Anschlag von Hanau: “So eine Tat wird es alle paar Jahre geben”

Neun Menschen starben beim rassistischen Anschlag in Hanau. Wie blicken von Rassismus Betroffene auf das Jahr zurück? Ernüchtert und hoffnungslos, sagen die meisten.

#zett

0

Erinnern an Hanau: Die Nacht, die Schüsse, die Namen

Wir zählen die Städte, schreibt Lyrikerin Tanasgol Sabbagh: Hanau, Halle, Solingen, Rostock, Einzelfall nach Einzelfall. Eine Spoken-Word-Performance über das Erinnern

#zett

0

Harry Styles: Toll gemacht, Männer!

Harry Styles wird gelobt, weil er eine Nebenrolle in einem All-Female-Film spielt. Nicht der einzige Mann, dem für etwas applaudiert wird, das eh normal sein sollte.

#zett

0

Rassismus in Deutschland: Ein Jahr nach Hanau: Und jetzt?

Zwölf Monate ist der Anschlag von Hanau nun her. Wir wollen von Leser*innen, die von Rassismus betroffen sind, wissen: Was bedeutet der 19. Februar für euch?

#zett

0

Mutismus: Als Max aufhörte zu sprechen

Max ist sieben Jahre, als er plötzlich nicht mehr redet. Er lebt mit Mutismus, bringt aus Angst kein Wort mehr hervor. Nun ist er 17 – und spricht über sein Schweigen.

#zett

0

Geld in der Beziehung: Welche Rolle spielt Geld in deiner Beziehung?

Deine Partnerin kommt aus einer wohlhabenderen Familie? Du verdienst viel mehr als dein Partner und das führt zu Problemen? Erzähl uns davon!

#zett

0

Kunstszene in der Corona-Krise: “Ich habe mich noch nie irrelevanter gefühlt”

Comedian Hinnerk Köhn bleiben monatlich 200 Euro. DJ Kikelomo Oludemi hat Angst, ohne Gigs vergessen zu werden. Junge Künstler*innen erzählen vom Leben im Lockdown.

#zett

0

Homeschooling: “Meine Englischklausur habe ich am Handy geschrieben”

Qinfen hat Angst, dass ihr Abischnitt nicht fürs Medizinstudium reicht, Josephine muss nebenher ihre demente Oma betreuen. Vier Schülerinnen erzählen vom Homeschooling.

#zett

0

Bewerbung: Irgendwas mit Medien? Worauf es bei der Bewerbung ankommt

Vier Tipps von Menschen, die seit Jahren erfolgreich in Agenturen arbeiten – und worauf sie wirklich achten, wenn sie neue Leute einstellen.

#zett

0

Street Photography Contest: Die Kunst des perfekten Moments

Straßenfotograf*innen brauchen ein Auge für Details, ein Gefühl für Timing und den Willen, nie den perfekten Moment zu verpassen. 25 gelungene Beispiele gibt es hier.

#zett

0

Filmempfehlungen: Sieben Filme für die Silvesterparty auf dem Sofa

Vom sozialkritischen Horrorfilm über die feministische Liebesgeschichte bis hin zum Ökodrama – mit diesen Filmen lässt sich das katastrophenreiche Jahr 2020 ausklingen.

#zett

0

Streaming im Corona-Lockdown: Mit diesen Serien und Filmen überstehst du auch diese Weihnachten

Die große Weihnachtsfeier fällt aus, du verbringst Heiligabend alleine oder im kleinen Kreis? Diese Streamingtipps helfen, falls Langeweile aufkommt.

#zett

0

Essstörung an Weihnachten: “Bei jedem Plätzchen laufe ich Gefahr, die Kontrolle zu verlieren”

Julia hat Angst vor Essattacken, Sophie nerven die Low-Carb-Rezepte auf Instagram. Zwei Frauen mit Essstörungen erzählen, wie sie die Weihnachtszeit überstehen.

#zett

0

Schönheitsideale: “Afro zu tragen, ist ein Akt des Widerstands”

Weiße Schönheitsideale setzen Schwarze Frauen bis heute unter Druck. Doch immer mehr befreien sich von der europäischen Norm – und tragen bewusst Afrohaare.

#zett

0

“Ich möchte das Vorbild sein, das ich nicht hatte”

Vorurteile gegen dicke Menschen halten sich hartnäckig. Bloggerin Julia Kremer will das ändern: als das erste Plus-Size-Model bei Miss Germany.

#zett

0

“Die Corona-Krise gegen die Klimakrise auszuspielen, wäre falsch”

Vor fünf Jahren wurde das Pariser Abkommen unterzeichnet. Klimaaktivistin Carla Reemtsma zieht Bilanz und sagt: Deutschland steht katastrophal da.

