zuvor nirgendwo zu lesen oder hören waren. Zu guter Letzt kommentiert das dynamische Duo der deutschen Startup-Szene in jeder Ausgabe offen, schonungslos und ungefiltert die wichtigsten Startup- und Digital-News aus Deutschland.

Insider #84 – Unsere Themen

* BlueYard investiert in Yotribe #EXKLUSIV

  • Superlist-Team steht #EXKLUSIV
  • Target Partners legt keinen Fonds mehr auf #EXKLUSIV
  • Tourlane sichert sich Matching-Gelder #EXKLUSIV
  • Jens-Philipp Klein startet rethink mobility #EXKLUSIV
  • Verena Hubertz will in den Bundestag #ANALYSE

Insider #84 – Unser Sponsor

Der Sponsor der heutigen Ausgabe ist Backbone Ventures, ein VC aus Zürich. Backbone Ventures sucht im Zuge der Weiterentwicklung eine(n) weiteren PartnerIn. Das Team besteht aus sechs Leuten. Der Kapitalgeber fokussiert sich auf Early Stage-Investments in den Segmenten FoodTech & ICT, primär in den Regionen DACH und Israel. BackBone Ventures macht Direct Investment auf einer Deal-by-Deal Basis. Seit der Gründung vor zweieinhalb Jahren führte Backbone Ventures 15 Investmentrunden durch. Ein/e neue/r Partner_in sollte langjährige VC-Erfahrung mitbringen und/oder ein Entrepreneur mit Exit-Erfahrung sein. Dabei ist der VC offen für variable Kollaborationsmodelle – etwa auch Remote Work. Ein künftiges Thema kann etwa das Aufsetzen eines ersten Fonds sein, um das etablierte Direct-Investment-Modell zu ergänzen. Interessenten sollen sich mit einem Lebenslauf bei Janic auf die Adresse hello@bbventures.ch melden, weitere Informationen zu BackBone findet ihr auf www.bbventures.ch

Insider #84 – Unser Podcast

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify und  SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#aktuell, #blueyard, #dspodcast, #podcast, #rethink-mobility, #superlist, #target-partners, #tourlane, #verena-hubertz, #yotribe

0

#Podcast – Was wirklich wichtig war: Omio – N26 – Frank Thelen – Elon Musk – 468 Capital – Razor – Element – Mushlabs – Beams


Was wirklich wichtig war (W4): Heute geben wir euch wieder einen Überblick darüber, was in den vergangenen Tagen in der Startup-Szene wichtig war! Alles kurz und knapp in einer knackigen und kompakten Liste zusammengefasst. Passend dazu findet ihr weiter unten auch unseren News-Podcast, der in gesprochener Form zusammenfasst, was in den vergangenen Tagen so wirklich wichtig war. Zudem haben wir wieder unser Startup der Woche für euch. Viel beim Lesen und Hören!

#StartupTicker – Was zuletzt wirklich wichtig war

+++ Travel-Startup Omio sammelt 100 Millionen US-Dollar ein

+++ Element sammelt 10 Millionen Euro ein

+++ Mushlabs sammelt 10 Millionen US-Dollar ein

+++ claimsforce sammelt 7 Millionen Euro ein

+++ 468 Capital investiert Millionen in Razor

+++ 468 Capital investiert Millionen in Workist

+++ Katjesgreenfood investiert in Vegdog

+++ Frank Thelen und Elon Musk

+++ Cavalry Ventures investierte zuletzt in 9 Startups

+++ N26-Gründer im Betriebswahl-Chaos

News-Podcast #25

Im News-Podcast von deutsche-startups.de spricht ds-Chefredakteur Alexander Hüsing einmal in der Woche über die wirklich wichtigen Neuigkeiten aus der deutschen Startup-Szene. Also über wichtige Deals, große Exits und spannende Startup-News, die jeder unbedingt mitbekommen haben sollte.

Startup der Woche: Beams

Über das Berliner Startup Beams, bisher als TravelPlaylist bekannt, können Nutzer ihre Lieblingsorte mit Freunden teilen. Gegründet wurde das Travel-Unternehmen von Robert Kilian und Alan Sternberg, früher N26. Auf der Website heißt es: “Helping each other have a good time through step-by-step storytelling”.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr bei Apple PodcastsCastboxDeezerGoogle PodcastsiHeartRadioOvercastPlayerFMPodimoSpotify, SoundCloud oder per RSS-Feed abonnieren.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): ds

#468-capital, #aktuell, #be