#zett

0

Sie liebt Frauen – und Allah

Lisa ist lesbisch, Feministin und Muslima. Erst wusste sie nicht, wie das zusammengehen soll – bis sie auf einen schwulen Imam traf.

#zett

0

Abgründe einer Jugend

Schülerin Joey wird in der Netflix-Serie “Grand Army” Opfer sexualisierter Gewalt. Doch weil die junge Frau als schlagfertig und extrovertiert gilt, glaubt ihr niemand.

#zett

0

“Manchmal muss man sich im Ton vergreifen dürfen”

Wer laut und emotional argumentiert, gilt schnell als unkonstruktiv. Die Kabarettistin Michaela Dudley erklärt, warum Wut in Diskussionen berechtigt ist.

#zett

0

Jung, single, unfruchtbar

Als Maria mit 20 erfährt, dass sie unfruchtbar ist, verlässt ihr damaliger Freund sie. Lange befürchtet sie: Eine Frau, die keine Kinder bekommen kann, will keiner.

#zett

0

Schöner Sex

Catherines Freund will nicht mehr mit ihr schlafen. Doch sie hat Lust – und beginnt eine Affäre mit ihrer Kollegin Selma.

#zett

0

Mach mal Platz, Mann

Mina Bonakdar und Elena Buscaino haben genug von Männern, die sich in der Bahn breitmachen: Sie entwerfen Hosen, die Frauen ermutigen sollen, mehr Raum einzunehmen.

#zett

0

“Niemand denkt hier noch an das Coronavirus”

Valdemar tanzt auf Zombie-Partys, Tang Ying ist froh, nicht mehr bei ihrer Familie wohnen zu müssen. Junge Menschen in Wuhan erzählen von ihrem Leben nach dem Lockdown.

#zett

0

Jung, gut ausgebildet – und seit April arbeitslos

Mohamed hat seit April 80 Bewerbungen geschrieben, Teresa musste bei ihren Eltern einziehen. Junge Menschen erzählen von ihren Problemen bei der Jobsuche während Corona.

#zett

0

Vier Wochen Widerstand

Joanna organisierte eine der ersten Demos gegen das Abtreibungsverbot in Polen. Seitdem protestiert sie fast täglich – für Frauen, die nicht so privilegiert sind wie sie.

#zett

0

So bringen Sie Abwechslung in Ihre Masturbationsroutine

Ob mit Küchenutensilien, Kerzenwachs oder Analplugs – wir haben Pornoregisseurinnen, Sexualpädagoginnen, Sexarbeiter und Dominas nach ihren Solosextipps gefragt.

#zett

0

Wegen Orbán ins Exil

Ungarn beschneidet zunehmend die Rechte von trans Menschen. Adél verließ deshalb das Land – Erik will bleiben, um andere trans Personen zu unterstützen.

#zett

0

Diese sechs Serien bringen Sie durch den Lockdown

Wir sollen den November möglichst zu Hause verbringen. Für alle, die sich schnell mal langweilen, haben wir ein spannendes Serienprogramm zusammengestellt.

#zett

0

“Ich musste mir immer genau überlegen: Muss ich jetzt wirklich raus?”

Lisa musste Treppen krabbelnd überwinden, Atilla suchte zwei Jahre nach einer Wohnung. Beide leben mit einer Behinderung – Vermieter geben ihnen selten eine Chance.

#zett

0

“Im Lockdown sind Tinder-Chats mein Abendprogramm”

Karla möchte nicht auf schnellen Sex verzichten, Noah tindert seit Beginn der Pandemie weltweit. Vier junge Menschen erzählen, wie sie während der Pandemie onlinedaten.

#zett

0

Wie ein Tagebuch helfen kann, negative Gedanken hinter sich zu lassen

Die Corona-Pandemie geht für viele mit Zukunftsängsten einher. Ein Tagebuch kann helfen, nicht in negative Gedankenspiralen abzudriften, sagt Psychologe Sven Reichmann.

#zett

0

“Nazis marschieren durch Wien, ich fühle mich aktuell nicht sicher”

Wird der Anschlag in Wien antimuslimischen Rassismus befeuern? Wir haben vier Wienerinnen gefragt, was der Anschlag für sie bedeutet.

#zett

0

Das ist Sarah McBride, die erste trans Senatorin eines Bundesstaates

Die Bürgerinnen von Delaware haben die Demokratin Sarah McBride in den Senat ihres Bundesstaates gewählt. Dort möchte sie ein Vorbild sein – für jüngere trans Menschen.

#zett

0

“Islamisten und Rechtsextreme brauchen einander”

Die freie Gesellschaft als gemeinsamer Feind: Islamisten und Rechtsextreme verbindet nicht nur viel, sagt Politikwissenschaftlerin Saba-Nur Cheema. Sie begünstigen sich.

#zett

0

Diese Fotos wollen queere Sexualität enttabuisieren

Die queere Szene hat weniger Probleme mit Nacktheit und frei gelebter Sexualität, sagt Benjamin Wolbergs. In seinem Bildband zeigt er, wie vielfältig queeres Leben ist.

#zett

0

Eine Generation auf dem Wartegleis

Corona hat die Zukunftspläne junger Menschen durchkreuzt, ein Ende ist kaum absehbar. Das kann auf Dauer das Selbstvertrauen angreifen, sagt Soziologe Michael Corsten.

#zett

0

“Ohne queere Orte sind wir wie Wale in Aquarien – eingesperrt”

Seit Corona sind Partys tabu. Dabei sind gerade queere Clubs und Bars viel mehr als reine Partylocations. Vier junge Menschen erzählen, warum.

#zett

0

“Besserwissen ist eine männliche Strategie gegen Ohnmacht”

Laut einer Studie sehen Frauen Covid-19 eher als ernstes Gesundheitsrisiko als Männer. Grund dafür sind auch Männlichkeitsbilder, sagt Soziologin Franziska Schutzbach.

#zett

0

“Sportverbände können intersexuelle Menschen nicht mehr ausschließen”

Der Sport kennt nur zwei Kategorien: Mann und Frau. Bei intersexuellen Personen stoßen diese Kategorien jedoch an ihre Grenzen, sagt der Soziologe Dennis Krämer.

#zett

0

“Ich fühle mich, als hätte ich Hausarrest bekommen”

Besuche von Freunden, Dating und Hauspartys sind passé – oder? Vier WG-Bewohner erzählen, wie sie während der Corona-Pandemie ihr Zusammenleben sicher gestalten.

#zett

0

Deutschland, wie lange brauchst du noch?

Seit dem Tod von George Floyd wird auch in Deutschland viel über das N-Wort, Cancel Culture und Sprechverbote gesprochen – verändert hat sich nichts. Ein Kommentar

#zett

0

Wie Schwangerschaftsabbrüche dargestellt werden

Franzis Kabisch forscht zur Darstellung von Schwangerschaftsabbrüchen in Serien und Filmen. Hier erklärt sie, warum viele Szenen oft nicht ohne Drama auskommen.

#zett

0

“Männer sollten die Angst überwinden, unmännlich zu wirken”

Traditionelle Männlichkeit trifft alle, sagt Podcaster Fabian Hart, egal ob Frauen, schwule Männer oder Männer mit Behinderung. Er will männliche Stereotype überwinden.

#zett

0

“Wir wollen nur, dass die Polizei aufhört, uns zu schikanieren”

Nnadi wurde von SARS-Polizisten bedroht und ausgeraubt, Amirah hat die korrupte Regierung satt. Nigerianische Studenten erzählen, warum sie auf die Straße gehen.

#zett

0

Was Sie gegen Eifersucht in Freundschaften tun können

In vielen Freundschaften gibt es Gefühle, die dort eigentlich keinen Platz haben sollten: Neid und Eifersucht. Zwei Experten geben Tipps, wie man damit umgehen kann.

#zett

0

Es ist okay, Partys zu vermissen

Eine junge Frau erzählt in einem Video, dass sie Partys vermisst. Dafür wird sie im Netz verspottet. Dabei ist ihr Bedürfnis absolut legitim. Ein Kommentar

#zett

0

Was trans Männer beim Gynäkologen erleben

Fragende Blicke im Wartezimmer, als “Frau” statt “Herr” aufgerufen werden – ein Termin beim Gynäkologen belastet viele trans Männer. Einige vermeiden deshalb den Besuch.

#zett

0

Hört auf, jüdische Menschen immer nur als Opfer darzustellen

Mit der Rolle von Dima bekommen viele junge jüdische Menschen endlich einen Film-Protagonisten, in dem sie sich wiederfinden. Denn er ist wütend. Wütend auf Deutschland.

#zett

0

Fünf Stationen Party

Noch vor zwei Wochen legte dieser junge Berliner bei einem U-Bahn-Rave auf. Er kann die Feierlust seiner Generation trotz Corona verstehen – auch wenn er den Rave bereut.

#zett

0

“Der Klinikbesuch kann eine diskriminierende Erfahrung sein”

Ein Mann, der ein Kind gebiert, eine Familie mit drei Eltern: Auch queere und trans Paare gründen Familien. Ein Hebammenkollektiv sensibilisiert für ihre Bedürfnisse.

#zett

0